Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Grill, Rauch

Bei zu viel Rauch kann mächtig Feuer im Dach sein. Bild: Shutterstock

Money Matter

«Darf mein Nachbar mir das Grillieren verbieten?»

Linus (29): «Mein Nachbar verbietet mir, auf dem Balkon meiner Mietwohnung zu grillieren. Darf er das?»

Elena Wetli / Comparis



Lieber Linus

Im Mietvertrag oder in der Hausordnung festgehaltene Einschränkungen müssen verhältnismässig sein. Ein generelles Grillverbot käme einem zu starken Eingriff in das Privatleben der Mieter gleich. Es ist allerdings zulässig, das Verwenden eines Holzkohlegrills zu untersagen, solange du Alternativen benutzen darfst. Wirf deshalb unbedingt einen Blick in die Hausordnung und den Mietvertrag.

Dem Vermieter ist es untersagt, im Nachhinein etwas zu verbieten. Das wäre nur unter ausdrücklicher Zustimmung des Mieters zulässig. Übrigens: Die Hausordnung ist nur gültig, wenn der Mietvertrag auf sie hinweist.

Missachtung der Rücksichtspflicht

Mieterinnen und Mieter müssen auf die Nachbarn Rücksicht nehmen. Versuche deshalb, keinen starken, beissenden Rauch und Gestank zu verursachen. Nach 22:00 Uhr herrscht zudem Nachtruhe – Gespräche solltest du daher in angemessener Lautstärke führen. Es gilt die Faustregel: Kann dein Nachbar seine Fenster wegen Lärm oder Geruch während längerer Zeit nicht mehr öffnen, ist die Belästigung übermässig.

Contentpartnerschaft mit Comparis.ch

Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit Comparis.ch. Die Fragen in dieser Rubrik wurden dem Kundencenter von Comparis gestellt und von Experten beantwortet. Die Antworten werden als Ratgeber in dieser Rubrik veröffentlicht. Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt. (red)

Verstösst du gegen die Rücksichtspflicht, kann dich der Vermieter verwarnen. Im Ernstfall drohen dir rechtliche Konsequenzen, wie etwa eine Busse wegen Ruhestörung. Sogar eine ausserordentliche Kündigung ist möglich.

Tipps zum rauchfreien Grillieren

Verwende einen raucharmen Grill. Nutze Anzünder sparsam und passe die Kohlen der Grillmenge an. Verbrenne kein behandeltes, feuchtes oder frisches Holz. Eine Tropfschale verhindert, dass Fett und Marinade in die Glut tropft.

Zu viel Rauch vom Grillfeuer? Willi hat die Lösung

Video: watson/Willi Helfenberger, Emily Engkent

Gute Nachbarbeziehungen fördern Toleranz

Wer gut miteinander auskommt, ist oft auch toleranter. Eine aktive Nachbarschaftspflege beugt Konflikten vor. Hast du dennoch Probleme mit dem Nachbarn, solltest du das Gespräch suchen und auf eine beidseitig akzeptable Lösung hinarbeiten.

Viele Grüsse von Comparis.ch

Fragen? Fragen!

Hast du noch Fragen zu diesem Thema? Oder hast du eine Frage, die die Comparis-Experten einmal beantworten sollten? Dann schreib eine E-Mail an money-matter@comparis.ch!

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

14 Hamburger-Variationen, die du probieren MUSST

Ein Food Snob, der über Food Snobs motzt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

37
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
37Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Unicron 03.08.2020 22:45
    Highlight Highlight Ich empfehle einen Lotus Grill.
    Die sind sehr Raucharm, und gibt es auch in jeder Grösse.
  • JefftheBeff 03.08.2020 21:49
    Highlight Highlight Jedes Mal wenn der Nachbar seinen Grill anschmeisst, stinkt es in unserer Wohnung. Ich mach dann einfach die Fenster zu und gut ist. Will ja nicht den Miesepeter spielen.
  • Duscholux 03.08.2020 21:16
    Highlight Highlight Ich schmecke ab und zu den Nachbarn beim grillieren. Ich denke mir dabei nur "Hoffentlich lädt er mich auch mal ein". Leben und Leben lassen.
    • Gatekeeper 05.08.2020 08:26
      Highlight Highlight Du schmeckst den Nachbarn? 🤣
    • Duscholux 05.08.2020 12:05
      Highlight Highlight Klar, ne schöne Mischung aus Achselmüffel und Fahne. hahaha
  • Rockii 03.08.2020 18:32
    Highlight Highlight Währe dies mein Nachbar würde ich nur noch Smoken.
  • nadasagenwirjetzteinfachmal 03.08.2020 18:26
    Highlight Highlight Mit Holz oder Kohle grillen auf dem Balkon geht gar nicht aus Rauch - und Feuerschutzgründen. Gas geht ebenfalls nicht wegen Explosionsgefahr. Bleibt noch der Elektrogrill und da hier die Mehrheit für E sind, werden auch alle einen E Grill haben, der Natur und dem Klima zu liebe.
    • Darkside 03.08.2020 20:13
      Highlight Highlight Jo, weil Strom ja aus der Steckdose kommt. Am ökologischsten wäre lokales Holz aus dem nächstbesten Wald, weil am ehesten CO2 neutral (hier schlägt fast nur der Transport zu Buche).
      Und sorry, E-Grill? Da nehme ich lieber gleich die gusseiserne Grillpfanne auf dem Herd, da hat man wenigstens eine gleichmässige Hitzeverteilung. Und zusammen mit dem Backofen auch zwei Temperaturzonen. Aber für ein paar simple Bratwürste tut's der E-Grill natürlich auch.
    • PlayaGua 03.08.2020 21:58
      Highlight Highlight Dann kannst du dein Steak auch in der Pfanne braten.
    • ands 03.08.2020 23:32
      Highlight Highlight Was bitte sind "Rauchschutzgründe"? Und weshalb sollte das Grillieren auf dem Balkon deshalb nicht möglich sein? Damit zündet man das Haus nicht an. Der Gasgrill explodiert nicht. Wenn dem so wäre, ginge das nicht nur auf dem Balkon nicht.
      Der Elektrogrill geht übrigens auch nicht. Der könnte einen Kurzschluss verursachen. Oder einen Kabelbrand. Oder ...
      Und wie kommst du darauf, dass ein Elektrogrill ökologisch ist? Strom ist so ziemlich die ineffizienteste Methode, um Wärme zu produzieren.
    Weitere Antworten anzeigen
  • hgehjvkoohgfdthj 03.08.2020 17:12
    Highlight Highlight Am meisten liebe ich die Nachbarn, die sich übers Rauchen auf dem Balkon beschweren und mit ihrem Grill regelmässig die Luft der ganzen Nachbarschaft verpesten... aber das ist ja schliesslich kein Zigarettenrauch und somit völlig unbedenklich. ;)
  • maricana 03.08.2020 16:51
    Highlight Highlight Rücksichtnahme unter Mietern/Nachbarn untersteht der Gegenseitigkeit. Wer sich mit Nachbarn anlegt, darf umgekehrt auch keine Rücksichtnahme erwarten. Wer nachts lautstark feiert wird möglicherweise kurz vor Mittag durch den Rasenmäher geweckt. Längst nicht jede Angelegenheit lässt sich juristisch regeln.
  • insert_brain_here 03.08.2020 15:51
    Highlight Highlight Die Frage lässt sich mit einem Wort beantworten: Nein!
    Er kann sich an den Vermieter wenden und der kann zur Einhaltung der Hausordnung mahnen sollte er diese durch dein Handeln verletzt sehen.
  • Pupser 03.08.2020 15:47
    Highlight Highlight Das nennt sich Grillen, nicht Grillieren.
    • insert_brain_here 03.08.2020 16:23
      Highlight Highlight Grillen sind Tiere
    • Aurorahunter 03.08.2020 16:24
      Highlight Highlight Sorry Pupser
      Man sollte wissen, dass in der Schweiz grilliert wird. Nicht gegrillt😂
    • mbr72 03.08.2020 16:38
      Highlight Highlight "Grillen" gibt's nur in Deutschland, ausser die Krabbelviecher...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hoku 03.08.2020 14:58
    Highlight Highlight Nachbarn beim Grillfest mit einladen hilft oft Wunder gegen Rauch und Lärmbeschwerden.

    Alternativ anfragen, ob Sie auch was auf den Grill werfen wollen, trotzdem jede(r) dann für sich essen und (mit Familie/Freunden) sein kann.

    • Nordisch78 03.08.2020 21:04
      Highlight Highlight Wer will mit solchen Spiessern den Abend verbringen? Elektrogrill ist ne feine Sache...probiert es aus!

Money Matter

«Kann ich eine Mietzinssenkung wegen Kinderlärm verlangen?»

Ercan (48) : «Die Lärmbelästigung durch spielende Kinder in unserem Wohnviertel ist unerträglich. Kann ich eine Mietzinssenkung verlangen?»

Lieber Ercan

Spielen ist wichtig für die Entwicklung der Kinder. Im Spiel entfalten sie ihre geistigen und körperlichen Fähigkeiten. Dabei geht es ab und an auch laut zu und her. Lärmgeplagte Mieter müssen das hinnehmen – zumindest bis zu einem gewissen Grad.

Die Ruhezeiten sind bestmöglich einzuhalten. Sie sind in der Hausordnung geregelt. Wirst du dort nicht fündig, kannst du dich auf die Polizeiverordnung deiner Wohngemeinde stützen. Für die Stadt Zürich etwa gilt: Mittags von 12 bis 13 …

Artikel lesen
Link zum Artikel