Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.
Bild

Das nervtötende Verschieben von Apps lĂ€sst sich auch effizient durchfĂŒhren. bild: watson

Diesen genial-einfachen iPhone-Trick kennt (fast) niemand 😉

Mehrere Apps auf dem Home-Screen neu anordnen und dabei sehr viel Zeit und Nerven sparen? So geht's mit iOS 11.



Ob auf dem iPhone oder iPad: FrĂŒher oder spĂ€ter kommt der Zeitpunkt, wo man den Home Screen aufrĂ€umen respektive die Apps neu anordnen möchte.

Was viele User nicht wissen, ist, dass man nicht jede App einzeln an den neuen Ort verschieben muss. Es lassen sich auch ganz bequem mehrere Apps gleichzeitig verschieben!

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: giphy

So geht's:

PS: Was hoffentlich bereits viele User wissen, ist, dass sich auch viele vorinstallierte Apple-Apps (wie die Aktien-App) vom Home Screen löschen lassen, falls man sie nicht braucht.

(dsc, via Life Hacker)

Mehr Tipps und Tricks zu iOS von Apple

7 geniale neue Kamera-Tipps, die iPhone-User kennen sollten

Link zum Artikel

Akku-Tipps: So hÀlt dein iPhone mit iOS 11 lÀnger durch

Link zum Artikel

7 Profi-Tipps fĂŒr iPhone-User, die kaum jemand kennt

Link zum Artikel

Überraschendes Update fĂŒr iOS 11 ++ Das weiss Tinder ĂŒber dich đŸ˜±

Link zum Artikel

13 nĂŒtzliche Tipps zu iOS 11, die du als Apple-User nicht verpassen solltest

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Insektenfood in der Schweiz: Brauchen wir das wirklich?

Video: srf

DANKE FÜR DIE ♄
WĂŒrdest du gerne watson und Journalismus unterstĂŒtzen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstĂŒtze uns per BankĂŒberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Greta Thunberg erteilt Donald Trump einen «Rat» – und das Internet dreht durch

Die junge Klimaaktivistin schlÀgt den US-PrÀsidenten mit den eigenen Waffen.

WĂ€hrend die Welt gebannt auf den Ausgang der US-PrĂ€sidentschaftswahl wartet, feiert eine junge KlimaschĂŒtzerin aus Schweden einen besonderen Sieg. Und dies gegen den mĂ€chtigsten Mann der Welt. Greta Thunberg zeigt Donald Trump mit einem simplen Tweet den Meister.

Sie hat auf einen Trump-Tweet geantwortet, der am Donnerstag ĂŒber die Vereinigten Staaten hinaus fĂŒr Entsetzen sorgte. Der amtierende US-PrĂ€sident forderte tatsĂ€chlich, das AuszĂ€hlen der Stimmen zu stoppen.

Das Resultat, bislang*:

* 


Artikel lesen
Link zum Artikel