International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bikini oben ohne

Oben ohne am Strand – das ist in Frankreich generell nicht verboten – löst aber immer wieder Debatten aus. Bild: Shutterstock

Frankreich diskutiert über Oben-Ohne am Strand – jetzt schaltet sich Innenminister ein



Dürfen Frauen in Frankreich sich am Strand oben ohne sonnen? Diese Frage erregt die Gemüter – und hat nun sogar den Innenminister des Landes auf den Plan gerufen. Hintergrund ist ein Vorfall Ende vergangener Woche in Südfrankreich. Gendarmen hatten offiziellen Angaben zufolge mehrere Frauen am Strand des Badeorts Sainte-Marie-la-Mer am Mittelmeer gebeten, ihre Oberteile wieder anzuziehen. Der Vorfall wurde in sozialen Medien publik und sorgte für Aufregung - der Polizei wurde Prüderie vorgeworfen.

Es gebe keine Grundlage dafür, dass man Frauen ihre Kleidung am Strand zum Vorwurf mache, erklärte Innenminister Gérald Darmanin am Dienstag auf Twitter. «Freiheit ist ein kostbares Gut.» Und es sei normal, dass die Behörde ihre Fehler eingestehe, so der Minister. Kurz zuvor hatte die örtliche Gendarmerie auf die Vorwürfe reagiert. Sie sieht in dem Vorfall ungeschicktes Verhalten der Gendarmen.

Demnach seien diese von einer Familie mit Kindern auf die Frauen am Strand angesprochen worden. Die Gendarmen hätten daraufhin gefragt, ob die Frauen ihre Oberteile wieder anzuziehen könnten – «geleitet von der Sorge um Beschwichtigung», so die Gendarmerie.

Die Sprecherin der Gendarmerie erklärte, es handle sich um ein Fehlverhalten der Polizisten – allerdings hätten diese gedacht, sie täten das Richtige. «Sie werden mich immer in Uniform sehen, aber am Strand von Sainte Marie la Mer ist die Praxis des Oben-Ohne-Sonnebadens erlaubt», scherzte sie bei Twitter.

Oben ohne am Strand – das ist in Frankreich generell nicht verboten. Einige Strände haben allerdings Sonderregelungen. Es ist nicht das erste Mal, dass Frauenbekleidung am Strand heftige Debatten in Frankreich auslöst. Vor einigen Jahren löste das Verbot der muslimischen Badebekleidung Burkini an einigen französischen Stränden eine heftige Debatte aus. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Kannst du diese 19 Bilder anschauen, ohne durchzudrehen?

«Es wirkt ungepflegt» – Warum sind Körperhaare bei Frauen noch immer ein Tabu?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

130
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
130Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • swisskiss 26.08.2020 11:48
    Highlight Highlight Wie hat sich die Welt doch verändert, wenn man "oben ohne" liest und automatisch an Masken denkt...
  • Peter Vogel 26.08.2020 10:19
    Highlight Highlight Zum ko****.
    Lasst doch die Frauen oben ohne sein wenn sie es wollen.
  • Chalbsbratwurst 26.08.2020 08:47
    Highlight Highlight Irgendwie krass... die Einen liegen halb nackt herum während sich die Anderen mit einem Brukini möglichst verhüllen. Und diese Gegensätze sollen zu einem vereinten Volk zusammengeführt werden. Genau deshalb ist Integration ein sehr schwieriges Unterfangen das nur funktioniert wenn alle beteiligten kompromiss- und anpassungsbereit sind. Ich weiss das ist hier nicht das Thema... aber ich lese halt gerne zwischen den Zeilen ;-)
    • Hipster mit Leggins 26.08.2020 15:27
      Highlight Highlight das heisst, die christilichen Französinnen müssten mit Rücksicht auf die Burkinis etwas mehr anziehen und wenn die erste in der Burka auftaucht, selbst in einen Burkini schlüpfen.
    • Nony 26.08.2020 19:48
      Highlight Highlight Nö Hipster. Das heisst, dass sich die im Burkini genauso wie die im Ohnebikini fragen, ob sie gerade jemanden belästigen und sich dann - zumindest ein bisschen - anpassen. Ebenso wie diejenigen, die sich belästigt fühlen, ein bisschen anpassen müssen. Wenn also alle beteiligten das Motto "Leben und leben lassen" beherzigen, sollte das mit einem bisschen Rücksichtnahme von allen Beteiligten überhaupt kein Problem sein. Für niemanden. So einfach wäre es. Aber mit einer Haltung wie der Ihrigen, klappt das leider nie.
    • DemonCore 27.08.2020 09:33
      Highlight Highlight Alles Blabla. Es gibt in Frankreich kein Verbot für Nacktbaden. Einzelne Gemeinden können ein solches erlassen, das ist aber in Ste Marie nicht der Fall. Entsprechend war die agressive Familie im Unrecht, die Polizisten haben versagt und drei unbescholtene Französinnen wurden wegen nichts vom Strand verjagt, sexuell diskriminiert und von der Polizei im Stich gelassen.
  • Ökonometriker 26.08.2020 07:26
    Highlight Highlight Musste schon in der Schweiz miterleben wie eine Freundin von mir beschimpft wurde, weil sie ihr Kind in der Öffentlichkeit stillte. Konnte mir natürlich nicht verkneifen, der entsprechenden Person die Grundkonzepte der Biologie etwas näher zu bringen.

    Aber irgendwie fragt man sich schon, in welche Richtung sich Europa entwickelt.
  • DerTaran 26.08.2020 07:21
    Highlight Highlight Sieht echt so aus, als würden es die Rechten hier bevorzugen, wenn ihr Heimchen am Herd sich Nackt um Kinder und Haushalt kümmern würden.

    Die, die sich am meisten über den angeblichen Sittenverfall sorgen, wüten mal wieder am lautesten über Ausländer.
  • Der Buchstabe I 26.08.2020 06:21
    Highlight Highlight Wenn männliche nippel ok sind, weibliche aber nicht, kann man dann weibliche nippel mit männlichen nippeln zensieren?

    🤔
  • DemonCore 26.08.2020 05:20
    Highlight Highlight Unser Naturzustand ist übrigens ganz nackt.
  • Thomas G. 26.08.2020 02:04
    Highlight Highlight Umso mehr es andere aufregt, desto mehr dürfen sie!
  • Der Rückbauer 26.08.2020 00:42
    Highlight Highlight Vor Jahrzehnten war "Oben ohne" auch bei uns gang und gäbe, niemand störte sich daran. Wie ohne BH, die heute jedoch, glaubt man oft, aus gehärtetem Stahl sind.
    Im Laufe der Zeit wurde aus Gründen, die selbst ausgedacht werden können, das Verhältnis zum Körper immer verklemmter, leider.
    Heute herrscht in diesen Dingen unerträgliche Doppelmoral, und niemand stört sich gross daran. Wo sind die Suffragetten? Ach, die befassen sich lieber mit Genderfragen, wie geschlechtsneutrale Formulierungen...
  • E-Turn 26.08.2020 00:10
    Highlight Highlight Ganz klar die Freiheit einer jeden Frau, das selbst zu entscheiden. Punkt!
    • Nony 26.08.2020 19:51
      Highlight Highlight Hmmmh. Warum dürfen das die Männer eigentlich nicht auch selber entscheiden? Rein rechtlich ist es ja so, dass Frauen sogar nackt umherspazieren dürfen. Bei den Männern zieht dann sofort der Exhibitionismusparagraph.
  • Tolot 25.08.2020 22:46
    Highlight Highlight Willkommen im 19. Jahrhundert!
  • sebaK 25.08.2020 22:30
    Highlight Highlight Habe gedacht, die hätten es einst erfunden? O tempora...
  • {Besserwisser} 25.08.2020 21:34
    Highlight Highlight Speedo verbot für Männer am Strand jetzt!
    • Der Buchstabe I 26.08.2020 08:46
      Highlight Highlight Bitte, ja!
  • ceciestunepipe 25.08.2020 21:17
    Highlight Highlight Oh nein, ich geniesse es immer, in Frankreich oben ohne keine doofen Blicke zu kassieren, wie hier üblich.
    Bitte beibehalten, les amis!!
    • johnnyenglish 25.08.2020 22:11
      Highlight Highlight Picture or it didn't happen.
  • Bin nur wegen der Kommentare hier 25.08.2020 21:08
    Highlight Highlight liberté, egalité, fraternité...

    den zeitgeist muss man wohl nicht berücksichtigen 🤔
    • Nony 26.08.2020 19:51
      Highlight Highlight Legal, illegal, scheissegal. Muss zugeben, dieser Zeitgeist gefällt mir besser.
  • azoui 25.08.2020 21:02
    Highlight Highlight In Sainte Marie habe ich vor 40 Jahren etwas ausserhalb des Touristengetümmels, ganz nackt gebadet, mit vielen anderen auch.
    • Keller101 25.08.2020 21:19
      Highlight Highlight In Arcachon und Cap Ferret ebenfalls, war normal.
    • redeye70 25.08.2020 23:38
      Highlight Highlight Du Schmutzfink, du! 😉
    • azoui 26.08.2020 07:22
      Highlight Highlight @Keller, an beiden von Dir genannten Orten auch heute noch
    Weitere Antworten anzeigen
  • Altweibersommer 25.08.2020 20:26
    Highlight Highlight Das beste Beispiel dafür, warum Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern auch 2020 noch immer ein Thema ist, bzw. sein muss.
    • Nony 26.08.2020 19:54
      Highlight Highlight Das ist aber wohl eher ein weibliches Problem. Es wird - von gewissen religiösen Richtungen mal abgesehen (Nein, ich spreche hier nicht explizit vom Islam, es gibt nämlich auch andere) - wohl nur eher wenig Männer geben, die sich an einer (halb-) nackten Frau stören. Umgekehrt gibt es Horden von Frauen, die genau dies nicht tolerieren.
    • Altweibersommer 27.08.2020 07:20
      Highlight Highlight Es gibt nicht wenige Männer, die hemmungslos glotzen, Sprüche machen oder sogar das Gefühl haben, das wäre eine Einladung zum Anfassen. Nein, das ist kein weibliches Problem, wir bringen als Gesellschaft der Frau einfach zu wenig Achtung entgegen.
  • Balikc 25.08.2020 20:10
    Highlight Highlight ... und doch fühlen wir uns den rückständigen Kulturkreisen, welche ihre Frauen dazu anhalten ihr Haupthaar zu verhüllen, meilenweit überlegen.

    ... angesichts des Weges der noch vor uns liegt, ist der Vorsprung marginal.
    • DemonCore 26.08.2020 05:15
      Highlight Highlight Dir ist schon klar, dass die agressive Familie mit hoher Wahrscheinlichkeit genau aus diesem Kulturraum kommt, wo Frauen als insgesamt schamhaft angesehen und behandelt werden?
    • sigma2 26.08.2020 06:12
      Highlight Highlight Jetzt mach doch keinen Elefanten aus dieser Mücke. Frankreich ist ein grosses Land und da verhalten sich nicht immer alle Menschen gleich.
    • Balikc 26.08.2020 09:51
      Highlight Highlight @DemonCore:
      Warum soll mir deine Spekulation klar sein?

      @sigma2:
      Ich rede nicht explizit von Frankreich. Auch bei uns hat es massenhaft rückwärts gewandte, welche sich beispielsweise an Abbildungen von nackten Körpern im Aufklärungsunterricht stören oder an knappen/eng anliegender Kleidungsstücken.

      Bezügl. Frauen: Versuch mal als Frau oben ohne auf einer Baustelle zu arbeiten oder durch die Stadt zu spazieren...
      Viele Männer haben ja schon ein Problem damit, wenn eine keinen BH trägt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Wolkensprung 25.08.2020 19:41
    Highlight Highlight À poil, à poil, à poil.... Ach wer versteht das noch...
    • Ritiker K. 25.08.2020 21:18
      Highlight Highlight In Zeiten, in denen alle komplett Rasiert sind, macht es auch keinen Sinn mehr.
  • Gigle 25.08.2020 19:27
    Highlight Highlight Frankreich (und die restliche Welt) hat ein Problem mit zu viel Stoff am weiblichen Körper (Versuch Burkiniverbot oä) aber auch mit zu wenig. Wisst ihr, wer wirklich entscheiden soll, was zu viel und was zu wenig Kleidung ist? Die Trägerin! Frauenkörper sind kein politischer Spielplatz.
    • Andrea Mosimann 25.08.2020 19:42
      Highlight Highlight Merci Gigle du hast es auf den Punktgebracht!
    • Red4 *Miss Vanjie* 25.08.2020 19:51
      Highlight Highlight ❤️
    • DemonCore 26.08.2020 05:17
      Highlight Highlight Das sehen Religionen etwas anders, auch die "besonders friedlichen". Viele Neufranzosen haben's nicht so mit weiblicher Selbstbestimmung.
    Weitere Antworten anzeigen
  • koks 25.08.2020 19:27
    Highlight Highlight Neulich sogar eine Diskussion gesehen wo Frauen (schätze es sind Feministinnen) nackte Männeroberkörper im öffentlichen Raum verbieten wollten. Wahrscheinlich fühlte sich jemand sexistisch belästigt.

    Oben ohne für alle die wollen!

    • Kruk 25.08.2020 21:21
      Highlight Highlight Im Restaurant?

      Ich finde eher das es wenn schon dann bei beiden einfach nur an den Strand oder ins Schwimmbad gehört.
      Im Bus, Im Büro, Im Restaurant ist es mir lieber die Menschen tragen etwas am Körper.
      Aber entscheiden müsst ihr das selber.
    • nadasagenwirjetzteinfachmal 25.08.2020 21:25
      Highlight Highlight Ich als Mann wäre dafür nackte Oberkörper von Männern im öffentlichen Raum zu verbieten. Ich sehe keinen Grund warum ein Mann mit nacktem Oberkörper in der Stadt rum latschen muss. Das hat nichts mit Feminismus zu tun.
    • Knacker 25.08.2020 22:01
      Highlight Highlight Für jeden Ort und Anlass gibt es passende oder unpassende Kleidung. Ins Gault-Miliau Restaurant in Badehose, Flipflops und oben ohne passt genau so wenig wie der Tuxedo an der Strandbar.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Crissie 25.08.2020 19:20
    Highlight Highlight Bereits vor ca 50 Jahren gab's schon "oben ohne" an den südfranzösischen Stränden...Ich war 15jährig und habe diese Frauen, die tatsächlich alle Super-Figuren hatten- bewundert! Das war ein ästhetischer Anblick. - Imn Gegensatz zu FKK-Stränden in Deutschkland, wo man die unmöglichsten Figuren sieht!
    • Kruk 25.08.2020 21:24
      Highlight Highlight Ja, soweit kommt es noch. Dass man die passende Figur vorweisen muss um etwas zu dürfen.

      Das kotzt mich schon bei der Leggingsdiskussion immer so an. Wie viele Männer meinen, dass dies nicht alle tragen dürfen sollen.

      Ihr redet immer von der Freiheit der Frauen, aber eigentlich wollt ihr nur spannen.
      Und es den ungenehmen verbieten!
    • Knacker 25.08.2020 22:05
      Highlight Highlight Tja, wer den Anblick hässlicher Menschen nicht erträgt möge sich in seinem Zuhause einschliessen und nur noch im Internet Damen im Evakostüm seiner Wahl betrachten. Die Realität des Lebens wird sich für dich nicht verbiegen und verzerren, komm‘ darüber hinweg ;)
    • Knacker 25.08.2020 23:16
      Highlight Highlight @Kruk

      „Das kotzt mich schon bei der Leggingsdiskussion immer so an. Wie viele Männer meinen, dass dies nicht alle tragen dürfen sollen.“

      Das erlebe ich anders, ich las oder hörte noch nie einen Mann im Ernst sagen dies sei manchen Frauen per Gesetz zu verbieten, sondern eher als herablassender Scherz gesagt.
      Sowas gehört zur Redefreiheit, ist nicht so dass diese nur Nettigkeiten erlaubt, ein A-Loch zu sein erlaubt sie auch, ebenso wie es schwergewichtigen Frauen erlaubt ist ihren Hintern in hautenge Hosen zu quetschen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Odowok 25.08.2020 19:09
    Highlight Highlight Matthaeus 18:9
    Und so dich dein Auge ärgert, reiß es aus und wirf's von dir. Es ist dir besser, daß du einäugig zum Leben eingehest, denn daß du zwei Augen habest und werdest in das höllische Feuer geworfen.
    😂
    • p4trick 25.08.2020 22:44
      Highlight Highlight Irgend was komplett aus dem Kontext genommen? Ich wette du verstehst diese Passage nicht. Die Bibel ist ein wenig komplizierter... Und übrigens hat das überhaupt nichts mit dem zu tun, was du meinst, könnte es zu tun haben...
    • Grubinski 26.08.2020 10:19
      Highlight Highlight oh, schau sich mal einer den Bibelverfechter nach.
  • MartinZH 25.08.2020 19:07
    Highlight Highlight Sainte Marie la Mer, wunderschön! 🙄🏖 Sollen doch alle so in der 🌞 liegen, wie sie wollen. Ob mit 👙 oder ohne. 😉👍😂
    • HerrCoolS. 25.08.2020 19:17
      Highlight Highlight Ich bin seit meiner Kindheit alle paar Jahre dort um Ferien zu machen, like it 🌞
    • Loeffel 25.08.2020 20:22
      Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    • huck 25.08.2020 20:23
      Highlight Highlight Als ich vor vier Jahren dort war, war ich regelrecht entsetzt, so einen hässlichen Ort mit Betonstrandmauer habe ich in ganz Frankreich nicht gesehen. Schön, wenn sich das jetzt geändert hat.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hipster mit Leggins 25.08.2020 19:05
    Highlight Highlight Als ich ein Kind war, trug die Mehrheit der Frauen (vor allem die Jüngeren in Badis und am Strand) kein Oberteil. Die Prüderie stört mich, Männer sind ja oben auch nackt, haben Brustwarzen und manchmal grössere Busen als Frauen... Auch wenn ich mich unbeliebt mache, behaupte ich einmal die neue Keuschheit ist zugewandert...
    • Kruk 25.08.2020 19:29
      Highlight Highlight Wäre jetzt interessant zu wissen wann du ein Kind warst...

      1968?
    • mEinsicht 25.08.2020 19:51
      Highlight Highlight @Kruk

      bei mir war es 87-92 an den stränden spaniens ;-)
    • loquito 25.08.2020 20:03
      Highlight Highlight Genau christliche Freikirchler und prüde Alte... Alle zugewandert...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pat the Rat, einfach nur Pat the Rat 25.08.2020 19:04
    Highlight Highlight Ich habe das Gefühl, wir entwickeln uns langsam in Richtung der Prüderie des frühen 20. Jahrhunderts zurück...

    Obwohl...

    In der Öffentlichkeit zu Stillen soll ja schliesslich okay sein. Aber dass ein Kind / Jugendliche/r nackte Brüste sehen könnte am Strand geht gar nicht...

    Ich verstehe langsam gar nichts mehr!
    • Prodecumapresinex 25.08.2020 20:25
      Highlight Highlight Ich hätte da eine prima Lösung fürs Stillen... 😇😇

      Benutzer Bild
    • Pat the Rat, einfach nur Pat the Rat 25.08.2020 21:58
      Highlight Highlight Prode, du bist eine Heimlifeisse... 🤣🤣🤣
  • Zyniker haben es leichter 25.08.2020 19:00
    Highlight Highlight Jaja, solche "kleinen" Freiheiten machen sich die Franzosen selber kaputt. Aber linke Politiker werden die Zusammenhänge erst verstehen, wenn sie plötzlich Kopftuch tragen müssen durch die neuen Mehrheiten und das ist freilich noch ein ganzes Stück entfernt in der Zukunft aber näher als manch einer glaubt... Wir sollen ja schon integrationskurse belegen, nicht wahr?
    • Varanasi 25.08.2020 19:11
      Highlight Highlight 😂😂😂😂
    • boexu 25.08.2020 19:15
      Highlight Highlight N'importe quoi...
      Wie die Franzosen sagen würden.
    • Stachanowist 25.08.2020 19:18
      Highlight Highlight "Aber linke Politiker werden die Zusammenhänge erst verstehen, wenn sie plötzlich Kopftuch tragen müssen"

      Cedric Wermuth und Paul Rechsteiner plötzlich mit Kopftuch in der Session, das wäre doch mal was
    Weitere Antworten anzeigen
  • Marco Kleiner 25.08.2020 19:00
    Highlight Highlight Geht es hier um pro und contra Maskentragepflicht an französischen Stränden? 😉
    • Queerio 25.08.2020 20:16
      Highlight Highlight Ab jetzt bezeichne ich Menschen, die ich ohne Masken sehe, als 'oben ohne' :P
    • Marco Kleiner 25.08.2020 21:04
      Highlight Highlight @Queerio: Da müssen verschiedene Wörter erfunden werden, um Missverständnisse zu verhindern: ein Glatzkopf ist auch oben ohne!
  • Denk nach 25.08.2020 18:54
    Highlight Highlight "Dürfen Frauen in Frankreich sich am Strand oben ohne sonnen? Diese Frage erregt die Gemüter – und hat nun sogar den Innenminister des Landes auf den Plan gerufen."


    Irgendwie wünsche ich mir genau solche Problemli zurück... Wie erfrischend 😁
    • nigital_Fatives 25.08.2020 20:23
      Highlight Highlight Das ist kein Problemli sondern Teil einer sexistischen Gesellschaft. Nur eines von vielen Beispielen, wie Frauen diskriminiert werden für ihren Körper.
    • DemonCore 26.08.2020 05:30
      Highlight Highlight Mehr noch, es ist ein Phänomen wo sich zeigt, dass in gewissen Kulturen nur die Konformität unter dem autoritären, konservativen, religiösen Regime als richtig gesehen wird. Individuelle Freiheiten sind für einen grossen teil der Zuwanderer ein Fremdwort.

      Müssen wir jetzt wirklich alle Fortschritte und Errungenschaften der letzten 200 Jahre neu diskutieren, weil wir Flüchtlinge aus Afrika und Westasien aufnehmen?
    • Pfefferkopf 26.08.2020 09:56
      Highlight Highlight Wieso erwähnst du unsere radikalen, evangelikalen Christen nicht. Die machen 6% der Religiösen in der Schweiz aus und stellen damit einen grösseren Anteil als die Muslime. Diese evangelikale Ideologie trieft vor Frauenfeindlichkeit. Du kannst auf vielen evangelikalen Webseiten nachlesen, wie tief die Stellung der Frau ist - natürlich ist es für diese Ideologen genau der richtige Ort wo das Weib hingehört.

    Weitere Antworten anzeigen
  • geHmiReiNweniGauSdeRsonnE 25.08.2020 18:53
    Highlight Highlight Haben wir auch schon festgestellt: Das pay de l'amour ist an Prüderie kam zu überbieten.
    https://www.dailymotion.com/video/x2hneo
    Bringt es auf den Punkt (Punkt).
  • John Henry Eden 25.08.2020 18:48
    Highlight Highlight Die Sorge ist berechtigt.

    Einige französische Kinder explodierten schon am Strand, als sie nackte Frauenbrüste gesehen haben.

    Bei den Wampen von dicken Männern (oder Herren in Speedos) implodieren die Kinder hingegen eher.
  • Joe Smith 25.08.2020 18:47
    Highlight Highlight Es ist nicht die Prüderie der Polizei, sondern es ist die neue Prüderie des 21. Jahrhunderts. In den 70er und 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts sah man an vielen Stränden – übrigens auch in der Schweiz – kaum eine Frau mit Oberteil, und gerade am Strand von Sainte-Marie-la-Mer sonnten viele Leute auch ganz nackt. Es wird mir ewig ein Rätsel bleiben, woher die Prüderiewelle kam, die in den 90er Jahren plötzlich über Europa schwappte.
    • ruvos 25.08.2020 19:26
      Highlight Highlight Die prüderie ist eingewandert. Ist doch klar. Wenn Männer verhüllte Frauen wünschen auch am Strand, werden Frauen nicht oben ohne sünnele.
    • DerTaran 25.08.2020 19:39
      Highlight Highlight Amerika?
    • Neruda 25.08.2020 20:14
      Highlight Highlight (USA?) Vermute es leider. Viele schlechte Moden übernehmen wir von da. Siehe Political Correctness, Social Justice Warriors und Empörungskult. Nicht umsonst Anglizismen. Wir sollten uns in Europa wieder emanzipieren. Wir haben genügend tolle Kulturen von denen wir gemeinsam lernen können.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bits_and_More 25.08.2020 18:43
    Highlight Highlight
    Benutzer Bild
  • Walter Sahli 25.08.2020 18:39
    Highlight Highlight "Demnach seien diese von einer Familie mit Kindern auf die Frauen am Strand angesprochen worden."

    Amerikanische Touristen, religiöse Wirrköpfe oder einfach nur Leute mit einem sehr gestörten Körperbild?
  • cdrom 25.08.2020 18:38
    Highlight Highlight Oben ohne Maske?
  • suppenhuhn 25.08.2020 18:37
    Highlight Highlight Aktuell geht's prüder zu als in den 50igern.
  • what_else? 25.08.2020 18:36
    Highlight Highlight So lange sie eine Maske tragen ist alles gut!

Du meinst, die Massnahmen in der Schweiz seien hart? Schau mal, was in diesen Ländern gilt

Der Bundesrat hat per 19. Oktober neue landesweite Regelungen eingeführt. Maskentragen gilt jetzt praktisch überall, Versammlungen sind nur noch im kleinen Rahmen möglich. Die Schweiz bleibt damit in Europa aber weiterhin ein Land mit geringen Massnahmen.

Der Bundesrat beschloss am Sonntag weitere landesweite Massnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Ausgeweitet wurde die Maskenpflicht, Versammlungen wurden beschränkt und das Homeoffice empfohlen.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Die Massnahmen waren der logische Schritt nach dem kantonalen Flickenteppich und den schnell steigenden Fallzahlen.

Die Schweiz steht mit den neuen Regelungen im Vergleich zu anderen europäischen Ländern meist noch mit lockeren Massnahmen da. Ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel