DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Simpsons Trump

Die Simpsons haben es schon im Jahre 2000 geahnt: Donald Trump wird einst Präsident der Vereinten Staaten von Amerika.

«Being right sucks»: Die Simpsons bereuen ihre Trump-Voraussage bitter



«The Simpsons» ist nicht nur die am längsten laufende US-Zeichentrickserie der Geschichte, sondern sagt ab und zu gar die Zukunft voraus.

Denn die Macher von den Simpsons sagten bereits im Jahre 2000 die Wahl von Donald Trump voraus. Nun, 16 Jahre später, in der ersten Episode nach dem Sieg von Donald Trump, wird die Voraussage aber bitter bereut: Im Vorspann zur Sendung schreibt Bart «BEING RIGHT SUCKS» auf Deutsch «Es ist beschissen, Recht zu haben» an die Wandtafel. 

Eine Anspielung auf die Episode «Barts Blick in die Zukunft», die in den 00er Jahren ausgestrahlt wurde. Bart stellt sich darin seine Familie in der Zukunft vor. Seine Schwester Lisa wird zur ersten weiblichen Präsidentin von Amerika gewählt. Ihr Vorgänger im Amt ist Donald Trump und hinterliess Lisa einen ganzen Haufen an Schulden. 

abspielen

Sagten schon früh die Zukunft voraus: «Barts Blick in die Zukunft» eine «The Simpsons»-Episode aus dem Jahre 2000. Video: YouTube/matthewpapa

Laut Autor Dan Greaney schien Donald Trump zu jener Zeit wie zugeschnitten für die Sendung. «Trump schien eine perfekte Simpsons Figur zu sein, angeberisch aber in einer sympathischen Art und Weise!», so Greaney. Aber jetzt, wo Donald Trump tatsächlich der gewählte Präsident ist, sieht Simpsons-Autor Greaney die Sache ganz anders. 

Sie tun es immer wieder

Doch das ist nicht das erste Mal, dass die Simpsons die Zukunft voraussagen. Hellseherische Fähigkeiten hatten die Macher von «The Simpsons» auch schon bei folgenden und noch vielen weiteren Vorkommnissen:

Der Tigerangriff auf Siegfried und Roy

Bild

Die Simpsons in «Vom Teufel besessen». bild: fox/ProSieben

Die Marktmacht von Google

Bild

Die Simpsons in «Weihnachten – Die nächste Generation». bild: fox/prosieben

Bevor Miley Cirus «Wrecking Ball» sang, tat dies schon Homer Simpsons – wie immer seiner Zeit voraus 

Bild

Die Simpsons in «Tingeltangel-Bob». bild: fox/prosieben

Auch der Ausbruch des Ebola-Virus wurde vorausgesagt 

Bild

Die Simpsons in «Die Saxophon-Geschichte». bild: fox/prosieben

Und zu guter Letzt prophezeiten die Simpsons auch das gute alte Smartphone

Bild

Die Simpsons in «Lisa aus dem Eise». bild: fox/prosieben

Die Geschichte der «Simpsons»

Film, Serien, Netflix und Co.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Jetzt impfen sogar die Deutschen und Franzosen schneller als wir

In der EU nehmen die Impfungen gegen das Coronavirus Fahrt auf. Und bald kommt ein weiterer Impfstoff hinzu. In der Schweiz aber scheint man es weiterhin nicht eilig zu haben.

Für ihre Impfstrategie wurde die Europäische Union heftig geprügelt. Manches war überzogen. So mussten die Produktionsanlagen für die Corona-Vakzine erst aufgebaut werden. Dennoch sah die EU im Vergleich etwa mit Ex-Mitglied Grossbritannien schlecht aus. Nun aber vermelden die «Kernländer» Deutschland und Frankreich gute Nachrichten.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

So wurden in Deutschland allein am Mittwoch rund 656’000 Impfdosen verabreicht. Das waren 290’000 mehr als am …

Artikel lesen
Link zum Artikel