International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Auto rast mit 160 km/h über US-Highway – am Steuer: Ein Hund



Nach einer Verfolgungsjagd haben Polizisten in den USA eine tierische Überraschung erlebt – hinter dem Steuer sass ein Hund. Das offenbar unter Drogeneinfluss stehende Herrchen sass auf dem Beifahrersitz und hatte von dort aus Gaspedal und Steuer bedient.

Bild

Das Auto mit dem Hund am Steuer flieht vor mehreren Polizeiwagen. screenshot: Komo news

Der 51-Jährige gab zu Protokoll, dass er seinem Pitbull das Autofahren habe beibringen wollen, wie die Polizeivertreterin Heather Axtman am Montag im westlichen Bundesstaat Washington mitteilte.

Die Polizei war den Angaben zufolge durch Anrufe auf den Wagen aufmerksam gemacht worden, nachdem dieser zwei andere Fahrzeuge südlich der Grossstadt Seattle gerammt hatte und danach weitergefahren war. Der Wagen raste mit Geschwindigkeiten von bis zu 160 Stundenkilometern dahin.

Als sich die Polizisten bei der Verfolgungsjagd dem Auto näherten, sahen sie zu ihrem Schock den Pitbull auf dem Fahrersitz. Der Wagen wurde schliesslich gestoppt und der Hundehalter festgenommen, unter anderem wegen Fahrens unter Drogeneinfluss.

Der Pitbull habe sich bei der Begegnung mit den Polizisten nicht aggressiv verhalten, sagte Axtman. Er sei in ein Tierheim gebracht worden. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Diese 17 Comics zeigen genau, wie es ist einen Hund zu haben

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Der Buchstabe I 01.04.2020 09:47
    Highlight Highlight "Der Pitbull habe sich bei der Begegnung mit den Polizisten nicht aggressiv verhalten (...)"

    Good boy.
  • l'aglia 31.03.2020 20:19
    Highlight Highlight Mich stört die Aussage, der Hund habe sich nicht aggressiv verhalten. Wieso hätte er aggressiv sein sollen? Weil es ein Pitbull ist? Wäre es ein Labrador gewesen, wäre das garantiert nicht gestanden. Ausserdem, der Hund hat gerade (wahrscheinlich) einen Rekord aufgestellt für Schnellster-Selbstfahrender-Hund, er hat bestimmt einen Knochen und Applaus erwartet, als er angehalten wurde.
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 31.03.2020 16:06
    Highlight Highlight "Der Wagen wurde schliesslich gestoppt und der Hundehalter festgenommen, unter anderem wegen Fahrens unter Drogeneinfluss."

    Die Verteidigungsstrategie dann: "Nein, ich bin nicht gefahren" :)
  • Orlando Alleyway 31.03.2020 14:51
    Highlight Highlight In den USA sitzen ja gelegentlich obskure Gestalten am Steuer ...
  • JonSerious 31.03.2020 13:28
    Highlight Highlight Also... Nicht wirklich, oder? 😅
    Ich glaube, ich verstehen den Artikel nicht ganz. Der Mann lenkte vermutlich vom Beifahrersitz und der Hund drückte aufs Gas?

    Oder hat ein Hund theoretisch die Fähigkeit ein Auto zu lenken? 😂
  • Slupp80 31.03.2020 12:47
    Highlight Highlight Vorbote 1. April? Kann die Story stimmen? 🤣🤣
  • tzhkuda7 31.03.2020 12:05
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • Hummingbird 31.03.2020 09:30
    Highlight Highlight Armer Hund :-(. Hat nichts falsch gemacht, und landet im Tierheim
    • Rechthaberwoman 31.03.2020 12:59
      Highlight Highlight Die Tiere im Tierheim haben selten etwas falsch gemacht..
    • Mia_san_mia 31.03.2020 13:47
      Highlight Highlight Sehr wahrscheindlich besser für ihn...
    • DrDeath 31.03.2020 23:45
      Highlight Highlight Willst du in bei DEM Herrchen lassen?!
  • Repplyfire 31.03.2020 09:07
    Highlight Highlight Haha :)
    kein Unfall, keine Verletzten und Geschichte mit Hund/Katze. Würde zum Fail-Dienstag passen, also Bonus-Win.
    • AfterEightZuHauseUmViertelVorAchtEsser____________ 31.03.2020 14:59
      Highlight Highlight Ein richtiger win wird es, wenn der Hund die Fahrprüffung besteht. 😂
    • Fip 31.03.2020 16:16
      Highlight Highlight Er wäre bestimmt qualifizierter als das Herrchen. Leider ist er wohl selbst für Amerika zu jung für den Führerschein.

21 Fotos, die zeigen, wie ernst Tiere «Social Distancing» nehmen

Abstand halten, lautet das Motto in Zeiten von Corona. Das hat man mittlerweile sogar in der Tierwelt verstanden – zumindest hat es den Anschein, wenn man sich diese 21 Fotos ansieht.

(pls)

Artikel lesen
Link zum Artikel