Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Digital-News

«5 GB Datenvolumen pro Monat fürs Ausland sind einfach fantastisch»



Weitere Digital-News:

«5 GB Datenvolumen pro Monat fürs Ausland sind einfach fantastisch»

Der Schweizer Mobilfunk-Anbieter TalkTalk reagiert mit einem neuen Angebot auf die Roaming-Frühlingsoffensive der Konkurrenz. Der ab heute verfügbare Tarif «TalkTalk Mobile 5» bietet hiesigen Smartphone-Usern:

Das Fazit des Vergleichsportals handy-abovergleich.ch:

«Endlich macht Talk Talk auf modern. Eine solche Aufräumaktion war längst überfällig. Das neue Angebot ist der Konkurrenz gerade in Sachen Roaming voraus. Mit dem Mobile 5 zeigt Talk Talk, dass man auch anders kann. 5 GB Datenvolumen pro Monat fürs Ausland sind einfach fantastisch!»

quelle: handy-abovergleich.ch

Was hingegen viele User nicht freuen dürfte, ist die lange Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr.

Die folgenden Änderungen treten laut Medienmitteilung von handy-abovergleich.ch ebenfalls heute Dienstag in Kraft:

Talk Talk nutzt das Sunrise-Mobilfunknetz. Seit 2013 gehört das Unternehmen zur Mobilezone-Holding.

(dsc)

Das könnte dich auch interessieren:

Luzern: Investoren bauen 550-Mio.-Hoteldorf und zahlen nicht

Video: srf

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wohnst du neben einer 5G-Antenne? Hier findest du es auf einen Blick heraus

Sunrise und Swisscom haben das 5G-Netz gestartet. Der Bund zeigt auf seinem Online-Kartendienst, wo die neuen (und die bisherigen) Antennen stehen.

In der Schweiz sind bereits über 300 5G-Antennen installiert. Sie sind jedoch noch nicht alle in Betrieb. Auf der Website des Bundesamtes für Kommunikation sind alle Telefonantennen auf einer interaktiven Karte markiert, jene, die 5G übertragen, aber auch 3G- und 4G-Antennen.

Die 5G-Antennen von Swisscom, die seit Mittwoch in Betrieb sind, senden aber vorerst noch auf 4G+-Frequenzen. An 102 Standorten in 54 Ortschaften wie Zürich, Bern, Basel, Genf und Lausanne, soll 5G in Betrieb genommen …

Artikel lesen
Link zum Artikel