Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«O M GGGGGG!!!»

Kimye auf dem nächsten «Vogue»-Cover – nein, das ist leider kein April-Scherz



Ein Traum ist wahr geworden – zumindest für Kim Kardashian: Sie ist auf dem April «Vogue»-Cover. ENDLICH.

Bild

Bild: Vogue

Und sie freut sich ja sooooo – «O M GGGGGG!!!».

Die Reaktionen auf diese Neuigkeit waren allerdings nicht alle so freudig, wie es KK vielleicht gewünscht hätte. Ein paar Beispiele gefällig?

Kinsey Schofield bevorzugt lieber den Feuertod. 

Christopher wirft Chefredaktorin Anna Wintour vor, das Magazin mit diesem Cover in Boulevard-Müll verwandelt zu haben. 

Jeanette unterstellt dem Magazin, dass Kanye diesen Traum mit Geld erfüllt hat.

Melissa hat jeglichen Respekt vor dem Magazin verloren.

Und Tara hofft immer noch, dass irgendjemand «April, April» ruft. (Wir auch irgendwie.)

(lis)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Exquisites Jobangebot

Queen sucht Haushälter/in

Wer einen abwechslungsreichen Job mit royalen Beziehungen sucht, kann sich jetzt bewerben – im Buckingham Palast ist nämlich eine Stelle frei geworden. Für ein Jahresgehalt von rund 21'300 Franken stehen Badezimmer putzen und Tee anrichten auf dem Programm. Welche Qualifikationen Bewerber mitbringen müssen, lesen Sie bei The Age.

Artikel lesen
Link zum Artikel