Games
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hier kannst du die PS5 in der Schweiz vorbestellen



Sony verriet gestern, wann die neue Playstation 5 weltweit erscheinen wird und wie viel sie kostet. Die «light» Version der PS5 ohne Blue-Ray-Laufwerk kostet 399 CHF. Mit Laufwerk kostet sie 100 Franken mehr, also 499 CHF.

Die Konsole erscheint im November. In den USA, Japan, Kanada, Mexiko, Australien, Neuseeland und Südkorea bereits am 12. November. In allen übrigen Ländern, also auch in der Schweiz, erscheint die PS5 dann eine Woche später – am 19. November.

Playstation 5, PS5, Verkaufsstart in der Schweiz

So sieht die neue Playstation 5 von Sony aus. Links mit Laufwerk, rechts ohne. Bild: sony

Der Vorverkauf startete aber bereits am Donnerstag, 17. September auf verschiedenen Verkaufs-Plattformen. Hier kannst du die PS5 in der Schweiz vorbestellen:

Update: PS5 ausverkauft

Der Andrang auf die Playstation 5 war in der Schweiz so gross, dass viele Online-Händler den Vorverkauf mittlerweile eingestellt haben. In einigen Shops kannst du die PS5 zwar noch bestellen, der Liefertermin ist aber oft ungewiss.

Digitec: Ausverkauft

Preis: 399.- CHF / 499.- CHF

Link: Hier kannst du die PS5 vorbestellen.

Weiteres: Nur noch Bestellungen mit späterem Liefertermin als 19. November.

World of Games (wog): Ausverkauft

Preis: 399.- CHF / 499.- CHF

Link: Hier kannst du die PS5 vorbestellen.

Weiteres: Keine Vorbestellung mehr möglich.

Interdiscount: Ausverkauft

Preis: 399.90 CHF / 499.90 CHF

Link: Hier kannst du die PS5 vorbestellen.

Weiteres: Nur noch Liefertermine nach dem 19. November.

MediaMarkt: Ausverkauft

Preis: 399.- CHF / 499.- CHF

Link: Hier kannst du die PS5 vorbestellen.

Weiteres: Keine Bestellung mehr möglich.

melectronics: Ausverkauft

Preis: 399.- CHF / 499.- CHF

Link: Hier kannst du die PS5 vorbestellen.

Weiteres: Keine Bestellung mehr möglich.

microspot: Ausverkauft

Preis: 399.- CHF / 499.- CHF

Link: Hier kannst du die PS5 vorbestellen.

Weiteres: Liefertermin später als 19. November.

(leo)

Kaufst du dir eine PS5?

Hast du die PS5 noch bei einem weiteren Händler gesehen? Schreib es uns in die Kommentare!

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Helden der Populärkultur in unserem Alltag

11 Dinge, die nur Gamer aus der Hölle tun

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Was Migros-Partner Socar veröffentlicht, ist Kriegs- und Hasspropaganda gegen Armenien»

Der Migros-Partner und Tankstellenbetreiber Socar verbreitet Kriegspropaganda im Karabach-Konflikt. Die armenische Diaspora in der Schweiz ist entsetzt. Ein CVP-Nationalrat fordert, dass Migros die Zusammenarbeit beendet. Der Grossverteiler selbst reagiert ausweichend.

Der Tankstellenbetreiber Socar verbreitet auf den sozialen Medien Kriegspropaganda. Der Ölmulti aus Aserbaidschan mischt sich damit in den Konflikt mit Armenien um Nagorni Karabach ein. In der Bergregion ist es Ende September zu neuen Kämpfen gekommen und die Lage scheint sich vorerst nicht zu beruhigen. Das Brisante: Socar ist ein wichtiger Partner der Migros.

Seit 2012 besteht die Kooperation zwischen der Migros-Tochter Migrolino und Socar. Der staatliche Öl- und Gaskonzern übernahm damals …

Artikel lesen
Link zum Artikel