Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hipsterlitheater

Die 5 Phasen der Wohnungssuche

Wie die Wohnungssuche in Zürich und anderen Städten mit grosser Wohnungsnot abläuft.



Die 5 Phasen der Wohnungssuche

Bild

Und nachfolgend die bisherigen Beiträge aus der Serie «5 Phasen...»:


Die 5 Phasen der Trennung

Bild

Die 5 Phasen des Datens

Bild



Die 5 Phasen des Verliebtseins

Bild

rafi hazera



Übrigens (und ohne jeglichen Kontext, ausser dem Kapitalismus): «Kärtchen für genervte Informatiker» sind jetzt erhältlich auf www.zukkihund.ch

Bild

Error
Cannot GET /_watsui/filler/

36 superpraktische Kärtchen für genervte Berufstätige:

Mehr Hipsterlitheater:

Wortspielsport!​ Hochintelligente Wortspiele – ultraprofessionell illustriert

Link zum Artikel

12 Tipps für die perfekte Grillparty

Link zum Artikel

Last Minute zur Badifigur!

Link zum Artikel

Sommer: Vorstellung vs. Realität

Link zum Artikel

Googles «Meinten Sie»

Link zum Artikel

First World Problems Switzerland

Link zum Artikel

Wortspielsport 3! Noch mehr hochintelligente Wortspiele

Link zum Artikel

22 Kärtchen für genervte Schüler & Studenten

Link zum Artikel

Warum ich nicht gerne zum Zahnarzt gehe

Link zum Artikel

Spass mit alten Gemälden, Teil 7

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Rafi Hazera

Rafi Hazera ist Grafiker, Comedian, Zürcher und das Herrchen des Zukkihundes. Rafi ist extrem schön. Und auch weise. Das ist Allgemeinwissen. Und er hat den Text für dieses Kästli natürlich nicht selber geschrieben. Wenn ihn jemand fragt, warum sein Blog auf watson «Hipsterlitheater» heisse, obwohl er gar nicht immer über Hipster blogge, dann lacht Rafi laut und sagt der Person, dass ihm ihre Meinung völlig schnurz sei und er manchmal auch an die S-Bahn-Türe lehne, obschon dies ausdrücklich nicht erwünscht wird. So ein ungehobelter Rowdy ist er nämlich. 
Rafi Hazera auf Twitter
Rafi Hazera auf Facebook
Sein Zukkihund
Rafi macht Komikaze im Brotlichtmilieu

Bild

Rafi erklärt dem Zukkihund die Welt. Erfolglos.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • River 16.09.2017 04:44
    Highlight Highlight Mein Tipp: so lange bei Mami wohnen, bis die perfekte Wohnung in den Schoß fällt
  • EMkaEL 15.09.2017 22:24
    Highlight Highlight 2009: eine Bewerbung, eine Besichtigung, ein Mietvertrag. Neubau Kreis 9 😎✌️
  • kettcar #lina4weindoch 15.09.2017 15:51
    Highlight Highlight Bei mir war Phase 4: Ob ich jetzt nach Züri Affoltern oder nach Olten zieh... hab ja etwa gleich lang an den HB... Kann ja dann easy peasy immernoch Feierabendbier in Zürich machen

    Phase 6: "Wow, das letzte Mal in Zürich vor einem Jahr?"
    • Leventis 15.09.2017 16:43
      Highlight Highlight Was ist dieses Zürich von dem immer alle reden?
      (ein verwirrter Oltner😁)

Keine Maskenpflicht, kein Contact-Tracing und trotzdem öffnet die Schweiz am Montag

Am Montag folgt in der Schweiz die zweite Etappe der Lockerungen der Coronavirus-Massnahmen. Neben weiteren Geschäften sollen auch die Schulen, Bars und Restaurants den Betrieb wieder aufnehmen. Ein grosser Schritt in Richtung Normalität, doch wie halten wir die Fallzahlen unter Kontrolle?

Mit dem Coronavirus-Lockdown hat die Schweiz ihre Fallzahlen von über 1000 Neuinfektionen pro Tag auf zuletzt 66 reduziert. Der Lockdown kann also als Erfolg verbucht werden. Nun beginnt aber eine neue Phase im Kampf gegen die Pandemie. Die Normalität soll so weit wie möglich wieder hergestellt werden, ohne dass wir eine zweite Welle riskieren.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Wie dieser Balanceakt funktioniert, zeigt das Beispiel Südkorea. Hier wird besonders auf das Tragen von …

Artikel lesen
Link zum Artikel