Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gmail, Drive, Suchmaschine: Weltweite Störung bei Google sorgt für Ärger



Seit Donnerstagmorgen kommt es bei einigen Google-Diensten zu Störungen. Seit etwa 6:30 Uhr machen vor allem Gmail und Google Chat Probleme. Betroffene Nutzer berichten auf allestörungen.ch unter anderem, dass E-Mails nicht versendet werden oder man keine Anhänge hinzufügen könne. Stellenweise soll es erst gar nicht möglich sein, sich bei seinem Account anzumelden.

Störung bei Google

Bild: screenshot allestörungen.ch

Ebenalls betroffen ist laut User-Meldungen die G-Suite. Dort soll vor allem das Hochladen von Dateien betroffen sein, während das Herunterladen noch relativ zuverlässig klappt. Diverse User berichten auch, dass das WhatsApp-Backup auf Google Drive nicht funktioniere. Es gibt sogar berichte, wonach die Google-Suche selbst nicht immer korrekt funktioniere.

Die Störungen treten aktuell weltweit auf. Europa scheint laut den Meldungen aktuell eine der stärkeren betroffenen Regionen zu sein. Das dürfte aber auch daran liegen, dass die Leute in einigen Ländern noch schlafen. Google hat sich bisher noch nicht zu den Störungen geäussert. (pls)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das Pixel 3 von Google im Test

12 Dinge, die du während eines Video-Chats nicht machen solltest

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4 Infografiken zur SwissCovid-App, die die harte Realität zeigen

Eine aktuelle repräsentative Studie zeigt, dass die Schweizer Bevölkerung bei der Corona-Warn-App gespalten ist: Mehr als die Hälfte will sie nicht nutzen. Aus Unwissenheit, Angst – oder anderen Gründen?

Die Corona-Warn-App des Bundes ist seit dem 25. Juni offiziell verfügbar. Doch die Akzeptanz in der Schweizer Bevölkerung ist tief, wie eine repräsentative Befragung des Online-Vergleichsportals comparis.ch zeigt. Zwar hat die SwissCovid-App mittlerweile über eine Million aktive User. Doch eine Mehrheit der Smartphone-Besitzer will sie nicht installieren.

Digital-Experte Jean-Claude Frick schreibt:

«Das zeigt, dass sich viele Handynutzer nicht bewusst sind, wo die wirklichen Gefahren liegen», …

Artikel lesen
Link zum Artikel