DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

«Mein Leben ist definitiv nicht perfekt»: Britney Spears entschuldigt sich bei ihren Fans

24 Minuten lang sagte Britney Spears vor Gericht aus. Ihre Worte hatten vor allem bei ihren Fans für Entsetzen gesorgt. Nun hat sich die Sängerin auf Instagram noch einmal dazu geäussert – und ihre Follower um Verzeihung gebeten.
25.06.2021, 14:37
Spricht offen über ihre Probleme: Britney Spears
Spricht offen über ihre Probleme: Britney Spears
Bild: keystone
Ein Artikel von
t-online

«Ich bin nicht glücklich, ich kann nicht schlafen. Ich bin so wütend, das ist verrückt. Und ich bin deprimiert. Ich weine jeden Tag», sagte Britney Spears am Mittwoch vor Gericht. Der Popstar kämpft für seine Freiheit. 13 Jahre lang bestimmte Jamie Spears, der Vater der Sängerin, über das Leben der «Toxic»-Interpretin.

Laut Gerichtsakten kämpft sie bereits seit 2014 gegen die Vormundschaft durch ihren Vater. Am Mittwoch hat sie zum ersten Mal ausführlich darüber berichtet, wie ihre Familie und ihr Management sie kontrollieren und wie sie darunter leidet. «People» veröffentlichte ihre 24-minütige Aussage im Wortlaut.

«Mein Leben ist nicht perfekt»

Ihre Worte machten einige Fans fassungslos. Dafür hat sich Britney Spears nun auf Instagram entschuldigt. «Ich möchte nicht, dass die Leute denken, dass mein Leben perfekt ist, weil es definitiv nicht so ist», beginnt die Musikerin ihren Post. «Wenn du diese Woche etwas über mich in den Nachrichten gelesen hast, dann weisst du das jetzt auch!»

Weiter schrieb sie an ihre 30 Millionen Anhänger: «Ich entschuldige mich dafür, dass ich so getan habe, als wäre es mir in den letzten zwei Jahren gut gegangen», erklärt Spears weiter. Dies habe sie aus Stolz getan und es sei ihr peinlich gewesen, zu teilen, was ihr passiert sei. «Ob du es glaubst oder nicht: So zu tun, als ob es mir gut geht, hat mir tatsächlich geholfen.»

«Menschen wollen alle dieses märchenhafte Leben»

Das sei auch eine der besten Eigenschaften ihrer Mutter gewesen. «Egal wie mies ein Tag war, als ich jünger war, mir und meinen Geschwistern zuliebe hat sie immer so getan, als wäre alles in Ordnung.» Instagram habe ihr die Möglichkeit gegeben, sich zeigen zu können «und einfach das Gefühl zu haben, wichtig zu sein, trotz allem, was ich durchgemacht habe und hey: Es hat funktioniert.»

In Ihrem Posting veröffentlichte Spears zudem ein Zitat von Albert Einstein: «Wenn du intelligente Kinder willst, lies ihnen Märchen vor. Wenn du noch intelligentere Kinder willst, lies ihnen noch mehr Märchen vor.» Weiter erklärte sie: «Ich glaube, als Menschen wollen wir alle dieses märchenhafte Leben. Ich denke, das ist es, wonach wir alle streben.» Sie habe deshalb beschlossen, in Zukunft mehr Märchen zu lesen.

(rix/t-online/spot on news)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Spears-Chroniken

1 / 6
Die Spears-Chroniken
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Du findest Deutschrap sch**sse? Ich finde dich sch**sse!»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

US-Popstar Demi Lovato outet sich als nicht-binär – weder Mann noch Frau

Vor Kurzem hatte Demi Lovato klargestellt, pansexuell zu sein und sowohl Männer als auch Frauen zu lieben. Nun erklärt der Popstar, dass er sich als nicht-binär identifiziert, also keinem Geschlecht zugeordnet werden möchte.

«Jeden Tag, an dem wir aufwachen, wird uns eine weitere Gelegenheit und Chance gegeben, der zu sein, der wir sein wollen und wünschen», erklärt US-Star Demi Lovato in einem Clip, der auf Instagram mit mehr als 100 Millionen Followern geteilt wird, und offenbart: «Ich bin stolz darauf, euch wissen zu lassen, dass ich mich als nicht-binär identifiziere und meine Pronomen offiziell ändern werde, um vorwärts zu kommen.»

Lovato will keinem Geschlecht mehr zugeordnet, also weder als Mann noch als Frau …

Artikel lesen
Link zum Artikel