International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Queen und die Fotos

Festlich sieht es aus bei der Queen. Nur bei der Bilderauswahl sollte sie nochmal überlegen, glauben einige Royal-Fans. Bild: keystone/ap

Weihnachtsansprache der Queen: Ein fehlendes Foto macht Royal-Fans wütend



Es wird eine ungewöhnliche und auch sehr persönliche Weihnachtsansprache: Grossbritanniens Königin Elizabeth II. blickt in ihrer im Fernsehen übertragenen Rede zum Jahresende am Mittwoch auf ein «holpriges» Jahr 2019 zurück.

Immerhin war 2019 für die britische Königsfamilie wie für das Vereinigte Königreich insgesamt ein turbulentes Jahr. Queen Elizabeth hatte mit dem Skandal um ihren zweitältesten Sohn, Prinz Andrew, und dessen Freundschaft zu dem verurteilten Sexualstraftäter Jeffrey Epstein zu kämpfen. Grossbritannien rang immer noch mit dem Brexit.

In ihrer Rede ruft Elizabeth zu Versöhnung auf. Doch vorab stimmte ein Foto der Weihnachtsansprache die Fans des britischen Königspalastes so gar nicht versöhnlich.

Denn: Auf dem Tisch vor Elizabeth fehlt ein Foto von Prinz Harry und Herzogin Meghan.

Holt die Lupe raus, hier sind die Royal-Fotos:

In this image released Tuesday Dec. 24, 2019, Britain's Queen Elizabeth II poses for a photo, while recording her annual Christmas Day message to the nation, at Windsor Castle, England.  Excerpts released by Buckingham Palace of the pre-recorded message to be broadcast on TV on Christmas Day, show the Queen acknowledging that both Britain and her family have endured a difficult year. (Steve Parsons/pool via AP)

Bild: AP

Auf den Fotos auf dem Schreibtisch sind zu sehen (von links): Prinz Charles und Herzogin Camilla; Prinz Philip; Herzogin Kate, Prinz William und ihre Kinder Louis, George und Charlotte; König George VI., der Vater von Elizabeth.

Von Harry, Meghan und Sohn Archibald: keine Spur.

Womöglich wird in der ausgestrahlten Rede doch noch ein Foto der drei auftauchen, vielleicht steht das Bild nur an einer anderen Stelle auf dem Tisch.

Royal-Fans vermissen ihre Lieblingsroyals

Aber die symbolische Wirkung des Fotos ohne Harry und Meghan entging vielen Royal-Fans nicht. Einige waren richtig aufgebracht.

Ein Twitter-Nutzer fordert:

Ein anderer «half» der Queen, sich an die vergessenen Royals zu erinnern:

Viele weitere solcher Kommentare lassen sich auf Twitter und auf Facebook, wo das Foto auf dem offiziellen Account der britischen Königsfamilie ebenfalls gepostet wurde, finden. Aber das Internet wäre nicht das Internet, wäre die Schwarm-Intelligenz der Nutzer nicht längst auf eine Lösung für das Rätsel um das fehlende Foto gekommen:

Queen Elizabeth hat nicht etwa aus Bosheit oder Schrulligkeit kein Foto von Harry und Meghan auf dem Tisch. Auf den Fotos vor ihr sind vergangene und gegenwärtige Inhaber des Throns sowie Thronanwärter zu sehen. Nach Elizabeth wird ihr Prinz Charles auf den Thron folgen und nach ihm sein ältester Sohn, Prinz William.

Das fehlende Foto von Harry und Meghan hat also nichts damit zu tun, dass es Gerüchte über Streit innerhalb der Royal-Familie gab. Oder dass die beiden Weihnachten nicht in Großbritannien, sondern in den USA bei Meghans Mutter verbringen werden. Harry kommt in der Thronfolge erst nach Charles, William und dessen Kindern George, Charlotte und Louis.

Einen Tipp für alle hat Queen Elizabeth in ihrer Weihnachtsansprache übrig: Der Weg zur Versöhnung sei nicht immer ohne Hindernisse, sagt die Queen laut den vorab veröffentlichten Passagen. «Oftmals in diesem Jahr fühlte er sich holprig an, aber kleine Schritte können die Welt verändern.»

(ll/watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die 66 grossartigsten Bilder der Queen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

26
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
26Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • chreischeib8052 25.12.2019 20:44
    Highlight Highlight wie spannend🤦🏼‍♂️ keine anderen probleme im leben hä?
  • Colonel FLW 24.12.2019 16:22
    Highlight Highlight Und in GB fiel ein Sack Tee um...😁
  • Quiiebong 24.12.2019 15:57
    Highlight Highlight Ihr Vater, der vorherige König;ihr Ehemann; der Thronfolger mit Ehefrau sowie der voraussichtliche nächste Thronfolger mit Familie. Keine Ahnung wo das Problem liegt bei dieser sehr überlegten Auswahl!
  • Yeah, right. 24.12.2019 15:01
    Highlight Highlight W T F
  • Blitzesammler 24.12.2019 14:24
    Highlight Highlight Versöhnung predigen und Verachtung leben!
    Super Vorsatz fürs nächste Jahr🙄🤔
    • Blitzesammler 25.12.2019 08:51
      Highlight Highlight da wurde ih ja «meinem Namen» ja wieder mal gerecht! Bei so vielen ,,Blitz-Meinungen,, würden mich ja extrem wundernehmen was dahinter steckt!!!??? aber es könnte ja auch sein, dass sich durch meinen ersten Eintrag viele persönlich angesprochen fühlten weil diese es auch so machen?! Oder vieleicht auch «Sozialen umgang predigen aber selbstbezogen und egoistisch» leben? Auf jeden fall denken wir über uns selbst oft BESSER als wir wirklich sind, und über die Anderen SCHLECHTER als diese sind.
    • Calvin Whatison 25.12.2019 10:36
      Highlight Highlight Klär uns auf, wo lebt die Queen Verachtung?
    • Baba 25.12.2019 11:41
      Highlight Highlight Auch ich habe geblitzt, da ich Ihren Kommentar aus verschiedenen Gründen unterirdisch finde:
      a) QEII ist die Grossmutter der Prinzen William & Harry, der Prinzessinnen Beatrice und Eugenie, von Peter & Zara Phillips, von Lady Louise und Viscount James - ausser der Cambridge Familie ist von dieser jungen Generation aber niemand vertreten und damit:
      b) schon mal überlegt, dass die Bilder nach anderen Kriterien ausgewählt wurden?

      Daraus "gelebte Verachtung" zu interpretieren ist für meinen Geschmack dann doch sehr an den Haaren herbeigezogen!

      Darum mit Überzeugung für beide Kommentare je ein ⚡
  • stadtzuercher 24.12.2019 14:15
    Highlight Highlight "Ein fehlendes Foto macht Royal-Fans wütend"

    Gibts denn was das niemanden wütend machen? Chilleds.
  • Sam Regarde 24.12.2019 14:10
    Highlight Highlight Also ich hatte jetzt gerade keine Zeit, das Föteli zu suchen. Muss noch alle Kugeln an den Christbaum hängen.
  • Neemoo 24.12.2019 14:05
    Highlight Highlight Ich denke ihr Briten habt zur Zeit ganz andere und wichtigere Probleme.
    Nicht?
  • Der müde Joe 24.12.2019 13:54
    Highlight Highlight Seit 67 Jahren auf dem Thron?!
    Also ich persönlich finde es schlimm, wenn man so eine Verdauung hat.
    • Garp 24.12.2019 15:54
      Highlight Highlight müder Witz 😉
  • chandler 24.12.2019 13:53
    Highlight Highlight Harry hat wohl den Brexit schon hinter sich gelassen
  • [Nickname] 24.12.2019 12:17
    Highlight Highlight Man stelle sich vor, dass es Monarchieanhänger gibt... 😅
  • I_am_Bruno 24.12.2019 12:03
    Highlight Highlight Mega truurig. Sniff, sniff.
  • Baba 24.12.2019 11:58
    Highlight Highlight "Von Harry, Meghan und Sohn Archibald: keine Spur."
    Der Sohn der Sussexes heisst ganz offiziell *Archie* (komplett Archie Harrison) - nicht Archibald.
    https://www.royal.uk/archie-harrison-mountbatten-windsor

    Übrigens, die Saphir-Brosche, die die Queen trägt, hat dereinst Prinz Albert von Sachsen-Coburg-Gotha am Vorabend ihrer Hochzeit seiner Braut, Queen Victoria, geschenkt. Das Schmuckstück ist also fast 180 Jahre im Besitz der englischen Monarchen.

    Ich bewundere diese Frau - seit bald 68 Jahren (Februar 20) auf dem Thron und mit 93 Jahren immer noch aktiv - die Frau reitet sogar noch! Wow.
    • Garp 24.12.2019 15:52
      Highlight Highlight Sie hat einfach Glück gehabt, dass sie mit 93 noch so gut zwäg ist. Zu bewundern gibt es da gar nichts.
      Ich bewundere eher Menschen die ihre Altersgebrechen stoisch tragen und trotz Schmerzen usw. noch täglich einkaufen gehen, den Haushalt machen, sich gar um ihre Nachbarn kümmern.
    • Baba 25.12.2019 07:46
      Highlight Highlight Jemand, der einen (nicht angestrebten Job) mit 25 übernehmen musste und diesen mit 93 nach wie vor mit eiserner Disziplin ausübt, so jemanden bewundere ich. Wenn Sie das nicht aussergewöhnlich finden, lassen Sie's doch einfach bleiben 😊

      Und tellen Sie sich vor, Garp, ich schaffe es, Menschen aus verschiedenen Gründen (u.a. auch die von Ihnen genannten) zu bewundern. Frohe Weihnachten 💫
  • Wendy Testaburger 24.12.2019 11:31
    Highlight Highlight Archie heisst nicht Archibald.
  • Locutus70 24.12.2019 10:20
    Highlight Highlight Ich wünsche dem Duke of Edinburgh alles Gute und das er die 100 noch erreicht.
    • Garp 24.12.2019 15:58
      Highlight Highlight Ich wünsche jedem, dass er nicht leiden muss, egal wie alt er wird und in Frieden sterben kann.
  • «Shippi» 24.12.2019 09:50
    Highlight Highlight 93 f*cking years am Leben und 67 f*cking years auf dem Thron!!!
    • Hierundjetzt 24.12.2019 11:35
      Highlight Highlight Fricking years?
      Focking?
      Facking🤔
      Fecking🤫

      Ach ich halts vor aufregung nicht mehr aus, was meinst Du mit Platzhalter *?

      PS Wir sind nicht in Amerika...

  • rodolofo 24.12.2019 09:19
    Highlight Highlight Und das Allerschlimmste:
    Sie tut das demonstrativ ohne den üblichen Ständerlampen-Hut!
    • Baba 25.12.2019 07:52
      Highlight Highlight Sie ist in ihrem eigenen Zuhause, da trägt sie niemals Hut. Bloss auswärts.

      Dafür Handtasche immer dabei 😁

Letzter Star aus «Vom Winde verweht» – Olivia de Havilland ist tot

Olivia de Havilland hat ihre Leinwandpartner aus dem Südstaatenepos «Vom Winde verweht» aus dem Jahr 1939 lange überlebt. Clark Gable alias Rhett Butler starb 1960, gerade 59 Jahre alt. Vivian Leigh, die die schöne Scarlett O'Hara spielte, war 53, als sie 1967 leblos neben ihrem Bett gefunden wurde. Leslie Howard, im Film der Gatte der klugen und tugendhaften Melanie Hamilton (de Havilland), kam schon im Zweiten Weltkrieg ums Leben.

Mit 104 Jahren (geboren am 1. Juli 1916) ist nun die zweifache …

Artikel lesen
Link zum Artikel