Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Alle verborgenen Netflix-Codes für (Weihnachts)filme und mehr.

Mit diesen Codes schaltest du die geheimen Netflix-Kategorien frei – plus Weihnachtsfilme

Die versteckten Netflix-Codes für Hunderte spezifische Genres kennst du vermutlich schon. Inzwischen gibt es weitere Codes, um schnell den passenden Weihnachtsfilm (und vieles mehr) zu finden.



Transparenzhinweis

Dieser Artikel wurde bereits im Dezember 2018 veröffentlicht. Aus aktuellem Anlass haben wir ihn leicht überarbeitet und ergänzt.

Es gibt Tage wie diese, an denen du einfach keine Lust hast, das Haus zu verlassen und den Tag lieber mit Netflix und Co. auf dem Sofa verbringst.

Animiertes GIF GIF abspielen

Doch dann passiert etwas, das die gemütliche Faultier-Stimmung gewaltig verdirbt. Deine Serie ist zu Ende, eine neue hast du nicht auf Lager. Die lästige Suche geht also los... Und die macht so gar keinen Spass, wenn du lediglich allgemeine Genres durchstöbern kannst. Zum Glück gibt es aber noch zahlreiche spezifischere Kategorien, wie zum Beispiel «Vampir-Horrorfilme» (Code: 75804) oder «sinnliche Thriller» (972). Du musst nur wissen, wo du sie finden kannst.

So geht's:

Du loggst dich ganz normal bei deinem Netflix-Konto ein, gehst dann auf die Seite: http://www.netflix.com/browse/genre/ und fügst der URL den jeweiligen Zahlencode an. Also Zum Beispiel: http://www.netflix.com/browse/genre/1476024 – wenn du einen Weihnachtsfilm aus den 90ern suchst.

Passend zur Weihnachtszeit hat der Streaming-Anbieter auch einige Codes rund um das Thema Weihnachten erstellt. Hier findest du die Codes:

Netflix lässt auch eine Unterscheidung der Weihnachtsfilme nach Alter zu:

Und sogar nach Ländern kann sortiert werden:

Alle Kategorien basieren also auf dem Link: http://www.netflix.com/browse/genre/###

Um eine der folgenden Kategorien aufrufen zu können, kopiere einfach den Link in die Browser-Zeile und ersetze ### durch die gewünschte Nummer.

Tipp: Dieser Trick funktioniert auch auf dem Smartphone oder Tablet. Wenn man die Adresszeile in den Mobile-Browser eingibt, öffnet der Netflix-Code die Netflix-App ganz automatisch. Nun kannst du den Film oder die Serie auch bequem vom Handy, Tablet oder Laptop auf einen Fernseher im gleichen WLAN streamen.

Und noch ein Hinweis: Die nun folgende Code-Liste bzw. Kategorien beziehen sich auf die USA. Allenfalls sind also einige davon in der Schweiz noch nicht verfügbar.

Weitere Netflix-Kategorien mit direkter Verlinkung zum jeweiligen Genre findest du auf dieser Webseite.

Schnell den passenden Netflix-Code finden

Auf der Suchseite finder.com lassen sich die Codes nach Genres, Beschreibung und Dekade durchsuchen. Insgesamt gibt es auf finder.com mehr als 27'000 Netflix-Codes, die zum Teil jedoch nicht in der Schweiz funktionieren.

(luc/oli/hd)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Netflix – von der Online-Videothek zum Streaming-Giganten

«Synchronisierte Filme sind eine Unart»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

32
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
32Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • humpalumpa 26.12.2019 10:21
    Highlight Highlight Ist ja mega geheim wenn es sogar ihr wisst
  • Beeee 25.12.2019 20:56
    Highlight Highlight Nein, Danke
  • Pat the Rat, einfach nur Pat the Rat 25.12.2019 15:26
    Highlight Highlight Zum Titelbild:

    KALSARIKÄNNIT @ its best... 😬😬😬
  • Canniuanos 25.12.2019 11:56
    Highlight Highlight Äh sorry... vorauseilender Gehorsam oder was? Wer braucht schon Netflix u. artverwandte Dienste und ist damit dumm genug, für Gratisware gutes Geld zu verschwenden?

    Die CH ist eines der wenigen Länder wo download auch von piratiertem Content *absolut legal* [sic!] ist und auf den Internets ist nun wirklich ALLES zu finden, unbeschränkt und zeitgleich zum neuesten Film- & Serienangebot. Wieso sollte man nicht davon Gebrauch machen wenn man schon darf?

    So, und übermorgen zieh ich mir die 8. Folge des Mandalorian rein, statt wie blöd bis nächsten Frühling zu warten. Schöne Festtage allerseits!
    • Pascal Scherrer 25.12.2019 16:22
      Highlight Highlight @Canniuanos: Warum soll ich es mir via Torrent herunterladen, wenn es bei Netflix mit einem Klick sofort verfügbar ist? Klar, der Film gehört mir dann nicht, aber wenn einem das egal ist, braucht man Torrent nicht.

      Wenn der Film nicht verfügbar ist, ist das natürlich wieder ein anderes Thema. ;)
    • DerRaucher 25.12.2019 16:36
      Highlight Highlight Naja ich hab Netflix auch nur um es bequem am TV nutzen zu können. Würde ich nur am PC schauen, wäre Netflix tatsächlich nutzlos. Bzw eine vermeidbare Ausgabe. Nur mit Netflix alleine wäre ich sowieso nicht zufrieden da im Angebot so vieles nicht enthalten ist, was ich mir halt woanders ansehen muss.
    • Canniuanos 25.12.2019 21:20
      Highlight Highlight Hallo Pascal Du hast recht, ich hätte *streamen* schreiben sollen nicht downloaden, also ja, 3 Klicks wie bei Netflix et voila. Was Torrent ist, wusste ich bis heute garnichtmal richtig.

      Beispiel hab ich zu Rick und Morty mit ROT13 gegeben; ich poste nicht gern direkte Links, das zieht nur unnötig die NSA und Konsorten an. Derart Sites gibt es verschiedene und mit einem normalen Adblocker merkt man kaum einen Unterschied.

      Als Schweizer leist ich mir den 'Luxus', wenn wir ausnahmsweise mal im Vorteil sind und das US Entertainment Business wird wegen so Peanuts ganz sicher nicht verlumpen...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Michael Scott 25.12.2019 11:02
    Highlight Highlight Wirklich gute UX bei Netflix 😀
  • Glenn Quagmire 25.12.2019 10:49
    Highlight Highlight Und wo findet man die Lederhosenfilme aus den 60er Jahren?
    • Michael Scott 25.12.2019 18:06
      Highlight Highlight 10 Jahre später in den 70ern 😀
  • Nurol 25.12.2019 08:22
    Highlight Highlight komimscherweise muss ich bei SRF keine Codes eingeben.....
  • Marat 25.12.2019 05:41
    Highlight Highlight “Allenfalls sind also einige davon in der Schweiz noch nicht verfügbar.“ Schon bei der ursprünglichen Version dieses Artikels habe ich gedacht, dass Ihr ruhig hättet überprüfen können, welche der Codes in der Schweiz funktionieren. Vielleicht klappt es ja 2021 :-)
    • PeteZahad 25.12.2019 10:06
      Highlight Highlight In der ursprünglichen Version stehen die Codes ja fett resp. nicht fett wenn in der CH keine Filme vorhanden sind. Macht aber auch nicht viel Sinn, da sich dies ja ändern kann und Watson nicht Wikipedia ist.
  • Nurmalso 25.12.2019 04:18
    Highlight Highlight Mit welchem Code finde ich denn die geile Laila 3 ?
  • Mann mit Pfann 25.12.2019 01:22
    Highlight Highlight Off Topic. Wann kommt die neue Rick&Morty Staffel auf Netflix?
    • Canniuanos 25.12.2019 12:19
      Highlight Highlight Alles schon da bis Episode 5

      Kennst du ROT 13?

      uggcf://jjj1.fbynezbivr.gb/zbivr/Evpx-Naq-Zbegl-frnfba-4-100144.ugzy

      uuuuuuuuund gern geschehen.
  • DJ77 25.12.2019 00:08
    Highlight Highlight Ich hab auch noch ein guter Code: Geht an die frische Luft oder trefft euch mit Menschen.
    • Illuminati 25.12.2019 00:33
      Highlight Highlight Okke bin raugegangen, ist aber um diese Zeit schon arg kalt und Menschen sah ich auch nicht viele ;)
    • Pana 25.12.2019 01:01
      Highlight Highlight Menschen sind overrated.
    • Mann mit Pfann 25.12.2019 01:20
      Highlight Highlight Je älter ich werde steigt die Zahl derer,die mich am Arsch lecken können.
    Weitere Antworten anzeigen
  • HerrCoolS. 24.12.2019 23:20
    Highlight Highlight Ist das der Chefredakteur auf dem Beitragsbild?
    • Illuminati 25.12.2019 00:18
      Highlight Highlight Natürlich, Wein und Netflix gehört zu einem guten Wörkpläis Enwirement dazu denk. De Maurice weiss wies lauft
  • Faethor 24.12.2019 22:18
    Highlight Highlight Und wie kann ich diese Codes am TV benutzen?
    • Hulda 25.12.2019 00:10
      Highlight Highlight Tipp: Dieser Trick funktioniert auch auf dem Smartphone oder Tablet. Wenn man die Adresszeile in den Mobile-Browser eingibt, öffnet der Netflix-Code die Netflix-App ganz automatisch. Nun kannst du den Film oder die Serie auch bequem vom Handy, Tablet oder Laptop auf einen Fernseher im gleichen WLAN streamen.
    • Faethor 25.12.2019 10:08
      Highlight Highlight Hey Töröö
      Das ist eine gute idee, danke!

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Rund drei Prozent der Schweizerinnen und Schweizer ernähren sich vegan. Nach wie vor herrschen viele Vorurteile über die ausschliesslich auf Pflanzen basierende Ernährung. Die Dokumentation «The Game Changers», welche seit kurzem auf Netflix zu sehen ist, versucht mit diesen aufzuräumen – und auch den übrigen 97 Prozent eine vegane Ernährung schmackhaft zu machen.

Wenn du bereits jetzt Schnappatmung bekommst und dich um dein Steak fürchtest, bleib doch noch schnell dran! Denn die Doku ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel