DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Zeit Heim Resultat Gast
Flagge Flagge

epa09267364 Raheem Sterling (C-R) of England celebrates after scoring the 1-0 lead during the UEFA EURO 2020 group D preliminary round soccer match between England and Croatia in London, Britain, 13 June 2021.  EPA/Carl Recine / POOL (RESTRICTIONS: For editorial news reporting purposes only. Images must appear as still images and must not emulate match action video footage. Photographs published in online publications shall have an interval of at least 20 seconds between the posting.)

Raheem Sterling (m.) lässt die englischen Fans im Wembley jubeln. Bild: keystone

Favorit England siegt zum EM-Auftakt gegen harmlose Kroaten

Mitfavorit England startet mit einem überzeugenden und verdienten Sieg in die Europameisterschaft. Im heimischen Wembley-Stadion gewinnen die Engländer gegen Kroatien 1:0.



Den einzigen Treffer der Schlüsselpartie um den Gruppensieg erzielte Raheem Sterling in der 57. Minute nach einem Pass in die Tiefe von Kalvin Phillips. Das Tor fiel nach einer Phase, in der es den Kroaten gut gelungen war, die Offensivstärke des englischen Angriffs um Harry Kane, Phil Foden, Mason Mount und Sterling zu neutralisieren. Selbst kamen die Kroaten einem Torerfolg indes nicht nahe. Ein weit verzogener Volley von Ante Rebic nach 65 Minuten war die gefährlichste Offensivszene der WM-Finalisten von 2018.

Der einzige Treffer des Spiels. Video: SRF

Vor 22'500 Zuschauern legten die Engländer im Wembley-Stadion furios los. Bereits nach fünf Minuten kam Foden dem Führungstreffer sehr nahe. Sein Schlenzer mit dem linken Fuss ins entfernte Eck prallte vom Innenpfosten zurück.

Auch ohne Maguire sattelfest

Etwa 20 Minuten dauerte die Druckphase des Heimteams, das im Idealfall sechs von sieben möglichen Partien in London wird bestreiten können. Danach verlief die Partie ausgeglichener, ohne dass die Engländer selbst in grössere Gefahr gerieten. Dass der Innenverteidiger Harry Maguire nicht rechtzeitig für die erste Partie fit wurde, fiel nicht ins Gewicht.

Bei den «Three Lions», deren hochkarätiges Kader grosse Erwartungen schürt, überzeugte beim Arbeitssieg insbesondere Leeds-Profi Phillips, der im defensiven Mittelfeld neben Declan Rice den Vorzug vor Dortmunds Youngster Jude Bellingham erhielt und sowohl im Defensiv- als auch im Offensivspiel Akzente setzte.

Bellingham jüngster EM-Spieler

Mit seiner Einwechslung nach 82 Minuten avancierte Bellingham, der am 29. Juni 18 Jahre alt wird, dennoch zum jüngsten Spieler, der jemals an einem EM-Turnier eingesetzt wurde. Jadon Sancho, der zweite BVB-Söldner in Englands Team, stand ohne nähere Angaben nicht im 23-köpfigen Aufgebot.

Bereits nach fünf Minuten hatte Phil Foden die erste Grosschance. Video: SRF

Für England geht es am Donnerstag gegen Schottland weiter. Tags darauf spielt Kroatien in Glasgow gegen Tschechien. Der Erstplatzierte wird es in den Achtelfinals mit dem Zweiten der Gruppe F mit Frankreich, Deutschland und Portugal zu tun bekommen. Der Zweitplatzierte trifft auf den Zweiten aus der Gruppe E mit Spanien und Polen.

Croatia's Marcelo Brozovic, right, and Ante Rebic, left, vies for the ball with England's Kalvin Phillips during the Euro 2020 soccer championship group D match between England and Croatia at Wembley stadium in London, Sunday, June 13, 2021. (AP Photo/Frank Augstein, Pool)

Vorlagengeber Kalvin Phillips machte ein starkes Spiel. Bild: keystone

England - Kroatien 1:0 (0:0)
Wembley, London. 22'500 Zuschauer. SR Orsato (ITA).
Tor: 57. Sterling 1:0.
England: Pickford; Walker, Stones, Mings, Trippier; Phillips, Rice; Sterling (92. Calvert-Lewin), Mount, Foden (71. Rashford); Kane (82. Bellingham).
Kroatien: Livakovic; Vrsaljko, Vida, Caleta-Car, Gvardiol; Modric, Brozovic (70. Vlasic), Kovacic (85. Pasalic); Kramaric (70. Brekalo), Rebic (79. Petkovic), Perisic.
Bemerkungen: England ohne Maguire (rekonvaleszent). Sancho nicht im 23-Mann-Aufgebot. 6. Pfostenschuss Foden. Bellingham mit 17 Jahren und 11 Monaten jüngster eingesetzter EM-Spieler der Geschichte.
Verwarnungen: 42. Caleta-Car (Hands), 48. Kovacic (Foul), 64. Foden (Foul), 66. Brozovic (Foul).

Gruppe X

# Team M S U N T ± P
Flagge

(nih/sda)

Mehr zur UEFA Euro 2020:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Noten der Schweizer Nati-Spieler gegen Wales

1 / 15
Die Noten der Schweizer Nati-Spieler gegen Wales
quelle: keystone / valentin ogirenko / pool
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sie imitieren die grossen Stars – diese Tiere haben zu oft Fussball geschaut

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Willkommen, willkommen Sonnenschein!» So verbringen die Nati-Stars ihre Sommerferien

Nach dem EM ist vor der neuen Saison, doch zunächst geniessen die Schweizer Nati-Spieler ihre wohlverdienten Ferien. Auf Social Media teilen einige ihren Followern mit, wie sie die schönste Zeit des Jahres verbringen.

Um wegzufahren, war es wohl noch zu früh: Nach der Geburt ihrer zweiten Tochter Nayla während der EM bleiben der Penalty-Held aus dem Frankreich-Spiel und Ehefrau Alina in der Heimat. Ein Waldspaziergang kann ja auch ganz erholsam sein.

In welchem Pool die Schweizer Nummer 2 sich abkühlt, verrät er auf Instagram leider nicht.

Der neue Keeper von Borussia Dortmund hat keine Zeit mehr für Ferien, schliesslich will er beim BVB sogleich die Nummer 1 im Tor werden. Immerhin war er zuvor kurz auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel