Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dank Microsofts Gesichts- und Alterserkennung wissen wir nun auch, dass Jesus eine 44-jährige Frau war!

So lustig wird's, wenn Microsoft versucht, dein Alter zu schätzen und grandios scheitert

Was ist geschehen? Auf Microsofts neuer Webseite «How Old Do I Look» kann jeder testen, wie alt er wirklich aussieht. Und das kam dabei heraus.



Microsoft versucht auf seiner neuen Webseite how-old.net dein Alter zu erraten. Genauer gesagt, schätzt die automatische Gesichtserkennung, wie alt du aussiehst. 

Und so geht's: Du lädst ein Foto hoch und schon macht sich der Microsoft-Roboter ans Werk. Das Problem: Niemand hat dem Robo erklärt, dass es die Höflichkeit gebietet, vom geschätzten Alter stets fünf Jahre abzuziehen. Worauf dies hinausläuft, kannst du vermutlich bereits erahnen ...

watson-Praktikant Petar Marjanovic ist eigentlich erst 22-jährig. Nach einer durchfeierten Nacht sieht er laut Microsoft wie 28 aus.

Bild

bild: instagram/stadtner

Microsoft macht Luca Hänni (20) ruckzuck sieben Jahre älter

Bild

Viktor Giacobbo (63) wird gar zehn Jahre älter

Bild

Christoph Blocher ist nicht mehr der Jüngste, aber halt doch erst 74

Bild

Michelle Hunziker ist 38. Die 31 würden wir ihr aber auch abnehmen.

Bild

Wie gemein! Microsoft macht Marco Streller (33) endgültig zum alten Eisen.

Bild

Das grenzt an Majestätsbeleidigung. Fussball-König Zlatan Ibrahimovic ist ebenfalls erst 33!

Bild

Microsoft kennt keine Gnade: Dominique Rinderknecht war bei ihrer Krönung zur Miss Schweiz erst 23.

Bild

Angela Merkel (60), Wladimir Putin (62), David Cameron (48), Barack Obama (53) und François Hollande (60)

Bild

Mehr als sechs Gesichter pro Bild erkennt die Software im Moment noch nicht

Bild

Böse Zungen behaupten, die Webseite würde gar keine Gesichter erkennen ...

Hier stimmt etwas nicht. Nein, der Junge ist nicht das Problem, aber seine 30-jährige Schwester mit ihrer vier Jahre alten Puppe ...

Microsofts Webseite hat ein ernsthaftes Problem mit Puppen

Aus dem neun Monate alten Brüderchen macht das Tool eine 13-jährige Schwester

Auch Knackeboul (34) (hier als als Knackelorette zu sehen) ist glatt 10 Jahre gealtert

Bild

«Microsoft hat eine Webseite gestaltet, die dir sagt, wie alt du NICHT bist», lästert das US-Techportal The Verge.

Doch ganz so übel ist das Tool nicht – und es wird ständig weiter verbessert: Kim Kardashian ist 34-jährig

Bild

Treffer! Harrison Ford ist tatsächlich 72

Das könnte ungefähr hinkommen

Stimmt schon wieder! Keith Richards' Alter dürfte gegen unendlich tendieren

Und ein paar von uns sind einfach zu alt für diesen Scheiss

Möchtest du mehr Bilder sehen? Unter dem Hashtag #HowOldRobot posten Twitter-Nutzer ihre bizarren Erfahrungen mit Microsofts Alterserkennung

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Stilles Ende einer Revolution: 2G wird beerdigt

Ende Dezember schaltet die Swisscom das 2G-Netz ab, noch telefonieren einige mit den alten GSM-Handys. Bei der Lancierung von 2G im Jahr 1993 wusste noch niemand, was ein Handy ist. Die mobile Revolution krempelte in zehn Jahren unser Leben um.

Schon beinahe 30-Jährige können sich heute kaum mehr vorstellen, dass es ein Leben ohne Smartphone gegeben hat - eines ohne ständige Anbindung ans Internet. Weit zurück blicken muss man dafür nicht. Nur bis zum 1. März 1993. Damals lanciert die Swisscom, noch unter dem Namen PTT, den Mobil-Standard 2G, was nichts anderes als zweite Generation bedeutet. Gleichzeitig wird das Netz Natel D mit der Vorwahl 079 gestartet und damit der Mobilfunk digital. Zwei Jahre später kommt man mit dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel