Google
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Google CEO Sundar Pichai walks on stage to deliver the keynote address of the Google I/O conference, Wednesday, May 18, 2016, in Mountain View, Calif. Google is unveiling its vision for phones, cars, virtual reality and more during its annual conference for software developers. (AP Photo/Eric Risberg)

Google-Chef Sundar Pichai an der I/O 2016. Was zaubert er dieses Jahr aus dem Hut? Bild: Eric Risberg/AP/KEYSTONE

Heute Abend präsentiert Google das neue Android (und mehr)

Zur Eröffnung seiner Entwicklerkonferenz I/O zündet der Internet-Konzern traditionell ein Produkte-Feuerwerk. Ein Überblick.



Am Mittwoch um 19 Uhr (MESZ) eröffnet Google im kalifornischen Mountain View die hauseigene Entwicklerkonferenz I/O mit einer Keynote. Die Show wird live im Internet übertragen.

Hier sind einige Neuerungen, die wir erwarten ...

Der Google-CEO hofft, dass das Wetter in Kalifornien zum Programm passt 😉

Das neue Android

Google bringt jährlich neue Versionen des meistbenutzten Smartphone-Betriebssystems heraus und geht dabei in alphabetischer Reihenfolge Süssigkeiten-Namen durch. Dieses Jahr wird es ein Name mit «O», die vorherige Variante heisst «Nougat».

Über Android O ist bereits bekannt, dass Google die Batterienlaufzeit, den Umgang mit Benachrichtigungen und Einstellungen sowie die Audioqualität verbessern will.

Die «Developer Preview» vom März

abspielen

Video: YouTube/Android Authority

Schlauer Google Assistant

Vor einem Jahr wurde der digitale Assistent mit künstlicher Intelligenz vorgestellt, der Nutzer über verschiedene Geräte hinweg durch den Tag begleiten soll. Es ist Googles Gegenentwurf etwa zu Siri in Apple-Geräten oder zu Amazons Alexa-Software aus dem vernetzten Lautsprecher «Echo».

Bisher steckte Google seinen Assistant in das hauseigene Pixel-Smartphone, sein «Echo»-Konkurrenzgerät «Home» und den Kurzmitteilungsdienst «Allo». Jetzt dürfte der Assistant in weitere Geräte und darunter auch als App auf Apples iPhone kommen, berichtete der Finanzdienst Bloomberg.

Bild

bild: androidpit

Neuer Lautsprecher?

Amazon stellte eine Woche vor Beginn der Google I/O ein neues «Echo»-Model vor, das erstmals auch einen Bildschirm hat. Auch Apple arbeitet laut Medienberichten an einem ähnlichen Gerät, das schon bald präsentiert werden könnte. Wird Google in dieser Situation seinen «Home»-Lautsprecher auffrischen?

This photo provided by Amazon shows an Amazon Echo Show on display in a living room setting. Amazon is giving its voice-enabled Echo speaker a touch screen and video-calling capabilities as it competes with Google's efforts at bringing

Amazon Echo Show, Lautsprecher mit Touchscreen, 229 US-Dollar, US-Verkaufsstart 28. Juni. Bild: AP/Amazon

Künstliche Intelligenz

Selbstlernende Maschinen setzt Google nicht nur bei seinem Assistant ein, sondern auch bei allen möglichen Diensten wie der Internetsuche oder seinem Foto-Service. Google ist einer der stärksten Player bei künstlicher Intelligenz und enthüllte vor einem Jahr, dass der Konzern eigene Chips dafür entwickelte. Auf die KI-Ankündigungen in diesem Jahr darf man also gespannt sein.

Virtual Reality

An der letztjährigen Google I/O präsentierte der Konzern seine «Daydream»-Plattform für Spiele und andere Anwendungen, mit denen man in künstliche Welten eintauchen kann. Dabei setzt Google bisher darauf, dass das Smartphone, das man in ein Gehäuse mit Linsen einsteckt, als Display dient.

Wie bei technisch anspruchsvolleren Brillen von HTC und Facebooks Firma Oculus blieb aber auch Smartphone-VR bisher eine Nischen-Anwendung. Google dürfte deshalb mit Neuigkeiten zu «Daydream» und seinen VR-Plänen nachlegen.

Die Blogger von AndroidPit geben sich skeptisch:

«Vor einem Jahr hat Google die Daydream-Plattform präsentiert und die Verbreitung im Markt war seitdem eher schleppend, gar nicht zu vergleichen mit Google Cardboard. Grund dafür könnten die hohen Hardware-Anforderungen sein, um Daydream überhaupt nutzen zu können. (...) Auf der Google I/O wird es nur eine Veranstaltung geben, die sich dem Thema VR widmet und sich nur auf den Einsatz von Unity 3D konzentriert.»

Bereits vor einem Monat brachte das Android-Magazin einen Abgesang auf die VR-Plattform unter dem Titel: «Ausgeträumt – warum Google Daydream nicht durchstartet».

epa05826020 An attendee tries the Google Daydream View headset during the Game Developers Conference (GDC) at the Moscone Center in San Francisco, California, USA, 02 March 2017. The game industry event runs from 27 February to 03 March 2017.  EPA/JOHN G. MABANGLO

Sie probierte das VR-Headset Daydream View von Google an der Game Developers Conference (GDC) im März in San Francisco. Bild: JOHN G. MABANGLO/EPA/KEYSTONE

Chrome

Das zweite Betriebssystem von Google läuft auf Notebooks und ist zum Beispiel im Bildungsbereich erfolgreich. Immer wieder wurde darüber spekuliert, wie der Konzern Chrome und Android besser miteinander verzahnen könnte, während Google-Manager bestritten, dass die Systeme verschmolzen werden.

Als Beta-Version kann man bereits Android-Apps auf Chrome-Geräten nutzen, was die Vielfalt von Anwendungen auf den Chromebooks steigert, diese Funktion könnte nun ausgebaut werden.

Autos

Neben der Möglichkeit, über «Android Auto» Smartphones mit dem Google-System besser unterwegs zu nutzen, können Autohersteller seit «Nougat» auch die Infotainment-Systeme ihrer Wagen auf Basis von Android laufen lassen. Nach Informationen der «Automobilwoche» will Audi bei seinem Q8 davon Gebrauch machen, der auch bei der Google I/O zu sehen sein soll.

Hier noch das Programm der dreitägigen Veranstaltung.

(dsc/sda/dpa)

Zur Erinnerung: Das brachte die Google I/O 2016

Hardware-Tests: Die neusten Handys, Tablets und PCs im Test

Wetten? Dieses 180-Franken-Handy ist sogar für dich gut genug

Link zum Artikel

Dells neues XPS 13 ist der Laptop, an dem sich die Konkurrenz messen muss

Link zum Artikel

Ich habe mich 2 Monate mit dem Huawei P40 Pro durchgeschlagen – ohne Google Apps

Link zum Artikel

Auf der Suche nach einem Top-Smartphone? Wir haben da einen Geheimtipp

Link zum Artikel

Hat Samsung das ultimative Kamera-Handy gebaut? Wir haben es einen Monat lang getestet

Link zum Artikel

Das soll der schönste Fernseher der Welt sein? Ich habe ihn zwei Monate getestet

Link zum Artikel

HP will den perfekten Laptop für unterwegs gebaut haben – es ist ihnen fast gelungen

Link zum Artikel

Huawei Freebuds 3 im Langzeittest: Günstige Airpods-Alternative oder teurer Schrott?

Link zum Artikel

Dieses 500-Franken-Handy zeigt perfekt, warum 1000-Franken-Smartphones Quatsch sind

Link zum Artikel

Vergiss teure E-Reader! Warum du mit dem günstigen Tolino-Modell am besten liest

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Ein beinahe perfekter Kopfhörer – doch das hat seinen Preis

Link zum Artikel

Ich war mit dem neuen iPhone auf Elba und ging durch die «Food Porn»-Hölle

Link zum Artikel

Warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter «Geheimtipp» ist

Link zum Artikel

Die neuen «Pro»-Ohrstöpsel von Apple sind genial, haben aber einen grossen Haken

Link zum Artikel

Die Switch Lite ist der fast perfekte Game Boy, den ich mir als Kind gewünscht hätte

Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

Link zum Artikel

11 Dinge, die jeder Android- und iPhone-Nutzer über das Fairphone 3 wissen sollte

Link zum Artikel

Asus hat den spektakulärsten Laptop der Welt gebaut – und wir haben ihn getestet

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

OnePlus 7 Pro im Test: Kein Preishit mehr – lohnt sich der Kauf trotzdem?

Link zum Artikel

Beinahe hätte Nokia die Handy-Kamera neu erfunden – aber der Test enthüllt ein Problem

Link zum Artikel

iRobot Roomba i7+ – der Rolls-Royce unter den Roboterstaubsaugern im grossen Test

Link zum Artikel

10 Dinge zu Apples neuen AirPods, die nicht nur iPhone-User wissen sollten

Link zum Artikel

Beinahe hätte Samsung das perfekte Allzweck-Handy gebaut, aber es gibt da ein Problem ...

Link zum Artikel

Ich habe Huaweis Mate 20 Pro vier Wochen getestet – und das ist die ungeschminkte Wahrheit

Link zum Artikel

Das Shiftphone im Test – dieses Handy gibt dir ein verdammt gutes Gefühl, aber ...

Link zum Artikel

Warum ein 350-Franken-Handy das schnellste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Was am iPhone XS Max genial ist – und was mich brutal nervt

Link zum Artikel

Beinahe hätte UPC die perfekte TV Box gebaut, aber es gibt da ein, zwei Probleme

Link zum Artikel

Beinahe hätte Microsoft den perfekten Laptop gebaut, aber es gibt da ein Problem...

Link zum Artikel

Warum Huaweis P20 Pro das nützlichste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Samsungs Wunderwaffe im Test: Kann man mit dem Handy wie mit einem PC arbeiten?

Link zum Artikel

Back to the Future – so gut ist das iPhone X wirklich

Link zum Artikel

Grosser Screen zum kleinen Preis – doch wie gut ist das Nokia 7 Plus wirklich?

Link zum Artikel

Top oder Flop? Das musst du über die neue Apple Watch wissen

Link zum Artikel

Wie in den 90ern: Der Mini-Super-Nintendo ist genau so cool, wie wir gehofft haben

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Huawei lanciert Android-Alternative. 8 Dinge, die du wissen musst

Huawei hat an der hauseigenen Entwicklerkonferenz HDC am Donnerstagmorgen seine Software-Pläne für die Zukunft vorgestellt. Dabei hat der Handy-Hersteller vor allem mit seiner Ankündigung für das hauseigene Betriebssystem HarmonyOS hohe Wellen geschlagen.

HarmonyOS, das Huawei mit allen Kräften vorantreibt, wird noch im September in der Version 2.0 erscheinen. Das Spezielle daran: Huawei geht nicht den Weg von Apple und zieht ein geschlossenes Ökosystem auf, sondern macht sein OS frei …

Artikel lesen
Link zum Artikel