DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

Die «Miss Universe 2021» kommt aus Mexiko und heisst Andrea Meza

17.05.2021, 08:51

Eine Mexikanerin ist zur neuen «Miss Universe» gekrönt worden. Die 26-jährige Andrea Meza aus Chihuahua gewann den Titel am Sonntagabend (Ortszeit) im US-Bundesstaat Florida, wie der Wettbewerb mitteilte.

Meza will sich demnach für Frauenrechte und gegen geschlechtsspezifische Gewalt engagieren. Ihre Krone setzte ihr ihre Vorgängerin Zozibini Tunzi aus Südafrika auf, die den Wettbewerb 2019 gewonnen hatte. «Die Krone der Miss Universe zu tragen, ist ein wahr gewordener Traum», wurde Andrea Meza laut Mitteilung zitiert.

Es war die 69. Miss-Wahl. Bewerberinnen aus 74 Ländern waren in diesem Jahr angetreten, hiess es weiter. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

75 Mal Miss Schweiz in voller Pracht. Ein Muss!

1 / 77
75 Mal Miss Schweiz in voller Pracht. Ein Muss!
quelle: photopress-archiv / str
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

17 Dinge, die du deinem 20-jährigen Du sagen würdest

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Dominique Rinderknecht ist verlobt mit einem Mann – «Ich bin immer noch pansexuell»

Über ihren Account bei Instagram verkündet die ehemalige Miss Schweiz (2013) Dominique Rinderknecht ihre Verlobung mit ihrem Partner Drew Gage. «Ich habe nicht geglaubt, dass jemand wie du existieren könnte», schreibt sie. Und weiter: «Du fühlst dich richtig an – von Anfang an. So, ja, ich sage JA zu dir, ich will dich heiraten!»

Anfang September 2020 trennten sich Dominique Rinderknecht und Tamy Glauser (bzw. Taminique) ebenfalls via Social Media. «Sie seien beste Freundinnen geblieben, …

Artikel lesen
Link zum Artikel