Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Die 5. Generation des Mobilfunkes erhöht die Übertragungsgeschwindigkeit und verbessert die Vernetzung. Bild: shutterstock.com

Sektenblog

«WACHT ENDLICH AUF»: Was 5G mit dem Hirn einer Verschwörungstheoretikerin macht



Verschwörungstheoretiker beglücken mich regelmässig mit Mails, in denen sie ihrer Wut auf Politiker, Wirtschaftskapitäne und Journalisten freien Lauf lassen. Ihre Hassbotschaften geben einen Einblick in die geistigen Abgründe dieser Szene.

Ich frage mich jeweils, was mit den Menschen passiert sein muss, dass sie sich überall und zu allen Zeiten umzingelt fühlen von bösen Mächten und eine Paranoia entwickelten.

Ein Beispiel aus dem Lager der 5G-Kritiker: «Der Leuthard hat sich einmal mehr verplappert und steht öffentlich dazu, dass man das tödliche 5G einführen will, was kein Mensch braucht», schrieb kürzlich eine Frau.

«Der Leuthard» ist kein Tippfehler. Radikale Verschwörungstheoretiker behaupten, die ehemalige Bundesrätin Doris Leuthard sei ein Mann. Sie machen selbst bei der Geschlechterfrage eine Verschwörung aus. Weiter heisst es im Mail: «Da fehlen einem wirklich die Worte, über diese Frechheit dieser Freimaurer/Bilderberger/Satanisten.»

abspielen

Basisinformationen zu 5G. Video: YouTube/KarlTheBee

Wer sich für 5G ausspricht, wird flugs in den vermeintlichen internationalen Zirkel der verdeckt agierenden dunklen Mächte geschubst, der die geheime Weltregierung bilden soll.

«Warum müssen überall Masten aufgestellt werden, wenn unsere Erde doch eine Kugel sein soll mit Satelliten im Weltall, das nicht existiert. Wem dieser Widerspruch immer noch nicht auffällt, dem kann ich auch nicht mehr helfen.»

Aussage einer Verschwörungstheoretikerin.

Deshalb warnt die Verschwörungstheoretikerin: «WACHT ENDLICH AUF und unternehmt etwas gegen dieses abartige Pack. (…) Denkt mal drüber nach, wer dazu noch in der Lage ist bzw. dessen Hirn noch nicht so indoktriniert und vergiftet ist, wie bei mindestens 90% der Bevölkerung, welche zusätzlich täglich die verlogenen Massenpropaganda-Medien konsumieren.»

In diesem Stil geht es munter weiter: «Warum müssen überall Masten aufgestellt werden – nur so nebenbei – wenn unsere Erde doch eine Kugel sein soll mit Satelliten im Weltall, das nicht existiert. Wem dieser Widerspruch immer noch nicht auffällt, dem kann ich auch nicht mehr helfen.»

Dann kommt es knüppeldick: «Damit es klappt mit der Agenda 2025 – 5,3 Millionen Menschen sollen eliminiert werden, passt – es braucht dazu nicht mal einen Krieg, das macht man heimlich – widerliches, elendiges Dreckspack.» 5,3 Millionen Menschen betreffen allein die Schweiz. Die Tage der Mehrheit der Schweizer sind nach der Leseart dieser Frau also gezählt.

Was hier als Katastrophe skizziert wird, ist eigentlich eine Sehnsucht der Verschwörungstheoretiker: Die Massen, die den Mächtigen und den Fake-News-Medien auf den Leim kriechen, sollen verrecken.

abspielen

Bericht des Norddeutschen Rundfunks über den Fake-News-Sender Klagemauer-TV des Sektenführers Ivo Sasek. Video: YouTube/ZAPP - Das Medienmagazin

Schliesslich wird das verschwörungstheoretische Konstrukt – wen wundert’s – religiös und antisemitisch angereichert: «Wie Gottes Wort prophezeit, in der Endzeit kommt die Wahrheit ans Tageslicht. (…) Sie werden alles verlieren, diese Satanisten, Zionisten, Freimaurer, Jesuiten, Bilderberger und wie sie sich auch immer nennen, Gott der Allmächtige hat nach wie vor alles im Griff.»

Das Internet ermöglicht eine weltweite Verbreitung von Verschwörungsideen

Verschwörungstheorien sind kein neues Phänomen. Schon bei der Mondlandung vor 50 Jahren behaupteten Exponenten der Szene, die Bilder seien in einem Fotostudio inszeniert worden.

Damals wurden die Verschörungstheoretiker mitleidig belächelt. Inzwischen haben sie mit dem Internet eine potente Plattform zur Verfügung, um ihre abstrusen Ideen in die ganze Welt hinauszuschicken. Und dies sehr erfolgreich. Aus den kleinen Zirkeln ist eine internationale Szene geworden.

Der Virus scheint ansteckend zu sein. Die Zahl der Leute, die sich hintergangen, ausgenutzt und unterprivilegiert fühlen und sich mitreissen lassen, wächst laufend. Diese Verschwörungstheoretiker sind nicht fähig, absurde Ideen wie «die Erde ist eine Scheibe», als Fake News zu entlarven.

Fast die Hälfte der Deutschen glauben an Verschwörungstheorien

Die deutsche Friedrich-Ebert-Stiftung FES hat in einer Studie aufgezeigt, dass Verschwörungstheorien in Deutschland erschreckend weit verbreitet sind. Danach glauben 45,7 Prozent an geheime Organisationen, die grossen Einfluss auf politische Entscheidungen haben.

Ein Drittel ist der Meinung, Politiker und andere Führungspersönlichkeiten seien nur Marionetten anderer Mächte. 24,2 Prozent sind überzeugt, Medien und Politik steckten unter einer Decke.

Männer (43,9 Prozent) glauben eher an Verschwörungstheorien als Frauen (33,9 Prozent). Personen mit niedrigerem und mittlerem Bildungsniveau sind empfänglicher für Verschwörungstheorien als solche mit einem hohen Bildungsniveau. Der Glaube an Verschwörungstheorien lässt sich mit einer sektenhaften Verblendung vergleichen.

Heute verkörpern die Verschwörungstheoretiker mit ihren rassistischen, antisemitischen, populistischen und rechtsradikalen Ideen weitgehend selbst die dunklen Mächte, die sie bekämpfen wollen.

Hugo Stamm; Religionsblogger

Hugo Stamm

Glaube, Gott oder Gesundbeter – nichts ist ihm heilig: Religions-Blogger und Sekten-Kenner Hugo Stamm befasst sich seit den Siebzigerjahren mit neureligiösen Bewegungen, Sekten, Esoterik, Okkultismus und Scharlatanerie. Er hält Vorträge, schreibt Bücher und berät Betroffene.
Mit seinem Blog bedient Hugo Stamm seit Jahren eine treue Leserschaft mit seinen kritischen Gedanken zu Religion und Seelenfängerei.

Du kannst Hugo Stamm auf Facebook und auf Twitter folgen.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Verschwörungstheorien haben Hochkonjunktur

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
367
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
367Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ein Biss~~ chen Loin 14.01.2020 20:41
    Highlight Highlight Das zweischneidige Schwert, die scharfen Zungen und darauf die Klagelieder, das ist ganz schon dick aufgetragen was ich da lese, aber wo bleibt denn die Versöhnung von der so viel angepriesen wird, doch nie daran gehalten wird, lieber Bamberger!? co.

    Wenn schon von und über 5G geschrieben wird, so ist das harmloser, als wenn man sich gegenseitig moralischen Dreckschleuder gegenseitig bewirft.

    Bamberger ihnen geht es gar nicht ums Thema 5G, das andere erkennt man in den unteren Etagen ihrer Beiträge!



  • AfterEightZuHauseUmViertelVorAchtEsser____________ 14.01.2020 14:48
    Highlight Highlight 5G-Gegner:
    ... welche zusätzlich täglich die verlogenen Massenpropaganda-Medien konsumieren...

    AFD-Anhänger:
    ...Lügenpresse...

    Zufall???
    • Andre Buchheim 14.01.2020 18:44
      Highlight Highlight Vielleicht ja, vielleicht nein, kannst Du denn den konkreten Zusammenhang beweisen?
  • Tabeah 14.01.2020 10:35
    Highlight Highlight Was mich an der Diskussion stört: entweder man ist Verschwörungstheoretiker oder man glaubt alles aus den Medien. Ein Zwischending existiert anscheinend nicht.
    Wenn man "Fakten" hinterfragt, gilt man meist als Verschwörungstheoretiker. Dabei wissen wir, dass einiges zu hinterfragen ist. Kennedy-Mord, Massenvernichtungswaffen im Irak (Kriegsgrund!), ... Auch andere politische Ereignisse wie Flugzeugabsturz von Smolensk oder Selbstmord von Epstein weisen zumindest Fragezeichen auf.
    Indem man jedoch "Verschwörungstheoretiker" schreit, wird ein kritisches Nachfragen / Denken unterbunden.

    • Andre Buchheim 14.01.2020 13:34
      Highlight Highlight Also ich differenzier da schon, ob was dran sein könnte. Denn eines ist klar, der größte Teil dessen, der im Hintergrund so läuft, von dem wissen wir nichts, von dem hören und sehen wir nichts. Und das öffnet natürlich Tür und Tor für Spekulationen. Deshalb sollte man kritisch hinterfragen.
      Die VTler behaupten zwar ihrerseits, skeptisch und kritisch zu sein, doch sind sie das Gegenteil. Sie fallen auf jede noch so große Absurdität herein und leugnen das Offensichtliche, das ihrem Weltbild widerspricht. Wenn also Faktenresistenz auftritt, wirds gefährlich...
    • Andre Buchheim 14.01.2020 13:39
      Highlight Highlight ...So erscheint mir ein wesentlicher Unterschied zu sein, die Neutralität der Betrachtungsweise. Damit meine ich, daß nicht das Ergebnis vorher schon festgelegt sein darf, weil man nur noch jene Argumente zulässt, die dafür sprechen, und jene die das nicht tun bestenfalls ignoriert.
      Auch der Begriff der VT ist da schwierig. Schließlich, nehmen wir mal an, eine Verschwörung existiert und man hat Indizien dafür, dann entwickelt man ja eine Theorie, was dahinter stecken könnte, wer welches Motiv hat usw., trotzdem wäre das keine VT im hier gebrauchten Wortsinn.
    • Share 14.01.2020 18:00
      Highlight Highlight Das Zweidimensionale lässt in seltenen Fällen ein Patt zu. Für gehobenere Ansprüche ist die Mehrwertigkeit zu berücksichtigen. Was André als Verschwörung (Indizien, Theorie, Motif) ausmacht, ist in der vollen Transparenz als Vignette zu bezeichnen. Alle Vignetten übereinander gelegt, zeigen Gemeinsamkeiten und Anknüpfungspunkte auf. Diese erarbeitete Übereinkunft nennt man dann Ethik.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Fredz 14.01.2020 08:36
    Highlight Highlight Man muss nicht Verschwörungstheoretiker sein, um gegen das 5G-Netz zu sein. Es gibt auch naturwissenschaftlich belegte Fakten, die gegen 5G sprechen.
    Aber klar, wie immer wirft Hugo Stamm alles in den gleichen Topf. Abgedroschen.
  • Daniel Caduff 13.01.2020 16:16
    Highlight Highlight Hier eine Übersicht, über die aktuellen 5G Antennen-Standorte:


    https://bit.ly/2QPpFgI

    In maximal 3 Jahren ist der Ausbau abgeschlossen.

    Also lassen wir die Freaks doch täubelen. Jetzt wäre zudem wohl ein guter Moment, um in Aluhutaktien zu investieren.
  • Chiubi 13.01.2020 09:18
    Highlight Highlight Ich empfinde Religionen auch als Verschwörungskonstrukte.
    Wenn ich den Artikel so lese, gibt es viele Übereinstimmungen.
  • Domimar 13.01.2020 06:21
    Highlight Highlight 2/2 Experimentelle Studien belegen unmittelbare Wirkungen der Hochfrequenzstrahlung, die nicht mit dem Erwärmungsansatz erklärt werden können.»

    Quelle: https://www.infosperber.ch/Artikel/Gesundheit/G5-Netze-werden-die-Belastung-mit-HF-Strahlen-vervielfachen
  • Domimar 13.01.2020 06:21
    Highlight Highlight 1/2 Bundesamt für Umwelt: «Schlussfolgerungen: Die wissenschaftliche Datenlage für die Beurteilung der Gesundheitsgefährdung der Bevölkerung durch hochfrequente nichtionisierende Strahlung im Niedrigdosisbereich ist unbefriedigend. Langzeitstudien an Menschen in ihrer natürlichen Umgebung gibt es nur wenige. Bisher wurde erst eine wissenschaftliche Studie zu Gesundheitseffekten bei Menschen publiziert, die in der Nähe von Mobilfunkbasisstationen wohnen; diese Studie genügt allerdings minimalsten wissenschaftlichen Anforderungen nicht.
  • Hypatia 13.01.2020 00:15
    Highlight Highlight Na, der Wahnsinn breitet sich aus. Flutmässig, Lawinenmässig, Sandsturmmässig. Gewaltig und global.

    Wer schläft, kriegt davon natürlich nichts mit. Selig die Dösenden, die von nichts keine Ahnung haben.

    Wer der Realität nicht ausweicht, muss einsehen, dass jede Verschwörungstheorie nur noch eine Lachnummer ist. Die Jungen scheinen dagegen massenhaft Xanax zu schlucken. Sie zeigten immer schon, wo wir in Zukunft enden werden. Im gevögelten Dösmichel mit Bier und Schnaps.

    Wer die Wahrheit nicht verträgt, sollte ganz einfach nicht denken. Das scheint ja heute kein Problem mehr zu sein.
    • Andre Buchheim 13.01.2020 00:42
      Highlight Highlight Hypatia: Geb ich Dir vollkommen recht, perfekt auf den Punkt gebracht.
      Aber so sehr sie Lachnummern sind, so gefährlich sind manche unter ihnen. Z. B. die Impfgegner, die locker Krankheitsepidemien in Kauf nehmen, aber auch die, die Hass predigen, egal ob es gegen Juden, Freimaurer oder die imaginären Illuminati geht.
      Und diese massenhafte Verbreitung, an der das Internet nicht unschuldig ist, kann einen wirklich zur Verzweiflung treiben.
      Brauchen wir etwa so etwas wie eine Zensur zur Wahrheit? Oder eine Bestrafung der Lüge?
      Mir macht das Angst, wie sich das ausbreitet.
    • Oxymora 13.01.2020 07:23
      Highlight Highlight “Brauchen wir etwa so etwas wie eine Zensur zur Wahrheit? Oder eine Bestrafung der Lüge?“

      Hass- und Lügebeiträge von Andre Buchheim unterbinden?
    • Basti Spiesser 13.01.2020 12:46
      Highlight Highlight Könnte dir 10-20 belegte Verschwörungstheorien zeigen, aber Leute wie ihr, wollt das gar nicht hören.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Alienus 12.01.2020 19:54
    Highlight Highlight 2/2

    Es muss bald ein neues/anwendbares Schema in der Produktionspyramide kreiert wird. Folgt man den bisherigen Abläufen, so ist zu rechnen, dass der Mensch im Grundsatz die besagte Produktionspyramide verlassen muss/wird.

    Viele ohne Arbeit, ohne Geld, mit Resten von 5G und neuem, gottgleichen 6G. Das „Spiel“ wird für viele Menschen Existenzberechtigung ins Nichts sein.

    Fazit: Für 5G und 6G müssen (sowie E-Mobilität) gigantische Infrastrukturmaßnahmen mit größtem Ressourcenverbrach aufgebracht werden.

    Frage: Geht der „Homo ludens“ langsam in seinen sanften Tod?

    Antwort: möglich.
    • Share 12.01.2020 21:21
      Highlight Highlight Ist das Bild des Turmbau zu Babel ein Abbild der Vernetzung, ist eine ganze Etage AI realistisch? Ist nicht die Wahrscheinlichkeit, dass einige historisch gewachsene Netzwerke ganze Stockwerke für dich beanspruchen und damit die Durchlässigkeit, sich als Individuum frei bewegen zu können, gekonnt verhindert bzw. kapitalisiert.
    • Pasionaria 13.01.2020 09:15
      Highlight Highlight Es scheint mir durchaus ratsam Alien'sche Menetekel Ernst zu nehmen......
      Kann die soziale Entwicklung mit der Geschwindigkeit der Automation/Technik tatsächlich Schritt halten?
      Ist die Gefahr der Entstehung eines neuen Prekariats durch die Digitalisierung nicht offenkundig?
      Und so manche Fragen und Bedenken mehr.


      P.S. In der Kommentarspalte heisst es: 'A.....antworten', aber oh, nein, zu fragen bin ich da, nicht zu antworten!
    • Beteigeuze 13.01.2020 12:33
      Highlight Highlight Schön, endlich mal was gescheites von Ihnen zu lesen.

      Es wird immer wieder neue Technologien geben für es Arbeitskräfte braucht. Aber diese müssen hochqualifiziert sein. Der "Normalo" bleibt dabei auf der Strecke und das ist der Mittelstand, welcher schon heute enorm schwächelt.

      Wenn dann dieser Mittelstand durch Brot und Spiele nicht mehr ruhig gestellt werden kann, dann kippt dieser und damit auch das System.

      Das ist dann der Nährboden für jede Revolution und die wird nicht nur ihre Kinder fressen, sondern uns alle.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Alienus 12.01.2020 19:51
    Highlight Highlight 1/2

    Betrachtet man die Übergangssituation zum „Geschwisterpaar Industrie 4.0 und 5G“, so steht in der Produktionspyramide (Modell nach Karl Marx) der Mensch noch unangefochten (?) an der obersten Spitze.

    Im großen Mittelbereich bedrängt ihn langsam, aber sicher die Vollautomatisation mit Robotern und Assistenzsystemen.

    Darunter in der Basis sind die ausgefeilten / hyperentwickelten Produktionswerkzeuge, Getriebeeinheiten und Motorenantriebe.

    Folgt man zur bald (15/29 J.) folgenden Entwicklung zur „Industrie 5.0 und 6G“, so wird das sozial-humane System wahrscheinlich zusammenbrechen.
    • elektron 13.01.2020 01:26
      Highlight Highlight es gibt 1 % Schizophrene
    • Alienus 13.01.2020 07:40
      Highlight Highlight Da bleibt die Frage offen:

      Bewegt sich das Elektron im Schwachstrom auch?
    • Alienus 13.01.2020 19:20
      Highlight Highlight elektron

      Mutig, wie Sie die eigene super Selbsteinschätzung rausposaunen.

      Hut ab, man möchte sich tief verbeugen ob solch einer ehrlichen Selbsterkennung, mit solcher Selbstzuordnung!

      Anbei Quellen, die nicht meine persönliche Meinung darstellen. Aber man sollte auch die Gegenmeinung anhören, um diese dann zu bestätigen oder zum besseren Abwehrkampf nutzen.

      Über die nun folgenden Infos kann man verunsichert sein, muss diese aber nicht hysterisch verarbeiten.

      https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=1496.

      https://www.diagnose-funk.org/

      www.mobilfunkstudien.de
  • Raber 12.01.2020 17:47
    Highlight Highlight Am wenigsten Verständnis kann ich wohl den Flacherdlern entgegen bringen. Wer hätte da welchen Vorteil? Wieso gibt's kein Bild vom Abgrund, jetzt wo alle Handys haben. Wie erklären sie sich die unterschiedlichen Zeiten des Sonnenaufgangs etc...Da ist muss ganz viel falsch gelaufen sein,bei so einem Weltbild.
    • Third_Lanark 12.01.2020 18:22
      Highlight Highlight Und wie erklärst du dir dann, dass die Neuseeländer nicht runterfallen?
      Wach mal auf, du Runderdler!!!



      :-P
  • *pison publice 12.01.2020 17:31
    Highlight Highlight Liebe OTTilie, du hast da ganz lustiges mitzuteilen, aus dem Spass, um was geht es da??
    Benutzer Bild
  • Jörg Wirz 12.01.2020 17:25
    Highlight Highlight Wieso stellt Stamm 5G Gegner verleumderisch als Verschwörungstheoretiker hin? Das kann ich nicht nachvollziehen. Es fehlen einfach noch Erfahrungswerte, um die hohe Energie dieser 5G Strahlen als ungefährlich zu taxieren, that's all. Das entspricht ja auch dem Denkkorsett von Stamm:

    Nach seinem Massstab ist etwas wahr, wenn es bewiesen ist und mutiert zu falsch, wenn später das Gegenteil wissenschaftlich erforscht ist. So geht das Ping Pong Spiel dauernd weiter...

    Mit den starken 5G Strahlen sollte dieses Ping Pong Spiel nicht gemacht werden, da es um unsere Gesundheit geht, ganz einfach.
    • Nonbeliever 12.01.2020 18:14
      Highlight Highlight Man muss sicher folgendes unterscheiden: auf der einen Seite die Verschwörungstheoretiker und Fundamental-Esoteriker, die von High Tech keinen Blassen haben, aber irgend welchen Mist in die Welt hinausposaunen. Z.B. dass 5G tötet oder zu Krebs und Siechtum führt. Auf der andern Seite gibt es aber durchaus berechtigte Bedenken, wie schädlich die elektromagnetischen Strahlungen tatsächlich sind. Da ist aber nicht nur 5G gemeint, sondern auch das dauernde Ausgesetzt sein von WLAN, dem man kaum entkommen kann. Am besten sich umfassend und seriös informieren, was der heutige Wissenstand ist.
    • elektron 13.01.2020 01:25
      Highlight Highlight 5G hat die schwächere Energie als das Tageslicht
    • Share 13.01.2020 17:47
      Highlight Highlight Dafür gibt es Sonnencreme. Hat sich ihre Nebenwirkungen.
  • Privilecheese 12.01.2020 13:39
    Highlight Highlight Schön und und gut, aber jede Revolution in der Geschichte der Menschheit hat auch mit einer Verschwörungstheorie begonnen.
    • Andre Buchheim 12.01.2020 15:11
      Highlight Highlight Naja, Revolutionen können mit einer Verschwörung beginnen, aber mit einer Verschwörungstheorie? Hast Du ein historisches Beispiel?
      Natürlich kann es auch sein, dass eine Verschwörungstheorie selbst zu politischer Macht kommt, der Nationalsozialismus ist ein Beispiel dafür.
    • Michael Bamberger 12.01.2020 15:38
      Highlight Highlight Bitte freundlich um zwei oder drei Beispiele von jenen Verschwörungstheorien, welche angeblich jede Revolution der Menschheitsgeschichte verursacht haben sollen.
    • Saraina 12.01.2020 15:50
      Highlight Highlight Mit einer Verschwörung vielleicht, nicht aber mit einer Verschwörungstheorie. Verschwörer sind Menschen, die ihre Angelegenheit selbst in die Hände nehmen. Verschwörungstheoretiker hingegen halten sich für machtlos gegenüber einer bösen, nicht greifbaren Elite.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Oxymora 12.01.2020 12:15
    Highlight Highlight “Personen mit niedrigerem ... Bildungsniveau sind empfänglicher für Verschwörungstheorien als solche mit einem hohen B....“

    Diese Behauptung suggeriert, dass die politische und klerikale Eliten ein tiefes Bildungsniveau haben.

    Vielleicht ist es aber ganz anders und Fakten werden oft nicht akzeptiert, weil sie im Wiederspruch zur religiösen / politischen Weltanschauung stehen. Höheres Bildungsniveau führt vielleicht nur zu anspruchsvolleren Begründungen, die die Religion oder die VT plausibel erscheinen lassen. Und die Verfasser der FES-Studie haben sich vom Bildungsniveau blenden lassen.
  • Alienus 12.01.2020 10:54
    Highlight Highlight 5G-Technik sollte ursrünglich/eigentlich als innerbetriebliches System bei Herstellung, Transport/Logistik, Lagerung, Materialbewirtschaftung, Maschinenzufuhr, Produktion, Maschinen-Werkzeug-Steuerung, Vermessung, Qualitätskontrolle, Gut-Schlecht-Überprüfung, Verpackung, Auslieferlagerung uam. für Güter verwendet werden.

    Das sagte mir ein im Ruhestand befindlicher E-Ing für Nachrichtentechnik. Er war bis zum 4G dabei und wundert sich sehr über die Situation von 5G im Mobilfunk und hat auch für mich irritierende Meinungen zum Thema.

    Soziale Entwicklungen müsste man auch noch untersuchen.
    • Alienus 12.01.2020 14:47
      Highlight Highlight So viele Blitzelein für eine technisch-harmlose Feststellung?

      Nun, die griechischen Götter haben auch andauernd Blitze geschleudert und haben aber dann den Götterboten Hermes zu den Menschen geschickt, um durch ihn mitteilen zu lassen, warum sie die Blitze schleuderten!

      Durch die überscharfe Koordinationsmöglichkeiten haben die Autoheinis wohl bei diesem System ein scheinbar wunderbares Werkzeug gefunden.

      Jedoch werden die Zellen in ihrer gonalen Länge nicht mehr als 2,5 -3 km sein. Hier liegt der Hase im Pfeffer: die "übermäßige Mastendichte".

      Ich warte auf eine qualifizierte Gegenrede.
    • Pasionaria 12.01.2020 19:54
      Highlight Highlight "Ich warte auf eine qualifizierte Gegenrede."
      Wie auch kannst Du sowas von uns armen HST-Blogschlucker- und schwerst BlogverdauerInnen erwarten?
      Da musst Du in jedem Fall in einen wissenschaftlich(er)en Blog eintauchen.
      Jedenfalls sind auch mir Deine Abhandlung zu hochstehend.
      Dieses Blogthema ist dem 5G-Phaenomen gewidmet. Das erfasst fuer mich 2 verschiedene Aspekte:
      a) der Stoff aus dem VT entwickelt werden
      b) die Abwesenheit (jedenfalls f. mich) von wissensch. relevanten Gesundheitsrisiken.
      Ist die erheblich erhoehte Mikrowellenstrahlung tatsaechlich nicht gesundheitsschaedigend u.v.m.?
    • elektron 13.01.2020 01:32
      Highlight Highlight Lieber Alienus. Informiere Dich mal was 5 G überhaupt ist

      https://de.wikipedia.org/wiki/Elektromagnetische_Welle#Spektrum
    Weitere Antworten anzeigen
  • Spooky 12.01.2020 08:54
    Highlight Highlight "Personen mit niedrigerem und mittlerem Bildungsniveau sind empfänglicher für Verschwörungstheorien als solche mit einem hohen Bildungsniveau."

    Jesus war ein Zimmermann.
    • Saraina 12.01.2020 15:52
      Highlight Highlight Handwerker sind mitnichten ungebildete Menschen. Mein Grossvater war Metallarbeiter in einer Fabrik, und in Geschichte, Philosophie und klassischer Literatur ziemlich beschlagen.
    • Donny Drumpf 12.01.2020 17:11
      Highlight Highlight Und was sagt uns das jetzt? War er deshalb doof? Wäre er glaubwürdiger gewesen wenn er zur Bildungs-Elite gehört hätte?

      Oder was willst du genau sagen?
    • Spooky 12.01.2020 18:11
      Highlight Highlight @Donny Drumpf

      "Oder was willst du genau sagen?"

      Das musst du Herrn Stamm fragen, nicht mich.
      ER behauptet (siehe Zitat), dass Leute mit einem niedrigen Bildungsniveau dümmer sind als Leute mit einem hohen Bildungsniveau, nicht ich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pasionaria 12.01.2020 08:11
    Highlight Highlight A. Buchheim
    11.01.20 21:13
    Schade verargumentieren Sie sich laufend, man kann es auch widersprechen nennen. Hat Ihnen das Ihr Meister noch nie gesagt?
    Letztes typ. Beispiel:
    "Ich propagiere weder eine Verschwörung noch verweise ich auf irgendwelche Verschwörer."
    Ausser eine höhere Macht hätte folgenden Satz in Ihrem Namen geschrieben: "...Herr Stamm, wie wäre es, wenn Sie erstmal ihre Verschwörungstheorie aufgäben..."
    Wissen Sie eigentlich, was ein Widerspruch ist? Sie verstricken sich konstant darin.
    Auch deshalb wäre weniger von Buchheims mehr.....
    • Andre Buchheim 12.01.2020 13:59
      Highlight Highlight Ach Pasionara, das mit dem mangelnden Textverständnis hatten wir doch schon. Zieh bitte in Betracht, dass diese Widersprüche einzig in Deinem Kopf existieren.
      Ich werfe Herrn Stamm weder vor, Teil einer Verschwörung zu sein noch ein Verschwörer. Ich werfe ihm vor, selbst Verschwörungstheoretiker zu sein, der hinter allem Bösen in der Welt die ominöse Gruppe der Gläubigen vermutet. Und ich halte es für schwierig, wenn ein Anhänger einer Verschwörungstheorie sich über Anhänger anderer Verschwörungstheorien aufregt.
      Und schwupps ist kein Widerspruch mehr da.
    • Pasionaria 12.01.2020 17:01
      Highlight Highlight Buchheim
      Was fūr eine Quatsch, jetzt schon wieder!
      Lassen Sie sich Ihren Humbug auf der Zunge zergehen "Ich werfe Herrn Stamm weder vor, Teil einer Verschwörung zu sein noch ein Verschwörer. Ich werfe ihm vor, selbst Verschwörungstheoretiker zu sein"!!
      Bitte um Argumente, Beispiele, Belege, Nachweise!

      Damit demonstrieren Sie einmal mehr das Verhalten eines VT: Inhalte und Fakten (seitens des Blogautoren) ignorieren oder deuten sie, von Ihrem Meister gesteuert (?), um.
      Es wäre höchste Zeit fūr Sie, wieder einmal in Ihr Pseudowelterwachen abzutauchen...... Achtung: Ertrinkungsgefahr!
    • Andre Buchheim 12.01.2020 17:23
      Highlight Highlight Ach, hält der Blogschreiber nicht ständig die Gläubigen und die Religionen für die Urheber alles Bösen, aller Kriege auf dieser Welt?
      Und ich sag es Dir nochmal, ich brauche nichts zitieren, wenn Du den Text eh nicht verstehst. Selbst Herrn Stamms Texte scheinst Du inhaltlich nicht zu verstehen.
      Und wenn Du mich als Verschwörungstheoretiker hinstellst, bitte bring Argumente, Beispiele, Belege, Nachweise!
      Wenn Du das schaffst, dann denke ich evtl. darüber nach, eine kleine Sammlung von Zitaten Stamms zusammenzustellen, die beweist, daß er glaubt, Gläubige seien für alles Leid verantwortlich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pasionaria 12.01.2020 04:30
    Highlight Highlight Die Verschwoerungstheoretiker sind auf den Affen gekommen!
    Wenn sie's noch nicht waren, dann spaetestens jetzt.
    Das Neueste Hirngespinst: der Affenhaus-Brand in Krefeld soll inszeniert worden sein….eine der 'Begruendungen': es wurde keines der toten Affen(kadaver) fotographiert, sowie zahlreich weitere abstruse Theorien, fuer die es nicht der Wert ist, mit Lesen die Zeit zu verlieren.
    Die Verbreiter dieses Irrsinns sind logischerweise Reichsbürger, Vertreter der neurechten Propaganda.
    • Oiproll 12.01.2020 12:38
      Highlight Highlight Energiewaffen😂😂😂ja nee,is klar. Die NWO hat ja nichts besseres zu tun als einen doitschen Zoo anzugreifen......
  • Pasionaria 12.01.2020 00:09
    Highlight Highlight Andre B.
    Nun auch noch VT-Experte…. , so manche 'Talente', die Sie innehaben, erstaunlich! Leider widersprechen Sie sich staendig, siehe auch vorgaengige Blogs.
    ".....noch verweise ich auf irgendwelche Verschwörer.", und folgender Quatsch, den Sie da schreiben "...Also, Herr Stamm, wie wäre es, wenn Sie erstmal ihre Verschwörungstheorie aufgäben,"
    Ehrlich, man fragt sich bei Ihnen oft, welcher 'Satan' Sie immer wieder reitet.
    • Alienus 12.01.2020 10:35
      Highlight Highlight Pasionaria

      Meinen gelöschten Beitrag vom 07.01.2020 18:18 kann ich nicht mehr rekapitulieren, na ja, wegen Amnesia minor. Aber meines Wissens hatte ich irrtümlich Texte des Disputes mit @Rabbi in einem anderen Blog da drauf gesetzt. Diese waren jedoch sanft und äußerst harmlos, aber hier im Stamm-Blog natürlich nicht, dort jedoch passend……
  • In vino veritas 12.01.2020 00:08
    Highlight Highlight Wie immer sehr akkurat erfasst, Herr Stamm! Verschwörungstheoretiker und Sekten sind in der Tat eng verbunden! Meiner Erfahrung nach sind es tendenziell die gleichen Typen, welche an VT glauben. Globuli, Chemotherapie, Chemtrails, Germanische Heilkunde, Klimawandelleugnen, 5G, Flat Erath, gefakte Mondlandung usw. verschmelzen zu einem grossen, hässlichen Abscheulichkeit der Juden, Illuminati, Bilderberg, CIA oder wem auch immer. Mit seriösen und wissenschaftlich fundierten Fakten lässt sich dem nicht mehr beikommen, da sie meisten gar keine andere Meinung hören wollen.
    Play Icon
    • Basti Spiesser 12.01.2020 08:53
      Highlight Highlight Chemotherapie ist eine VT? 😂
    • Klaus07 12.01.2020 10:29
      Highlight Highlight @Basti Spiesser
      Hier ein Beispiel:


      Nicola Taubert ist Theologe und Vortragsredner. Vorsitzender des Medienbildungswerkes AMEN e.V. (Adventist Media Education Network) und Gründer und Leiter des Desert Spring Institute (DSI).

      „Eine von einem internationalen Team von Wissenschaftlern durchgeführte Untersuchung bestätigte, dass die Ausbreitung von Krebs durch Chemotherapie angeregt und begünstigt wird. Durch den weiteren Verkauf und die Förderung von toxischen Chemotherapeutika gegen Krebs trägt die Pharmaindustrie dazu bei, dass die Krankheit nicht ausgerottet wird, sondern weiter besteht.

    • Raber 12.01.2020 17:40
      Highlight Highlight Nur das Globuli vielen tausend Menschen wirklich helfen. Kommt einfach drauf an bei was,Warzen, Kopfschmerzen ja,bei Lungenkrebs eher nicht.Ansonsten bin ich mit der Aufzählung einverstanden.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Chaoz 11.01.2020 23:43
    Highlight Highlight Wenn das schon mal die Auswüchse von 3, resp. 4G sind, dann gute Nacht bei 5G...
    • anwser dace 12.01.2020 14:49
      Highlight Highlight Liebe Verschwörer, nun könnt ihr bald schneller eure Theorien verbreiten, wenn das 5G in Betrieb ist, und dann blad gibt es wieder das 4G, u. wer wird sich da als ersten sich beschweren, natürlich die sich untereinander verschwören, weil es nicht mehr so schnell genug geht!!
  • Klaus07 11.01.2020 17:54
    Highlight Highlight ...Personen mit niedrigerem und mittlerem Bildungsniveau sind empfänglicher für Verschwörungstheorien als solche mit einem hohen Bildungsniveau...

    Das Problem dabei, das einer mit niedrigerem Bildungsniveau zum US Präsidenten gewählt wurde.
    • Share 11.01.2020 20:13
      Highlight Highlight Äh, nö. Bildung verhält sich reziprok. Und Wahlergebnisse mit Bildungsniveau erklären zu wollen, ist dreist und beleidigend.
    • Klaus07 11.01.2020 21:12
      Highlight Highlight @Share
      Verstehen Sie auch einen Text?

      Ich meine Trump als derjenige mit tiefen Bildungsniveau.

      PS: Obwohl das Bildungsniveau doch Einfluss auf die Wahlergebnisse haben. Je tiefer die Bildung desto eher wird konservativ und rechts gewählt. Dies haben diverse Studien belegt.

      https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-663-10452-0_7
      Benutzer Bild
    • Share 12.01.2020 05:36
      Highlight Highlight Dieser Präsident wurde von den selektieren ins Weisse Haus spediert.
      Bildung ist Business. Renditeaussicht 25%!???! Da haben Volksschule und Folgeinstitute versagt. Die Soziologie auch.
      Deshalb ist eine gesuchte Korrelation ebenso gewagt wie verwegen. Der Rückgriff auf Altes und Bewährtes nur allzu menschlich.
      Ausserdem habe ich mit zwei Abschlüssen von universitären Einrichtungen gar kein Wahlrecht. Hm.
  • Black Cat in a Sink 11.01.2020 17:14
    Highlight Highlight An alle Verschwörungstheoretiker*innen: Gebt sofort alle eure Mobiltelefone und Tablets ab. Das Internet gibts auch nur noch mit Kabel und telefoniert wird ausschliesslich noch über das Festnetz.
    Anders gesagt; fertig mobil.
  • Martin Hafen 11.01.2020 16:22
    Highlight Highlight Bei allem Verständnis für die Kritik an diesen krassen Aussagen: Der Begriff "Verschwörungstheorie" sollte nicht verwendet werden. Vielmehr ist zwischen (empirisch) belegten und nicht belegten Theorien zu unterscheiden. Wenn in den 60er- und 70er-Jahren jemand behauptet hätte, dass die Tabak- und die Zuckerindustrie systematisch die öffentliche Meinung manipuliert, um die Schädlichkeit ihrer Produkte zu verharmlosen, dann hätte man diese Person fraglos als Verschwörungstheoretikerin bezeichnet. Heute wissen wir - umfassend empirisch belegt - dass dieser Verdacht berechtigt war.
    • Klaus07 11.01.2020 18:03
      Highlight Highlight Als Kind der 60er und 70er Jahre kann ich Ihnen versichern, dass damals den Menschen egal wahr ob Rauchen schädlich sei oder nicht. Meine Eltern wussten genau über die Gefahr des Rauchens, dennoch rauchten beide Kette.

      Und die Zuckerindustrie? Da haben sie sich um ein paar Jahrzehnte vergriffen. 2003 wurde durch die WHO Richtlinien bezüglich Tagesbedarf an zusätzlich zugeführten Zucker herausgegeben. Davor gab es keine derartige Diskussionen.

      Die Diskussion über die Gesundheitlichen Folgen von Tabak oder Zucker als Verschwörungstheorien zu bezeichnen ist absurd!
  • *pison publice 11.01.2020 15:43
    Highlight Highlight Können 5G, UV- Röntgenstrahlen auch schwarzes Loch im Weltall verschluckt werden?

    Vielleicht gibt es auch einmal ein *5G Cocktail" an der Bar zu trinken,

    u. das mit den 5G Zenarien sind dann schon längst Geschichte, und nur noch *kalter Kaffee.

    • anwser dace 12.01.2020 16:25
      Highlight Highlight Schluckauf wer hätte das gedacht, wenn da plötzlich 5G Strahlen im Nichts im >schwarzen Loch< verschwinden würden, dann müsste sich Trump schnell bemühen was er von 6G verspricht einzuhalten.



  • Andre Buchheim 11.01.2020 15:25
    Highlight Highlight Allerdings, wer hinter allem Bösen und Schlechten auf dieser Welt das Wirken von Gott und seiner Anhänger sieht und behauptet, hängt selbst einer Verschwörungstheorie an. Und verbreitet diese. Es hat immer einen schalen Beigeschmack, wenn Verschwörungstheoretiker sich über andere Verschwörungstheoretiker aufregen....das ist nicht glaubhaft.
    Also, Herr Stamm, wie wäre es, wenn Sie erstmal ihre Verschwörungstheorie aufgäben, bevor Sie mit dem Finger auf andere zeigen?
    • Satan Claws 11.01.2020 16:11
      Highlight Highlight @Andre Buchheim

      Welches Wirken was für eines Gottes? Durga vielleicht?

      Verschwörungstheorien haben doch das Attribut etwas unbekanntes so darzustellen dass es logisch klingt. Also wie die Bibel im Prinzip. Sind dann nicht alle die an Gott glauben Verschwörungstheoretiker und nicht anders herum?
    • Andre Buchheim 11.01.2020 17:31
      Highlight Highlight Meinetwegen auch Durga. Mir doch gleich, in welcher Form Gott sich offenbart.

      Und nein, Verschwörungstheorie behauptet, es gäbe eine Gruppe, die Verschwörer, und die sind für das Schlechte auf der Welt verantwortlich und/oder wollen die Weltherrschaft. Und diese Gruppe muss dann vernichtet werden. Wenn eine Religion solche Züge annehmen sollte, dann ist sie nicht mehr der Weg Gottes.
    • Satan Claws 11.01.2020 19:09
      Highlight Highlight @Andre Buchheim

      "Und nein, Verschwörungstheorie behauptet, es gäbe eine Gruppe, die Verschwörer, und die sind für das Schlechte auf der Welt verantwortlich und/oder wollen die Weltherrschaft."

      Wie die Atheisten oder der Teufel und seine Gefolgschaft?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Andre Buchheim 11.01.2020 15:21
    Highlight Highlight Ja, Verschwörungstheorien sind echt eine Seuche. Und man kommt nicht gegen an. Diskutieren bringt gar nichts. Nicht drauf reagieren erscheint mir ebenso falsch.
    Es bringt wohl letztlich nur etwas, ein Weltbild der Liebe und der Wahrheit zu leben. Denn dass es sich hier um Hass und Ablehnung handelt, ist offensichtlich. Und dass daraus niemals Frieden erblühen kann, sondern stets neue Konflikte und Kriege geschürt werden, ist logisch nachvollziehbar, selbst für einen Verschwörungstheoretiker. Das kann nicht die Lösung sein für die Probleme der Welt.
    • Share 11.01.2020 15:47
      Highlight Highlight Und man denke an den Kollateralschaden.
    • Satan Claws 11.01.2020 16:14
      Highlight Highlight @Andre Buchheim

      Gott der irgendwem etwas auf einem einsamen Berg verklickert hat ist demnach auch eine Verschwörungstheorie und wie man sieht haben sie recht.
    • Andre Buchheim 11.01.2020 17:26
      Highlight Highlight Nein, die Botschaft Gottes über Moshe an die Menschen hat so überhaupt nichts von Verschwörungstheorie. Da könnte man ja auch die Gesetzesstele des Hammurapi als Verschwörungstheorie sehen.
      Eine typische Begleiterscheinung von Verschwörungstheorie ist übrigens die Abgrenzung und Trennung von Anderen, während Gottes Einladung sich an alle, an das Volk und an die Völker, richtet.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dani B. 11.01.2020 15:04
    Highlight Highlight Geehrter Herr Stamm!
    Ja, es gibt im Netz Künstler, welche eine andere Sicht imaginieren, Trolle, welche Lust am Provozieren haben und Paranoide, welche wir bedauern. Aber diese Phänotypen in einen Topf zu werfen und durchzurühren ist nicht erhellend und entfernt sich vom Thema "Sektenblog" weit.
    • Share 11.01.2020 15:54
      Highlight Highlight Ja und die Type von der Videothek gibts auch noch und Red Bull und der .com
    • *pison publice 11.01.2020 23:56
      Highlight Highlight Red Bull verleiht Flügel zum 5G Manie, …

      Wer will es doch zugeben, oder nicht zugeben, dass er keine Ahnung von 5G hat, u. zum trotz darüber wettert!



      Play Icon
  • Adam Smith 11.01.2020 15:00
    Highlight Highlight Fehlen nur noch die Rothschilds und George Soros in ihrer Mail, dann wäre das Ganze vollkommen. Ist ja auch eine beliebte Aussage, dass die die Welt regieren sollen. XD
    • Basti Spiesser 12.01.2020 08:57
      Highlight Highlight Tun sie nicht?
  • Basti Spiesser 11.01.2020 14:56
    Highlight Highlight „Was hier als Katastrophe skizziert wird, ist eigentlich eine Sehnsucht der Verschwörungstheoretiker: Die Massen, die den Mächtigen und den Fake-News-Medien auf den Leim kriechen, sollen verrecken.„

    da spinnst du schon selber Verschwörungstheorien Hugo...
  • legalizeit 11.01.2020 14:25
    Highlight Highlight "Heute verkörpern die Verschwörungstheoretiker mit ihren rassistischen, antisemitischen, populistischen und rechtsradikalen Ideen weitgehend selbst die dunklen Mächte, die sie bekämpfen wollen."

    Widersprüchlich - mit diesem Satz bestätigst du lieber Hugo, dass es die dunklen Mächte gibt. Vielleicht bist du ja auch die dunkle Macht, die kritisch-Denkende in die Knie zwingt.

    Zu 5G: Die Gesundheitsverträglichkeit ist nach wie vor nicht faktisch bewiesen. Also ist jeder Befürworter genauso schlimm wie einer, der an diese Verschwörungstheorie glaubt. Denkt, bevor ihr mich als Schwätzer einstuft
    • phreko 11.01.2020 15:33
      Highlight Highlight Willst du wirklich sagen, dass organisierte Rassisten, Antisemiten und Rechtsradikale unbedenklich sind?
    • one0one 11.01.2020 16:07
      Highlight Highlight @legalizit: etwas das nicht ist kann nicht bewiesen werden. Man käwird nie die nicht Existenz Gottes beweisen koennen. Das ist schlichtweg naturwissenschaftlich nicht moeglich. Wenn es Gott allerdings gibt, wird man es irgendwann beweisen koennen, respektive waere es lawngst bewiesen. Ist bei 5g auch so. Bisher konnte noch keine Studie Schaden am Menschen nachweisen. Aber ja, fuer euch ist ja alles immer interpretations Sache. Selbst ein ja oder nein kann man interpretieren..
    • legalizeit 11.01.2020 17:59
      Highlight Highlight Habe ich gesagt, dass ich für Rassisten bin und für Rechtsradikale?! Wt* @phreko ich bin links und ich habe nur die Verschwörungstheorien in Schutz genommnen. Du hast da grad so einiges bewiesen mein Freund...
    Weitere Antworten anzeigen
  • albie wright 11.01.2020 14:23
    Highlight Highlight So wie der Stamm manchmal schreibt glaubt der selber teilweise an Verschwörungstheorien.
    • anwser dace 12.01.2020 16:41
      Highlight Highlight He wer verschwört sich da, wo es nichts zu finden gibt, als nur eine 5G Portion das manchen verlegen macht.
  • Share 11.01.2020 14:18
    Highlight Highlight Skynet wird dann mal das Kommunizieren erlernen (das Kauderwelsch des Menschen) und dann macht’s Aha.
    • Drunken Master 11.01.2020 14:44
      Highlight Highlight Skywas?
    • Share 11.01.2020 15:51
      Highlight Highlight Ist eine Metapher für dir ganz reale Flugsicherung. Toller Rechner!
  • SyWe 11.01.2020 14:06
    Highlight Highlight Ich GLAUBE das Geld die Welt Regiert!
    Benutzer Bild
  • Hypatia 11.01.2020 14:05
    Highlight Highlight Ich möchte noch einmal auf das Thema von voriger Woche zurückkommen, wenn's denn den Verantwortlichen beliebt.

    Also, - unser aller T.Rex hat einen iranischen General liquidieren lassen und die Begründung erinnert an die zweite Frage des Psychologen Hauser.

    Nun stellt sich heraus, dass durch diese Entscheidung indirekt ein Zug "per Unglück entgleiste" und 180 Todesopfer forderte.

    Da hat mal eben einer unbedacht einen Schupser ausgeteilt und ein anderer eben mal unbedacht auf einen Knopf gedrückt und BUMM!!

    … und das wird dann einfach mal 5gigamässig geschluckt. - En guete!









    • weachauimmo 11.01.2020 16:01
      Highlight Highlight Sprichst Du dieselbe Sprache wie wir?
    • Share 12.01.2020 21:10
      Highlight Highlight Putten und Pfeile. Sag‘ ich doch. Ob‘s wirklich korreliert sagt Dir Einstein: Gott würfelt nicht. Nein, es ist auch kein Mobile.
  • RhabarBär 11.01.2020 13:48
    Highlight Highlight Früher, also vor dem Internet, da gab es mal den Dorftubel, dem hat man gesagt, wenn er wirres Zeug redete, "Tubel, sei ruhig!". Und er war allein. Heute durch das Internet, das auch der Tubel so gerne nützt, findet er, dass es da draussen noch andere Tubels gibt und vernetzt sich mit ihnen. Und der Tubel wird noch mehr infiziert und vertubelisiert. Und seither ist der Dorftubel die ganze Zeit am wäffeln. Über alle und alles. Darum fordere ich: nehmt den Tubeln aller Länder das Internet weg! Ist ja eh nur Freimaurer/Bilderberg-/Satanistenzeug
    • Stratosurfer 11.01.2020 14:04
      Highlight Highlight Der Song scheint nach 28 Jahren aktueller denn je...
      Play Icon
    • Share 11.01.2020 14:10
      Highlight Highlight Pssst.
  • *pison publice 11.01.2020 13:43
    Highlight Highlight G5 Verschwörungstheoretiker schreiben Unmengen viele Bücher über Katastrophen -Zenarien um die Phantasie der Gutgläubigen anzuregen, die es fanatisch danach gieren, u. der Verlag viel Geld durch den Verkauf einnimmt.

    Wie lange dauert es noch bisweilen ein Kino-Film wie dem Titel; *die Schrecken des G5 - herauskommt!?

    • *pison publice 11.01.2020 15:05
      Highlight Highlight Wenn 5G Strahlen u. UV Strahlen gemindert die Röntgenstrahlen, etwas gemeinsam haben, dann gebe es mir zu denken, ob 5G Verschwörer doch im Recht sind oder nicht.

      Doch an verängstigten Gutgläubigen mit 5G Zenarien sein Geld zu verdienen, die schon aufgeschreckt wurden, noch Geld abzuzocken, find ich doch gewissenlos, habgierig, und infam.
  • Robi14 11.01.2020 13:17
    Highlight Highlight Kann mor jemand sagen wo ich mich über Fakten zu 5G informieren kann? Ich lese nur entweder "sehr gefährlich" oder "absolut sicher". Die Wahrheit wird wohl dazwischen liegen...
    • DJ77 11.01.2020 14:04
      Highlight Highlight Kauf dir ein Physik Buch und lies es.
    • Tamtam87 11.01.2020 14:37
      Highlight Highlight Mir hat ein gespräch mit einem mir bekannten physiker geholfen der mir erklärt hat, dass die energiedichte der 5 G netze zu klein ist, um moleküle auseinanderzureissen, sprich, zu klein um schaden im körper anzurichten. Dazu müsste die strahlung höhere frequenzen aufweisen, sprich energiereicher sein.
    • Juliet Bravo 11.01.2020 15:26
      Highlight Highlight Hier bei Radio SRF gibts zum Beispiel eine ganze Reihe interessanter Beiträge:

      https://www.srf.ch/play/suche?query=G5&mediaType=audio

  • Robi14 11.01.2020 13:15
    Highlight Highlight Jesuiten?
  • paule 11.01.2020 13:01
    Highlight Highlight Wie so oft sind auch bei 5G Leute am Diskutieren, die schlicht keinen blassen Dunst von der Technik haben.
    Es ist ihnen auch Egal was Fachleute dazu sagen, Hauptsache dagegen und wie!
    Es braucht schon eine Gewisse Dummheit um bei Verschwörungstheorien mitzumachen, aber diese Dummheit ist recht weit verbreitet.
    Schade hält auch die Politik auch nicht mit dem Fortschritt der Technik mit, sonst würde man im Vorfeld Korrekte Informationen von Fachleuten besorgen und diese auch der Öffentlichkeit zugänglich machen.
    • Bruuslii 11.01.2020 13:57
      Highlight Highlight vielen ist auch nicht klar:

      1. mehr antennen = weniger strahlung (bei wenigen antennen müssen diese wesentlich exponentiell stärker strahlen, um die nötige höhere reichweite zu kompensieren).

      2. kleidung mit "strahlenschutz" bewirkt, dass das natel im hosensack stärker strahlen wird, um die dämpfung zu kompensieren.
    • *pison publice 11.01.2020 14:43
      Highlight Highlight Natürlich der Strahlemann, wie könnte es auch anders sein.

      Es wäre viel besser wenn man um die zerstörte Ozonschicht sorgen macht, wo immer mehr UV-Strahlen durchlässig werden, u. zuletzt nicht einmal von Röntgenstrahlen aus dem Weltall sicher ist.

      Da sind die 5G strahlen doch nichts dagegen, als die von einem Strahlemann!



    • *pison publice 12.01.2020 00:33
      Highlight Highlight Wer noch mehr strahlen will, der soll nur so weiter strahlen, denn der Strahlemann ist schon da!
      Play Icon
  • Evan 11.01.2020 12:37
    Highlight Highlight Nur weil etwas als Verschwörungstheorie abgetan wird, heisst es nicht, dass es nicht wahr ist. 😉 Gibt genug Verschwörungstheorien, die sich als wahr herausgestellt haben. Heisst natürlich trotzdem nicht, dass jeder Irre Gedankengang die Wahrheit ist, aber man sollte daran denken, wenn man jede Verschwörungstheorie als Irre abtun will.
    • Howard271 11.01.2020 12:46
      Highlight Highlight Welche denn?
    • Evan 11.01.2020 14:01
      Highlight Highlight Prominentestes Beispiel: Massenüberwachung
    • legalizeit 11.01.2020 14:19
      Highlight Highlight Da waren die Verdchwörungs-Gegner plötzlich alle ruhig...
    Weitere Antworten anzeigen
  • smoking gun 11.01.2020 12:29
    Highlight Highlight Reptilienmenschen, Klimaleugner, Epstein didn‘ t kill himself usw. hast du noch vergessen, Hugo.

    Aber ich erkläre gerne, was das Wort „Verschwörungstheorie“ erkenntnistheoretisch bedeutet: Es ist ein manipulativer Begriff, der Herrschaftskritik mit Rassismus und Pseudowissenschaft re-kontextualisiert und damit stigmatisiert. Seine Benützung kennzeichnet anti-emanzipatorische Bemühungen der Gegenaufklärung.
    (Analogon des 17. Jh.: „Blasphemie“. Nach Ansgar Schneider).




    • Share 11.01.2020 14:20
      Highlight Highlight Also doch die Freimaurer. 😱
    • Deckardcain 11.01.2020 15:04
      Highlight Highlight Epstein didnt kill himself !
    • smoking gun 11.01.2020 16:13
      Highlight Highlight @Deckardcain: Im Fall Epstein habe ich auch Zweifel an der offiziellen Version. Mein Kommentar bezog sich aber auf den manipulativen Gebrauch des Begriffs „Verschwörungstheorie“.
  • HAL1 11.01.2020 11:55
    Highlight Highlight "geheime Organisationen, die grossen Einfluss auf politische Entscheidungen haben."

    Sorry das stimmt aber auch... nur nenne ich es nicht "geheim" sondern Lobby🤣
  • maude 11.01.2020 11:45
    Highlight Highlight Hm..Habs nicht so mit Verschwörungstheorien, kann aber genausowenig Menschen nachvollziehen, die tatsächlich glauben, dass wir nicht andauernd von A-Z vera**cht werden.
  • Bernoulli 11.01.2020 11:40
    Highlight Highlight Ich bin per Zufall auch bei dieser Frau im Mailverteiler gelandet. Selten so viel wirres Zeugs gelesen....
    Benutzer Bild
    • Baba 11.01.2020 13:42
      Highlight Highlight Was immer da geraucht/geschnupft/eingenommen oder injiziert wird, sollte unbedingt kritisch hinterfragt werden!

      Übrigens: Elvis lebt! Und Diana, Princess of Wales wurde in Paris nicht wegen eines besoffenen Fahrers auf Prozac getötet, sonder auf Geheiss des Duke of Edinburgh (Prinz Philip) umgebracht!
    • bytheway 11.01.2020 13:51
      Highlight Highlight Zufälle gibt's... 😄
    • Bernoulli 11.01.2020 14:33
      Highlight Highlight Meine Lieblingtheorie ist aber das Gott den Teufel im Gotthardmassiv verbannt hat und unsere Satanistenregierung ihn dort mit der Operation "Gotthard Basistunnel" befreit hat
    Weitere Antworten anzeigen
  • Denverclan 11.01.2020 11:36
    Highlight Highlight Ich glaube Hugo Stamm gibt es gar nicht. Zumindest nicht in allen Köpfen dieser Erde. Ergo, jeder hat so sein Wissen...und je mehr ich weiss, desto mehr weiss ich, dass ich gar nichts weiss. Und auch das tägliche Watsonfutter bringt mich nicht weiter. Wer hat eigentlich recht, das Herz oder der Blitz?
    • *pison publice 11.01.2020 23:26
      Highlight Highlight Für was dich entscheidest, ob Blitz oder Herz, dann nimm beides u. versuchst es nochmal, denn Denver hat Recht, u. hat er einmal nicht recht, so hat er doch das Recht, wenn er einmal nicht recht hat, u. darum hat sein Eigenchef für ihn doch immer recht.

      Wer hat denn da jetzt wirklich das Recht, > der Bauch oder der Verstand!?
    • *pison publice 12.01.2020 01:54
      Highlight Highlight Nun mal- welche- manche lassen halt nur den Bau reden!?

      Nun Otto ist nun mal mein Freund, der hat immer so viele Lacher bei sich, doch mein Liebling hat auch etwas; ….. das nennt man Satire, u. dem bin ich Fan.

      Also; und mehr ich weiss, desto mehr ich weiss, dass ich gar nichts weiss!



  • drüber Nachgedacht 11.01.2020 11:20
    Highlight Highlight 25% sind überzeugt, dass Medien und Politiker unter einer Decke stecken..

    Naja so weit weg ist das nicht.
    Köppel Weltwoche
    Blocher Tagblatt usw.
    FDP NZZ
    Trump Fox News

    Um hier nur grad einige zu nennen.

    Da weiss ich nicht, was daran falsch sein soll.
    • Eskimo 11.01.2020 12:29
      Highlight Highlight Sommaruga und Wermuth, Watson...😉
    • Basti Spiesser 11.01.2020 12:39
      Highlight Highlight NYT - Carlos Slim
      WaPo - Jeff Bezos

      Schau mal wieviele Zeitungen die SPD in Deutschland besitzt und wie oft sich Merkel mit Friede Springer und Liz Mohn so trifft.
    • rodolofo 11.01.2020 18:22
      Highlight Highlight Die SPD besitzt Zeitungen?
      Dann machen sie aber nicht sehr viel aus ihrer geballten Medien-Macht...
    Weitere Antworten anzeigen
  • rodolofo 11.01.2020 11:19
    Highlight Highlight Die Diskussion rund um die 5G-Technologie ist ein Musterbeispiel, wie Technokraten und Technik-Gläubige "Entwicklung" und "Zivilisation" vorwärts peitschen, indem sie angestaute Gefühle von Angst, Ohnmacht und Wut auf besonders lachhafte und schräge Figuren des Widerstands gegen "naturgewaltig ablaufende Prozesse" kanalisieren.
    Ich habe das lange selber nicht durchschaut und jeweils kräftig mitgelacht über die schrägen Sonderlinge, mit ihren fantasievollen Verschwörungstheorien.
    Aber WARUM reden wir nicht über den eigentlichen Skandal: den mit G5 MASSIV STEIGENDEN Energieverbrauch???
    • Share 11.01.2020 12:56
      Highlight Highlight Das ist eine Rechnung wert, finde ich. Energieeffizienz. Aber solange die Backofenuhr wieder nachgeht ... Das Unternehmen, das letzthin einen Verschlüsselungsdienst für Eintrittssysteme aufkaufte, zahlte 2.5 Mia.
      Doch VT und 5G haben m.E. mit mangelnder Medienkompetenz zu tun. In einer Endlosschlaufe immer wieder das selbst gesagte, gegoogelte und getane aufbereitet zu bekommen, gibt dem Gefühl der Ohnmacht Auftrieb.
    • rodolofo 11.01.2020 14:55
      Highlight Highlight @ Share
      Wie immer verstehe ich kein Wort von dem, was Du mir da erklärst, bin aber schwer beeindruckt davon!
      Nochmals anders gefragt: Warum MUSS 5G kommen?
      Damit Fahrzeuge selbstfahrend unterwegs sein können und damit jedes Fahrzeug mitsamt Insassen an eine lückenlose Total-Überwachung und Steuerung angeschlossen werden kann.
      Aber was wird aus dem SPASS beim Autofahren, dem KÖRPERLICH-SINNLICHEN Betätigen von Hebeln und Steuerrad zu rhythmischem "Gute Laune"-Sound?
      Ja, ich weiss, der CD-Player braucht auch Strom.
      Aber doch viel viel weniger, als die ganze Selbstfahr-Steuerungs-Überwachung!
    • Share 11.01.2020 15:41
      Highlight Highlight Ich dachte eher darüber nach, dass du mit 5G Real-time dein Haus überwachen und den Ofen anheizen kannst während du im Stau stehst.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Marco Caccivio 11.01.2020 11:19
    Highlight Highlight Watson ihr seit einfach nur doof schlimmer als 20 Min BLICK und Bild zusammen. Viele Verschwörungstheoretiker sind gebildete Menschen und einfach auch Menschen die nicht alles glauben sondern recherchieren.
    • Na_Ja 11.01.2020 12:31
      Highlight Highlight Eigentlich alle Personen, die mir von Verschwörungstheorien erzählten, waren nicht die hellsten Kerzen auf der Torte.
    • Juliet Bravo 11.01.2020 13:48
      Highlight Highlight Wo recherchiert ihr denn? Das ist nämlich recht zentral dabei.
    • Na_Ja 11.01.2020 17:18
      Highlight Highlight @Blaubar
      Ich würde mich als durchschnittlich intelligent bezeichnen. Mein Studienfach (Medizin) bringt es halt mit sich, dass z.B. Impfgegner, Gegner der Schulmedizin, Homöopathie Befürworter... mir oft ihre Sicht dazu erzählen. Doof ist halt, dass man bei denen meistens in den ersten fünf Minuten merkt, dass nur sehr begrenzte oder gar keine naturwissenschaftlichen Kenntnisse vorhanden sind. Ich sage damit nicht, dass man dumm ist, wenn man etwas nicht weiss/versteht, nur sollte man dann dazu auch keine Unwahrheiten verbreiten.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nonbeliever 11.01.2020 11:11
    Highlight Highlight Das Paradoxe ist ja auch, dass die Verschwörungstheoretiker ihren Müll via die modernen Medien (v.a. Internet) verbreiten. Technologie die sie im innersten ihres "kranken Hirns" eigentlich aufs Äusserste verachten. Dieses Gebaren erinnert in seiner extremsten Form ein bisschen an die Islamisten, die die modernen Errungenschaften der technisierten Welti verabscheuen aber diese dann als Vehikel benutzen, - zB, in Form von präzisen Hightech-Waffen- um den Gegner zu vernichten.
    • Basti Spiesser 11.01.2020 12:40
      Highlight Highlight Du vermischt hier einiges
    • Share 11.01.2020 12:58
      Highlight Highlight Eine biologische Waffe, die religiöse Gedanken erkennt und dazugehörige Elemente eliminiert?
    • Nonbeliever 11.01.2020 14:25
      Highlight Highlight Basti: "Du vermischt hier einiges" Was denn genau? Ich habe ja geschrieben: "das erinnert ein bisschen...." ist also weder ein Vergleich noch eine Mischung.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Walter Sahli 11.01.2020 11:11
    Highlight Highlight Ich wandere nach Deutschland aus! Da glauben wenigstens nur rund 40% an irgendwelche abstrusen Theorien. In der Schweiz glauben 99%, dass Roger Federer eine unfehlbare Gottheit ist.
    • *pison publice 11.01.2020 23:14
      Highlight Highlight Man sieht alles nur so, wie man es sehen will, u. nicht wie es wirklich ist.

      Jeder sieht es in seiner eigenen Welt, u. lebt in seiner eigenen Welt, u. urteilt nach seiner eigenen Welt.

      Ob wir in der Welt der 5G als Fortschrift für präzisere ausführen in der Computertechnik sich einsetzt, u. nicht nur im Handgebrauch, der sollte schon das ganze als positiv sehen, denn vieles wird schon jetzt auf wlan ausgeführt, u. kann dabei noch um einiges verbessert werden.
    • Walter Sahli 12.01.2020 13:30
      Highlight Highlight Häh?
    • *pison publice 12.01.2020 15:03
      Highlight Highlight Na ja da werden die Deutschen wohl staunen, dass es wieder so ein 5G Flüchtling über die Grenze kommt, denn die da oben im Norden haben dessen schon genug, und fürchten wegen dessen Zunahme.
  • Michael Bamberger 11.01.2020 10:39
    Highlight Highlight Lienat: "Und zur die Aussage mit den Satelliten und Antennenmasten sage ich als Ingenieur und Physiklehrer einfach nur Autsch!"

    "Und zur die Aussage" !?!

    Eine derartige Stilblüte von einem selbsternannten Ingenieur und Physiklehrer, chapeau!
    • Lienat 11.01.2020 10:58
      Highlight Highlight Physiklehrer, nicht Deutschlehrer. Aber ja, wenn man nachträglich was am Satzbau ändert, sollte man vor dem Abschicken nochmal durchlesen.
    • Satan Claws 11.01.2020 11:23
      Highlight Highlight @Michael Bamberger

      Man kann auf Kommentare antworten und Chapeau wird gross geschrieben.
    • Panna cotta 11.01.2020 11:24
      Highlight Highlight "Selbsternannter" Ingenieur und Physiklehrer? Wie kommst du zur Annahme, dass Lienat keine Abschlüsse und Diplome hat? Wegen eines Fehlers im Satzbau?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Too Scoop 11.01.2020 10:38
    Highlight Highlight Pinky und Brains Pläne wurden, durch die Veröffentlichung der E- Mailinhalte, entschlüsselt.
  • WatDaughter (aka häxxebäse) 11.01.2020 10:30
    Highlight Highlight Wenn sich schon nur wohlhabende in verbänden organisieren, dann sollen schwerreiche das nicht machen?
    Natürlich haben die sich organisiert und natürlich treffen sie weitreichende entscheidungen. wir leben im kapitalismus und geld bedeutet nun mal macht.
    Da ich darauf aber keinen einfluss habe und es auch nicht verhindern kann, sehe ich keinen nutzen darin darüber zu diskutieren.
    Die restlichen themen bez. 5g kann man nicht ernst nehmen. Wer mit solch einer meinung lebt, tut mir leid. Wie einsam und machtlos muss man sich fühlen, wenn man solche dinge glaubt.
  • Phrosch 11.01.2020 10:23
    Highlight Highlight Ich vermute ja, dass neben eher tiefem Bildungsstand oft eine psychische Disposition eine Rolle spielt. Passieren dann in einem Leben noch ein paar Dinge, die jemandem das Gefühl geben, zu kurz zu kommen und ungerecht behandelt zu werden, sind Verschwörungstheorien als Erklärung attraktiv. Denn so ist jemand anderes schuld an den Problemen und der Einzelne kann gar nichts tun, um die Dinge zu ändern. Dann hilft nur noch Empörung und der Trost der Gleichgesinnten.
    • Basti Spiesser 11.01.2020 11:48
      Highlight Highlight Epstein, NSA, Kriege für Demokratie, Korrupte Politiker, einseitige Medien gibt es alles gaaar nicht, das bilden sich Menschen mit psychischen Probleme nur ein, wir wind die Guten, die Welt ist ein Ponyhof.
    • Basti Spiesser 11.01.2020 12:42
      Highlight Highlight @TingelTangel

      Was genau an Soros findest du gut? Wie lassen sich seine Einmischungen in Politik & Wirtschaft mit unseren demokratischen Werten entschuldigen?
    • Basti Spiesser 11.01.2020 13:55
      Highlight Highlight Danke, welches Magazin genau?

      Trotzdem hast du meine Frage nicht beantwortet. ;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • keplan 11.01.2020 10:09
    Highlight Highlight Mir fehlen bei gewissen Fragenstellungen/Studien halt die Details. Z. B. Bei der Frage nach den Verschwörungstheorien, denn ich halte gewisse vorgänge schon für ziemlich schräg und wäre wahrscheinlich als verschwörungstheoretiker einzuordnen. Wenn man den Fall Epstein anschaut, welcher Selbstmord begangen haben soll (2 wächter sollen geschlafen haben, aufzeichnungen inkl. Backups verschwundenen) mache ich mir schon meine Gedanken. Bin ich deswegen ein verschwörungstheoretiker auf derselben stufe, wie ein flat-earther oder einer der an die echsenmenschen theorie glaubender?
    • nokom 11.01.2020 11:25
      Highlight Highlight Nein, du hinterfragst und zweifelst bloss. Du stellst aber keine Behauptungen ohne ausreichende Beweise an. Dort liegt der entscheidende Unterschied.
      Kritisches Denken ist löblich, nicht aber unfundierte Behauptungen.
    • Basti Spiesser 11.01.2020 11:48
      Highlight Highlight Gemäss Hugo ja!
    • Juliet Bravo 11.01.2020 14:02
      Highlight Highlight Uretsukitoshi Ruebario, das mit dem Golfkrieg wusste man schon damals und man wurde auch nicht belächelt, denn das war hier in Westeuropa allen klar und auch in den Medien der Tenor.
  • Altweibersommer 11.01.2020 10:07
    Highlight Highlight Also nur weil knapp die Hälfte der Deutschen ihrer Politik nicht vertraut, heisst das nicht, dass diese Leute auch an eine flache Erde oder anderen Chabis glauben.
  • Share 11.01.2020 10:02
    Highlight Highlight Glasnost & Perestroika. Soll helfen.
  • MeinAluhutBrennt 11.01.2020 09:58
    Highlight Highlight Hugo hat sich vor jahren bei Morpheus für die blaue Pille entschieden. So what. xD
  • fax 11.01.2020 09:55
    Highlight Highlight Also ist G5 ok jez?!
    • Basti Spiesser 11.01.2020 11:49
      Highlight Highlight Oke, da drücken wir wegen klimaunfreundlichkeit auch mal ein Auge zu.
    • Satan Claws 11.01.2020 22:06
      Highlight Highlight @Basti Spiesser

      Stimmt schon das diese Technologie viel Energie verbraucht, sie hilft aber auch dabei Industrielle- wie Logistischeabläufe zu verbessern und so Energie zu sparen. Wie immer ist es nicht so einfach wie man es gerne hätte. Ich denke jedoch dass da sehr viel Potential vorhanden ist.
  • Satan Claws 11.01.2020 09:51
    Highlight Highlight Verschwörungstheorien schliessen Wissenslücken die vielen angst machen, dabei ist es völlig unlogisch alles verstehen zu können, egal wie schlau man ist.

    Sie machen uns aber auch misstrauisch und vorsichtig, was grundsätzlich nicht schlecht ist und das leben gegebenenfalls sogar verlängert. Oft schon haben sich solche Theorien als wahr herausgestellt.

    Ich kann es also verstehen, dass es Leute gibt die solchen unglaublichen Unsinn glauben.
    • Satan Claws 11.01.2020 12:53
      Highlight Highlight https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/diverses/wahre-verschwoerungstheorien/story/26337873
  • make_love_not_war 11.01.2020 09:46
    Highlight Highlight naja hugo..
    nachrichten
    (nach-richten, justieren der wahrheit?) (;-)
    bilderbergkonferenz, trilaterale kommission, bei der sich wirtschafts- und bankenchefs treffen, um unter ausschluss der öffentlichkeit, über die zukunft zu sprechen.. ist schon komisch.. per definition, sind das verschwörer.. andrerseits.. who fkng cares??
    • *pison publice 11.01.2020 14:26
      Highlight Highlight errare Humanum est, - et cetera, et cetera, et cetera …

      Wird denn da auch über 5G gesprochen, denn ich habe gelesen, das mindestens Trump darüber geplaudert hat.

      Und anmerke das eventuell auch andere als Ganzes zum Thema vielleicht geplaudert werden könnte.

      *Ob es nicht über wichtigeres zu reden gebe, wie statt Plaudern, es in die Tat umsetzten kann, denn Zugeständnisse reichen nicht aus, das haben die afrikanischen Länder schon längst gemerkt,

      *aber wo bleibt Europa u. China, u. Russland u. vor allem die USA



  • I_am_Bruno 11.01.2020 09:44
    Highlight Highlight Es ist viel in Artikel vermischt. Verschwörungstheorien wie, dass BR Leuthard ein Mann sei und uns dunkle Mächte vernichten wollen sind witzig und es schreit in mir - Stamm, poste mehr dieser Nachrichten!
    Das kann man jedoch nicht in einen Topf zu werfen mit der Annahme, Reiche und Mächtige in Wirtschaft, Politik und Medien stimmen sich gemeinsam ab. Natürlich passiert das, sei es formell in Lobbying oder Parteien, informell in Verbindungen, Clubs und Co. oder einfach durch Interessensverbindungen.
    Spätestens seit Geschichten wie der Epstein-Story wird es auch sehr plump und direkt gezeigt.
  • *pison publice 11.01.2020 09:40
    Highlight Highlight Vorgänger der G5 Verständigung- Modelle.

    Wie haben es unsere Vorgänger wie die Schimpansen im Urwald in den Tropen gemacht, natürlich mit lautem schreiben, dessen Akustik die Affen untereinander verständigten.

  • Chapeau 11.01.2020 09:26
    Highlight Highlight Die neuen Parkuhren die sie in Zürich momentan aufstellen sind eigentlich getarnte 5G Verstärker.
    Alles für das Ziel 2025.

    Wieso habe ich schon wieder Kopfschmerzen?
  • *pison publice 11.01.2020 09:23
    Highlight Highlight In einem Kloster Saal gibt es an beiden Enden zwei metergrosse Hörmuschel, die wohl vor dem G1 noch funktionierten, u. von einer Seite zur andern, sprechen konnte, ohne andere Leser mit lautem Reden am lesen zu stören.
    • petrolleis 11.01.2020 10:48
      Highlight Highlight Was?
    • Ralph Moses 11.01.2020 11:17
      Highlight Highlight Er meint eine flüsterwand,; eine Wand, die Schall auf die gegenüberliegende Wand projeziert, und zwar so gut, dass man auf jener anderen seite, sogar flüstern verstehen kann.
    • Satan Claws 11.01.2020 19:18
      Highlight Highlight https://de.m.wikipedia.org/wiki/Flüstergewölbe
  • Lienat 11.01.2020 09:23
    Highlight Highlight "Inzwischen haben sie mit dem Internet eine potente Plattform..."

    Als die sozialen Medien aufgekommen sind, sah ich grosses Potential, denn sie erlauben es erstmals, einfach und ohne viel Geld eine grosse Menge zu erreichen. Es braucht nur genügend Leute, die dass gesagte interessant genug finden, um es zu weiterzuverbreiten. Das könnte beispielsweise den Einfluss des Geldes auf demokratische Prozesse verringern.

    Und wer hat jetzt im Internet Hochkonjunktur? Verschwörungstheoretiker, Klimaleugner, Impfgegner, etc.

    Die Gesellschaft ist offenbar noch nicht reif genug dafür.
    • Juliet Bravo 11.01.2020 09:35
      Highlight Highlight Ich hatte sogar hinsichtlich demokratischer und humanistischer Werte damals gewisse Hoffnungen! Und jetzt feiern der Autoritarismus und Rassismus fröhliche Urständ.
  • _kokolorix 11.01.2020 09:19
    Highlight Highlight Seien wir doch ehrlich, das steckt einfach im Menschen. Wir haben gerne das Gefühl zu wissen wie die Welt funktioniert, deshalb gibt es Religionen. Sie erklären Alles, verständlich für den das schlichte Gemüt.
    Ich bin überzeugt, dass die reichen Leute Weltweit daran arbeiten, ihren Reichtum zu vergrössern. Ihre gemeinsamen Interessen sorgen dafür, dass sie alle auf ein Ziel hin arbeiten...
    Von diesen Reichen sind wiederum nicht wenige überzeugt, dass es eine grosse kommunistische Organisation gibt, welche zum Ziel hat, sie ihres Reichtums zu berauben...
    Bin ich ein Verschwörungstheoretiker🤔
    • Share 11.01.2020 10:08
      Highlight Highlight Vielleicht Nordkoreaner?
    • AdiB 11.01.2020 11:18
      Highlight Highlight Das mit der reichen und bösen elite ist nachvollziehbar. Nachdem bekannt ist das fast jeder presidentschaftskanidat in den staaten oder hochrangige amtsträger/beamte auch zu den bonesmans gehören ist doch logisch das man da eine verschwörung der elite richt.
      Nur ist es keine verschwörung sondern einfach vetternwirtschaft.
      Mitgliedschaften in bei gewiessenstudentenverbindungen ermögöichen einem halt eine leichtere karriere in ein hohes amt.
      Wird wohl in europa nicht anders sein. Nur sind es hier keine studentenverbindungen sondern zünfte. Dort wird auch vetterwirtschaft betrieben.
  • Vecchia 11.01.2020 09:14
    Highlight Highlight Die einen drehen esoterisch durch, andere huldigen dem christlichen Slogan "Machet Euch die Erde Untertan"...

    Expertenbericht des Bundes:
    Man weiss noch nichts über die Langzeitwirkung, Auswirkungen von allfälligen Grenzwerterhöhungen oder flächendeckendem Einsatz.

    Wissenschaftlich befürchtet und z.T. bewiesen ist, dass Tiere, z.b. Bienen, geschädigt werden. Aber was geht das denn "Gottes Ebenbild" an...

    • Share 11.01.2020 10:10
      Highlight Highlight Vielleicht so geschädigt, dass sie nicht mehr im Staat bleiben wollen? Es gibt tatsächlich Bienen die leben in nicht mehr gebrauchten Schneckenhäuschen.
    • Vecchia 11.01.2020 11:11
      Highlight Highlight https://www.jscimedcentral.com/Behavior/behavior-2-1010.php

      Daniel Favre ist ein namhafter Forscher aus der Romandie. Die meisten Berichte sind allerdings nicht in Deutsch. (vielleicht auch eine Erklärung dafür, dass es in der französischen Schweiz mehr Gegner gibt).
      Es gibt aber auch andere Tierstudien, die auf Probleme hinweisen. Die muss man allerdings lesen wollen...
    • AdiB 11.01.2020 11:20
      Highlight Highlight Ich weiss jetzt nicht was das bienensterben mit diesem artikel gemin hat. Aber das bienensterben an sich ist ein ernstes thema. Bienen sind sehr wichtig für den erhalt unserer natur.
    Weitere Antworten anzeigen
  • ray c 11.01.2020 09:05
    Highlight Highlight Wann wird über die Klimahysterie berichtet?
    • Makatitom 11.01.2020 09:51
      Highlight Highlight Welche Klimahysterie? Für Leugnungen ist die WeWo zuständig
    • Schutudent 11.01.2020 09:53
      Highlight Highlight es gibt einen unterschied zwischen "die erde ist flach" und dem klimawandel. das erstere ist wissenschaftlich widerlegt, das letztere wissenschaftlich bewiesen.
    • Marco Wettstein 11.01.2020 10:16
      Highlight Highlight möchtest du nicht lieber wieder zu den 20min Kommmentaren?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lienat 11.01.2020 09:04
    Highlight Highlight "Personen mit niedrigerem und mittlerem Bildungsniveau sind empfänglicher für Verschwörungstheorien als solche mit einem hohen Bildungsniveau."

    No surprise there...


    "...an geheime Organisationen, die grossen Einfluss auf politische Entscheidungen haben."

    Immerhin halb richtig, nur dass die Organisationen nicht geheim sind. Man nennt sie Lobbys.


    Und zur die Aussage mit den Satelliten und Antennenmasten sage ich als Ingenieur und Physiklehrer einfach nur Autsch! 🤦🏻‍♂️
    • AdiB 11.01.2020 11:23
      Highlight Highlight Man kann diese organisationen auch zunft oder studentenverbindung nennen. Diese organisationen sind nicht anderes als menschen in hohen ämtern oder unternehmen die durch die mitgliedschaft vetterwirtschaft betreiben.
    • Dani B. 11.01.2020 14:50
      Highlight Highlight Satelliten vs Bodenantennen

      Elon Musk sagt etwas anderes, als "Autsch".
    • Lienat 11.01.2020 16:50
      Highlight Highlight @Dani B.: Was sagt den Elon Musk dazu? Habe ich da etwas verpasst?

      Als Elektroingenieur sage ich "Autsch" dazu, weil es im Artikel um Elektrosmog geht. Was strahlt wohl mehr? Ein Gerät, dass mit einer Antenne in ein paar hundert Metern Entfernung kommuniziert, oder ein Gerät, dass Satelliten in ein paar hundert Kilometern Höhe erreichen muss?
    Weitere Antworten anzeigen
  • ray c 11.01.2020 08:57
    Highlight Highlight Stamm gehen die Themen aus.
    • Rudolf das Rentier 11.01.2020 09:54
      Highlight Highlight Nee. Wieso. Ist brandaktuell und hoch interessant. Begegnet einem ständig in der sozialpsychiatrie z. B....
    • Basti Spiesser 11.01.2020 11:52
      Highlight Highlight Gähn und schriebt gefühlt jeden Monat ein VT-Artikel...
  • *pison publice 11.01.2020 08:54
    Highlight Highlight Produzierte 5G Verschwörungstheorien, können auch in wirtschaftlichen Interessen ihren Ursprung haben,

    wo G4 erst soeben verspätet erst ihren Anklang hat, wie in Firmen von religiösen Vertrieben u. Verkaufsstellen, wo erst die alten G3 vollends aufgebraucht haben, u. erst jetzt genug G4 bestellt haben, wollen in ihrem Erfolg im Nichts nachstehen,

    u. so will es, dass bei ihren religiösen Kreisen, die Verschwörungstheorien verbreitet werden, dass es bei ihrem Verkauf bei den Einnahmen gegenüber der Konkurrenz ihrem G5, ihre Einnahmen nicht darunter leiden.

  • guby 11.01.2020 08:51
    Highlight Highlight Naja dass "geheime Organisationen" einen grossen Einfluss auf politische Organisationen haben finde ich auch nicht soo abwegig. Das Trumpelstilzchen wirtschaftet zum Beispiel so offensichtlich in seine und seiner Freunde Taschen, dass einem schlecht werden könnte. Ob man diese Koordination als organisiert definiert oder nicht ist dann die Frage, aber Einfluss auf politische Entscheidungen haben gewisse Kreise höchst wahrscheinlich schon.
    Trotzdem bin ich mir fast sicher, dass die Erde keine Scheibe ist. ;)
    • Makatitom 11.01.2020 09:54
      Highlight Highlight Parmesan Eingriff in die Steuerreform für landwirtschaftlichen Boden, die, Duo-Reparatur etc. pp.
      Nur um zu zeigen dass man nicht nach Washington schauen muss
    • AdiB 11.01.2020 11:30
      Highlight Highlight In den usa sind es meist studentenverbinduneen die später auch für einander wirtschaften in der schweiz oder deutschland sind es die zünfte. Die betreiben nichts anderes als vetterwirtschaft. Dadurch das einige mitglieder in der politik tätig sind, kommt es zum einfluss in der politik. Die mitglieder sind politisch von links bis rechts tättig. Somit können sie ein grösseres spektrum bewirtschaften und einfluss durch mehr parteien erhöht die chancen für die eigenen interessen.
      Eigendlich alles illegal nach dem gesetz.
  • Basti Spiesser 11.01.2020 08:49
    Highlight Highlight „Diese Verschwörungstheoretiker sind nicht fähig, absurde Ideen wie «die Erde ist eine Scheibe», als Fake News zu entlarven.“

    Gewagte Behauptung. Viele Menschen, welche das projeziert Weltbild der Medien hinterfragen, glauben nicht zwingend an diese Flatearth Theorie. Kenne einige dieser Verschwörungsblogs, kaum einer unterstützt diese Theorien. Nochmal über die Bücher Hugo.
    • Oiproll 12.01.2020 13:42
      Highlight Highlight Kenne auch einige Vt-ler Blogs,die so ziemlich alles unterstützen..... Immer wieder witzig....
  • weachauimmo 11.01.2020 08:46
    Highlight Highlight «Danach glauben 45,7 Prozent an geheime Organisationen, die grossen Einfluss auf politische Entscheidungen haben.»

    Also zumindest diese 45,7 Prozent liegen nicht falsch; man müsste halt die exakte Fragestellung noch sehen und was Leute mit „geheimen Organisationen“ meinten. Staatliche Geheimdienste, parastaatliche Handlanger oder z.B. Logen?
    • AdiB 11.01.2020 11:32
      Highlight Highlight Zünfte auch. Ich kenne keinen normalo der in einer zunft ist.
  • Threepwood 11.01.2020 08:46
    Highlight Highlight Die Reporterinnen im Video zu Fake News erinnern stark an Command & Conquer😄 nur so nebenbei.

    Toller Artikel und erschreckend zu gleich. Solche Denkmuster werden immer häufiger und radikal weitergegeben. Dabei kann man sachliche und auf Fakten beruhende Gespräche nicht mehr führen.
    Die Verschwörungstheoretiker werden immer mehr zu den Verschwörern
  • MyPersonalSenf 11.01.2020 08:46
    Highlight Highlight Die Beste dieser Theorien finde ich immer noch.. dass alle grossen Politiker und Entscheidungsträger der Wirtschaft in Wahrheit keine Menschen sondern Echsen sind..

    Oh mann.. meine Lieblingspruch im Bezug auf eben die Internetplattformen habe ich in einer Lesung an der Uni seitens meines Professors aufgeschnappt: Internet.."die idee dass jeder seine Meinung offen und Laut Kundtun kann klang ja in der Theorie ganz gut..aber sie hat genau so viele gute wie auch schlechte Aspekte hervorgebracht..vielleicht eher Schlechte, denn die Dummen schreien immer am lautesten"
    • Rudolf das Rentier 11.01.2020 09:53
      Highlight Highlight Haha 😂 😂 😂 genau. Echsenmenschen...
    • Michael Bamberger 11.01.2020 10:50
      Highlight Highlight "meine Lieblingspruch im Bezug auf eben die Internetplattformen"

      Studieren Sie Germanistik?
    • AdiB 11.01.2020 11:33
      Highlight Highlight Das mit den echsenmenschen habe ich nie verstanden. Woher kommt dieser guguss überhaupt.
      Da muss einer harte psychoaktiva zu sich genommen haben.
  • N. Y. P. 11.01.2020 08:42
    Highlight Highlight Da fehlen einem die Worte..

    Wie kann man nur so strunzblöd sein..

    Nur schon diese Aussagen zu lesen verursacht körperliche Symptome.
  • Florotor 11.01.2020 08:42
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • FITO 11.01.2020 08:37
    Highlight Highlight Bei gewissen Themen, die die geistige Wahrnehmung gewisser Sektierer und Verschwörungstheoretiker überfordern, wird halt die Gehirnmasse unter ihren Aluhüten richtiggehend weichgekocht.
    Dazu braucht es nicht einmal 5G.

    Benutzer Bildabspielen
  • Raphael Stein 11.01.2020 08:32
    Highlight Highlight 24,2 Prozent sind überzeugt, Medien und Politik steckten unter einer Decke.

    Diese Decke muss warm geben.
    • Fruchtzwerg 11.01.2020 09:14
      Highlight Highlight Der Zufall will es, dass diese Zahlen praktisch den Wähler-Anteilen der AfD entspricht, die solchen Quatsch ja auch gern verbreitet...
    • Walterf 11.01.2020 09:45
      Highlight Highlight @fruchtzwerg, oder der svp😂
  • sikki_nix 11.01.2020 08:24
    Highlight Highlight Die Auswüchse einer solchen Denkart sind zuweilen etwas abstrus. So hat eine mir sehr nahestehende Person damals 2012 ein Gummiboot und einen Sextanten gekauft (ohne das Wissen selbigen zu bedienen) um einer von den Mayas prophezeiten Flut am 21.12.2012 im Berner Oberland entsprechend zu begegnen.weiter kann man sich für 5G Prävention in einem Laden in SH für 1950.- Chf einen Photonengenerator kaufen den man sich ins Wohnzimmer stellen kann. Lustig aber eigentlich auch traurig.
    • Satan Claws 11.01.2020 10:02
      Highlight Highlight @sikki_nix

      Das mit dem Photonengenerator ist klasse, denn 5G soll mit 6 bis 100 Gigahertz betrieben werden. Entsprechend sind das Wellenlängen von 3mm - 5cm. Wenn man jetzt nicht gerade in einem Karton lebt ist man eigentlich schon echt gut geschützt.
    • Share 11.01.2020 10:05
      Highlight Highlight Ein Raspberry gibts schon ab 30€.
    • Satan Claws 11.01.2020 11:09
      Highlight Highlight @Share

      Bei Reichelt kostet der Pi Zero weniger als 15 CHF.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Spooky 11.01.2020 08:24
    Highlight Highlight Die Klimahysteriker sind nicht besser.
    • Juliet Bravo 11.01.2020 09:03
      Highlight Highlight Doch.
    • Walterf 11.01.2020 09:46
      Highlight Highlight Es gibt einen Unterschied zwischen Wissenschaft und Verschwörungstheorien!
      Such mal! 🙈
    • Rudolf das Rentier 11.01.2020 09:52
      Highlight Highlight Leider sind die ganz bestimmt besser...
    Weitere Antworten anzeigen
  • My Senf 11.01.2020 08:24
    Highlight Highlight Oh
    Ein Technologie Blog
    Da wag sich jemand in unbekanntes Terrain
  • Polaquitoloco 11.01.2020 08:21
    Highlight Highlight Verfassungstheoretiker? Ich wittere Verschwörung im letzten Satz, oder bin ihr bereits erlegen.
  • Erklärbart. 11.01.2020 08:17
    Highlight Highlight Über Dinge wie die Form der Erde, Mondlandung, etc. zu fabulieren ist schlicht und einfach dumm.

    Über die Bilderberg Konferenz kann man diskutieren/sich streiten. Aber die sind auch selber Schuld dass sie so ein Tamtam daraus machen. Anstatt, wie das WEF, Journalisten einfach zuzulassen.
  • Menel 11.01.2020 08:15
    Highlight Highlight
    «Damit es klappt mit der Agenda 2025 – 5,3 Millionen Menschen sollen eliminiert werden, passt – es braucht dazu nicht mal einen Krieg, das macht man heimlich – widerliches, elendiges Dreckspack.»

    ...heimlich 😂😂😂

    Made my day! 🤣
    • Juliet Bravo 11.01.2020 09:05
      Highlight Highlight Du wirst schon sehen, Menel!💪🏽
      😅😂
    • keplan 11.01.2020 10:00
      Highlight Highlight Vorallem fehlt mir die Erklärung wieso die oberen mehr als 50% ihrer "Sklaven" umbringen sollte 😂🤔🙄
  • GetReal 11.01.2020 08:13
    Highlight Highlight Ich bin überzeugt! Werde demnächst meine Firma für die Produktion und den Vertrieb von Alu-Hüten gründen, das Potenzial ist ja riesig :-) Und dazu brauche ich nur einen Online-Store und am besten überall 5G, damit die Leute rasch bestellen können. Oder hab ich jetzt etwa einen Denkfehler gemacht? 🤔
    • Daniel Caduff 11.01.2020 08:50
      Highlight Highlight https://www.wavesafe.ch/

      Nicht Deine Firma? 😂🤦
    • Makatitom 11.01.2020 09:44
      Highlight Highlight Brauchst du noch einen Investor?
    • Rudolf das Rentier 11.01.2020 09:50
      Highlight Highlight Kein Witz. Habe jemanden kennen gelernt der Buchtäschli mit Silberfaden genäht herstellt und vertreibt. Sei super gegen Handystrahlung..., wählt AFD, hasst Angela Merkel.... Wirklich wie im (Nazi-)Bilderbuch
    Weitere Antworten anzeigen

Sektenblog

Die Corona-Pandemie bringt Impfgegner arg ins Schwitzen

Die Coronakrise macht deutlich, wie wichtig Impfstoffe im Zeitalter der globalen Mobilität sind. Und in Zukunft wohl erst recht sein werden.

Impfkritiker und vor allem Impfgegner liefen vor der Corona-Pamdemie zur Hochform auf. Sie konnten ihren Einfluss laufend ausbauen, weil die Skepsis gegenüber Impfungen immer breitere Bevölkerungskreise erfasst hatte.

Die Allianz der Gegner umfasste nicht nur die hartgesottenen Wutbürger, die in der Schulmedizin, der Pharmaindustrie, den Wissenschaftlern und vielen Politikern das klandestine Wirken geheimer Mächte sahen. Zu ihr gesellten sich vermehrt auch Esoteriker, Naturheilpraktiker, …

Artikel lesen
Link zum Artikel