International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bushido vs. Abou-Chaker: In Deutschland kommt's zum Rapper-Prozess



epa07959843 German rapper Bushido (C) at Federal Administrative Court  in Leipzig, Germany, 30 October 2019. Federal Administrative Court  decides on an AfD complaint against the Bushido his album

Deutsch-Rapper Bushido. Bild: EPA

Es gibt Neuigkeiten im Konflikt zwischen den einstigen guten Freunden Bushido und Arafat Abou-Chaker. Nach der Anklageerhebung gegen den Clan-Chef im Herbst 2019 kommt es jetzt zum Prozess, wie zuerst die «Bild am Sonntag» berichtete. Die Staatsanwaltschaft wirft Arafat und dreien seiner Brüder schwere Körperverletzung und Erpressung vor.

Der 43-jährige soll Bushido, kurz nach dessen Trennung von den Abou-Chakers, stundenlang in dessen Büro eingesperrt und bedroht haben. Man habe ihn auf eine hohe Abfindung erpressen wollen, heisst es.

Am 21. April soll der Prozess beginnen. Als Zeugen lädt die Staatsanwaltschaft einige grosse Namen aus der Szene vor.

Die Vorgeschichte von Bushido und Abou-Chaker:

Lange schien die Partnerschaft zwischen dem Rapper und dem Clan-Boss besser denn je zu laufen. Bushido produzierte fleissig Alben, was die Partnerschaft vor allem für Arafat Abou-Chaker besonders lukrativ machte. 2010 war er mit dem Film «Zeiten ändern Dich» das erste Mal auf der Kino-Leinwand zu sehen.

Doch im September 2018 erschien Bushidos 13. Soloalbum «Mythos» und im Zuge dessen die Single «Mephisto». In diesem Song herrscht ein ganz anderer Tonfall als in allem, was der Berliner bis dahin veröffentlicht hatte. In jeder Zeile des zehn minütigen Disstracks wetterte er gegen seinen Noch-Partner Arafat Abou-Chaker, ohne ihn namentlich zu erwähnen. Er stellte ihn als heuchlerisch, tyrannisch und unberechenbar dar, kurz: als der Teufel in Person.

Daraufhin wurde es laut um die Partnerschaft der früher so engen Freunde. In dieser Zeit soll es auch zu dem Vorfall gekommen sein, wegen dem sich Abou-Chaker nun vor Gericht verantworten soll.

Bekannte Rapper der Szene vorgeladen

Im Gerichtsverfahren geht es auch um die Auswertung eines Handys, mit welchem ohne die Kenntnis der Beteiligten der Tathergang aufgezeichnet worden sein soll. Auf der Aufnahme soll auch Capital Bra zu hören sein.

Schweizer Radios haben kein Gehör für Capital Bra.

Capital Bra. Bild: dieserbobby/Two Sides

Der Berliner stand für einige Monate bei Bushidos Label unter Vertrag, bis sie sich jedoch im Streit trennten. Capital Bra warf dem Rapper-Kollegen damals vor, mit der Polizei zu kooperieren.

Als Zeugen sollen ausserdem die Rapper Shindy, Farid Bang, Fler und Kollegah vorgeladen worden sein.

(vdv)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

American Music Awards für Nicki Minaj, The Weeknd und One Direction

«F*ck you!» – Eminems Disstrack gegen Trump

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

39
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
39Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ingmarbergman 09.03.2020 20:23
    Highlight Highlight Vorschlag: Jeder der in einem Clan - egal ob Mann, Frau oder Halbstarke, ist, dem wird die Aufenthaltsbewilligung entzogen und dafür ein echter Flüchtling aus Lesbos aufgenommen.
    Sämtliches Clan-Vermögen wird beschlagnahmt und alles was jemals wieder über Hartz 4 Niveau verdient wird, wird eingezogen und für Flüchtlinge verwendet.
  • Octavius 09.03.2020 17:08
    Highlight Highlight Naja, die hellsten sind sie alle nicht.
    Ob angeblich studiert oder nicht.
    Aber hei, sollte es mit der Musik nicht klappen und das sie so helle sind können sie zu Ikea als Teelicht gehen.
  • THEOne 09.03.2020 17:04
    Highlight Highlight die top geistigen tiefflieger deutschlands fechten ihren beef gangstermässig vor gericht aus.
    krasse gangsterrapper...
  • P. Silie 09.03.2020 14:31
    Highlight Highlight ...wird das Nike vs. Adidas? Oder Kappa vs Puma?

    Wer trägt welchen Jogging-Anzug? Wetten werden angenommen!
  • DuhuerePanane 09.03.2020 14:13
    Highlight Highlight Habe letztens gelesen, dass dieser Capital Bra nun auch von der Polizei beschützt wird, weil er bedroht wird 🤷🏻‍♀️ Wenn es um die eigene Sicherheit geht, ist die Polizei dann wieder gut!
  • Eskimo 09.03.2020 13:44
    Highlight Highlight Rapper vor Gericht😂
    Ich dachte diese krassen Typen erledigen solche Dinge auf ihre Art...👊
  • circumspectat animo 09.03.2020 13:28
    Highlight Highlight Abou Chaker ist kein Rapper
    • poltergeist 09.03.2020 22:03
      Highlight Highlight Die anderen auch nicht.
  • homo sapiens melior 09.03.2020 12:32
    Highlight Highlight Emotional und mental in der Pubertät stehengebliebene Machos treiben die Steuern hoch.
    Es bräuchte einen Kindergarten für solche Leute. Dort sollen sie sich austoben ohne normalen Menschen ihre Plärr-Kosten aufzuzwingen.
    • Ehrenmann 09.03.2020 12:48
      Highlight Highlight Denke mit den verkauften Alben, ausverkauften Konzerten haben diese Herren genug Steuern in Deutschland bezahlt...
      Dem Rest stimme ich aber zu
  • G. Samsa 09.03.2020 11:11
    Highlight Highlight "Als Zeugen sollen ausserdem die Rapper Shindy, Farid Bang, Fler und Kollegah vorgeladen worden sein."

    Ob die wohl alle ihren Namen tanzen können?
    • Hamudi Dudi 09.03.2020 11:40
      Highlight Highlight Dieser Namen-Tanzen-Spruch wurde schon gefühlte 10 Mrd. mal gebracht. Findet den ernsthaft noch jemand lustig?
    • Unicron 09.03.2020 12:22
      Highlight Highlight @Hamudi Dudi
      Ich gebe Dir absolut recht. Es wäre viel lustiger gewesen wenn er, in Anlehnung an die Steiner-Schule gefragt hätte ob die ihre Namen KLATSCHEN können.

      In der Königsklasse auch gerne zu zweit. Also gegenübersitzen und jeweils auf die Hände des anderen Klatschen.
      Kann dir gerne eine Skizze anfertigen wenn Du willst, damit Du verstehst was ich meine.
    • lars but not least 09.03.2020 13:05
      Highlight Highlight @Unicorn: So eine Skizze würde ich schon gerne mal sehen, wenn du gerade Zeit hast... ;-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kiro Striked 09.03.2020 10:58
    Highlight Highlight Hm... Hochkriminelle Mitglieder einer Hochkriminellen Familie machen schlechte Geschäftspartner?

    Wär hätti das nume chöne cho gse?

    Und dann auch noch der Harte Killer Bushido? Der einfach Klick Klack Boom macht, wenns ihm nicht passt?

    So ä armä, armä maa. Fascht scho Mitleid.


    (P.s. für die dies Interessiert:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Abou-Chaker-Clan
    • Baccaralette 09.03.2020 15:53
      Highlight Highlight Chöne cho gse?

      Was bitte heisst denn das?
    • Satan Claws 09.03.2020 16:18
      Highlight Highlight @Kiro Striked

      Wenn es ins Konzept passt gilt Wikipedia als seriöse Quelle, sonst aber nicht? Ich frage für einen Freund.
    • Kiro Striked 09.03.2020 16:25
      Highlight Highlight @Satan
      Wikipedia ist eine Quellenbetriebene Plattform. Man kann alles was steht in den Quellen selbst recherchieren. Ich halte Wiki für normale Recherche relativ gut.

      @Baccaralette
      "Wer hätte das nur kommen sehen können"
    Weitere Antworten anzeigen
  • G. Samsa 09.03.2020 10:51
    Highlight Highlight "Als Zeugen sollen ausserdem die Rapper Shindy, Farid Bang, Fler und Kollegah vorgeladen worden sein."

    Ein Treffen der Gebildeten und Eloquenten wird das wohl nicht werden...
    • Hamudi Dudi 09.03.2020 11:38
      Highlight Highlight Shindy und Kollegah können sich durchaus eloquent ausdrücken.
    • Cachesito 09.03.2020 12:04
      Highlight Highlight @Dudi
      selten so gelacht 😂, die wissen nicht mal wie man eloquent schreibt
    • MrNiceGuy 09.03.2020 12:53
      Highlight Highlight Bis auf Kollegah gebe ich Dir Recht. Er hat immerhin ein Jurastudium abgeschlossen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Glenn Quagmire 09.03.2020 10:51
    Highlight Highlight Ist wie eine Komödie Dumm vs Dümmer

Deutscher Rentner wird an Corona-Demo von Aluhut niedergebrüllt – seine Antwort sitzt

Von Aluhüten und Unterwanderung durch Extremisten ist oft die Rede bei den Corona-Demonstrationen. Doch darunter mischen sich auch Menschen wie ein 84-jähriger Rentner, der aus Verzweiflung weinen muss.

Ein Teilnehmer einer Demonstration gegen die Einschränkungen wegen der Corona-Krise bewegt die Menschen in Deutschland: Der 84-jährige Alfons Blum aus Gera nahm teil, weil er seit acht Wochen nicht mehr bei seiner Frau im Pflegeheim sein konnte. «Ich habe immer ihr verzweifeltes, hilfesuchendes Gesicht vor mir, als ich mich beim letzten Mal von ihr verabschiedet habe», sagt er t-online.de.

In einem Beitrag der ARD war auch zu sehen, wie anderen wütenden Demonstranten sein Schicksal …

Artikel lesen
Link zum Artikel