Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Die zwölf Jünger am Tisch. Gibts gleich das nächste Wunder? screenshot: steam

Rechtzeitig zu Weihnachten: Jesus Christus kommt zurück (als Game)



«Become Jesus Christ, the famous man on Earth – in this highly realistic simulation game.»

Werbeversprechen des Game-Anbieters

Der Spiele-Titel: «I am Jesus Christ». Man soll Kranke heilen, Hungrige speisen und Meere beruhigen. Und es wartet angeblich der epischste Boss-Fight aller Zeiten. Es gelte den Sieg über den Tod zu erringen, indem man sechs qualvolle Stunden am Kreuz in Golgotha verbringe.

Wähle deinen Spieler...

abspielen

Video: YouTube/Slate

Ein Veröffentlichungsdatum wird nicht genannt. Bei Steam heisst es lediglich «Coming Soon». Und Jesus hat offenbar ein Faible für Microsoft. Er läuft nur auf Windows-10-PCs.

Blasphemie? Ebenfalls bei der Gaming-Plattform Steam wurde Anfang 2019 ein «Priester-Simulator» angekündigt.

Slate ruft in Erinnerung, dass es sich bei Weitem nicht um das erste Computerspiel handle, das auf der biblischen Erzählung basiere. Und natürlich hatten sich die Simpsons dem Thema längst angenommen mit dem «Bible Blaster». (dsc)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

14 Probleme, die nur Gamer verstehen

11 Gamer-Typen, mit denen auch du schon gezockt hast

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • SeboZh 11.12.2019 05:15
    Highlight Highlight Bitte das Spiel mit Hugo Stamm zusammen anzocken...wird sicher spassig.
  • Bambusbjörn aka Planet Escoria 09.12.2019 11:59
    Highlight Highlight Den Tod als Bossgegner?
    Das hatten wir schon bei Dantes Inferno.

    So, ein kleines bisschen ernsthaft:
    Welche Vollpfosten kommen eigentlich auf so eine bescheuerte Idee?
    Ich meine, als ich in der frühen Alpha von Minecraft unseren Server zum Absturz brachte, weil ich so bescheuert war, einen Waldbrand zu verursachen, war das eine Sache.
    Aber dieses Spiel?
    Jetzt habe ich zumindest den Beweis, dass ich nicht vollkommen verrückt bin.
  • njemand 09.12.2019 11:54
    Highlight Highlight "Es gelte den Sieg über den Tod zu erringen, indem man sechs qualvolle Stunden am Kreuz in Golgotha verbringe."

    ...geil! :D Religion kann so aufregend sein. Christianity f*ck yeah!

    Wann kommen die Fortsetzungen?
    - "Kreuzzug - Das Schlachten kann weiter gehen!"
    - "Mission - Auf nach Afrika!"
    - "Luther - let`s make a new religion out of this!"
    - "Ministrantensymulator - Bück dich hoch."
    - ...
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 09.12.2019 12:47
      Highlight Highlight Bei deinem Satz zu Luther ging mir ein bisschen unwillkürlich folgendes durch den Kopf: Luther - Let's make religion great again!😇😂

      Aber der Ministrantensimulator schiesst den Vogel ab. 🤣🤣🤣
  • Deckardcain 09.12.2019 10:15
    Highlight Highlight und wenn man stirbt, wird man respawnt? Wie im echten Leben.
  • w'ever 09.12.2019 09:47
    Highlight Highlight hexe, hexe, hexe
  • Weisser Mann 09.12.2019 09:09
    Highlight Highlight Weiss nicht ob ich kotzen oder lachen soll.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 09.12.2019 12:54
      Highlight Highlight Ich hoffe einfach, ein paar Modder nehmen sich dieses Spiel vor und machen "The life of Brian" daraus.
      Ok, es würde auch lange dauern, 100 mal "romani ite ad dommum" an die Wand der Garnison zu schreiben, aber nur schon für die Schlussszene würde ich es durchspielen. 😂
      Play Icon

Review

Der Kult-Prügler «Streets of Rage» feiert nach 26 Jahren ein Comeback – aber was taugt es?

Die Kult-Prügelspiel-Reihe «Streets of Rage» feiert ihr Comeback. Auch wenn die Pixel-Grafik einem Comiclook weichen musste, wird mit der grossen Nostalgie-Kelle angerichtet.

In den 90ern war das Subgenre Brawler total angesagt. Von links nach rechts lief man mit einer Spielfigur durch heruntergekommene Gassen und prügelte böse Buben und auch böse Mädchen aus dem Weg. Der Grund war simpel: Entweder wurde jemand aus dem Familien- oder Freundeskreis entführt oder es musste schlicht eine Stadt vom Verbrechergesindel gereinigt werden.

Spiele wie «Double Dragon» oder «Final Fight» waren nicht nur in den Spielhallen begehrt, sondern konnten auch zuhause konsumiert …

Artikel lesen
Link zum Artikel