DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

UFOs! UFOs allüberall!

Von leuchtenden Zigarren zu gestreiften Kondomen: Eine praktische Übersicht für den angehenden Ufologen



Sie erkennen den «Adamski-Typ» nicht auf Anhieb? Haben Sie Mühe eine «Saturn-Form» von einer «Trinidad-Untertasse» zu unterscheiden? Dann ist diese handliche UFO-Typologie aus dem Jahr 1967 das Richtige für Sie! 

Dass die geflügelte Zigarrenform (zweitunterste Reihe, zweite von rechts) doch sehr, sehr wie ein konventionelles Flugzeug aussieht, tut nichts zur Sache. Dies sind garantiert alles Alien-Beförderungsmittel – auch das gestreifte Riesenkondom, das über Afrika gesichtet wurde (zweite Reihe, zweites von rechts)!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Retrofuture – wenn die Zukunft von damals geiler ist als die Gegenwart von heute

Hey! Wo sind unsere fliegenden Autos geblieben, verdammt?

Wer einen gewissen Jahrgang hat, mag sich vielleicht an diese Bücher erinnern, die es in der Schulbibliothek gab: Grossartigste Zukunftsvisionen waren dort drin zu bewundern. Und alles schien gar nicht so abwegig. Wenn man es doch innert 24 Jahren vom Propellerantrieb zum Mond geschafft hatte, würde man bis ins Jahr 2000 mindestens fliegende Autos und Raumkolonien und dergleichen haben. Bestimmt.

Retrofuturism – Retro-Zukunftsvisionen, quasi – nennt man heute das Genre der technischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel