International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vor den Mächtigen kommen die Lustigen: Trump und Kim  machen Singapur jetzt schon unsicher



Eigentlich war das Gipfeltreffen zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in Singapur erst für kommenden Dienstag geplant. Doch bereits am Freitag sind Bilder aufgetaucht, die die beiden gutgelaunt auf einer Sightseeing-Tour durch Singapur zeigen. Aber Moment mal, irgendetwas stimmt da nicht ...

So fröhlich?

epa06792912 North Korean leader Kim Jong-un impersonator Howard (C-L) and US President Donald Trump impersonator Dennis (C) gesture while pictured against the Merlion statue and the skyline of the financial district as they pose for photographers in Singapore, 08 June 2018. US President Donald J. Trump and North Korean leader Kim Jong-Un are scheduled to meet on 12 June 2018. The summit will take place at the Capella Hotel on the tourist island of Sentosa.  EPA/WALLACE WOON

Bild: EPA/EPA

… und tanzend?

epa06792892 Kim Jong-Un impersonator Howard X (L) and Donald Trump impersonator Dennis Alan (2-L) pose for a photo at the Merlion Park in Singapore, 08 June 2018. US President Donald J. Trump and North Korean leader Kim Jong-un are scheduled to meet at the Capella Hotel in Sentosa for an historic summit on 12 June 2018.  EPA/HOW HWEE YOUNG

Bild: EPA/EPA

Das kann nicht sein!

epa06792907 US President Donald Trump impersonator Dennis (R) gestures next to North Korean leader Kim Jong-un impersonator Howard (C-L) pictured against the  Marina Bay Sands hotel as they pose for photographers in Singapore, 08 June 2018. US President Donald J. Trump and North Korean leader Kim Jong-Un are scheduled to meet on 12 June 2018. The summit will take place at the Capella Hotel on the tourist island of Sentosa.  EPA/WALLACE WOON

Bild: EPA/EPA

Stimmt. Es sind nur die beiden Doppelgänger.

epa06792904 US President Donald Trump impersonator Dennis (L) and North Korean leader Kim Jong-un impersonator Howard (C-R)  pictured against the Singapore Flyer and Marina Bay as they pose for photographers in Singapore, 08 June 2018. US President Donald J. Trump and North Korean leader Kim Jong-Un are scheduled to meet on 12 June 2018. The summit will take place at the Capella Hotel on the tourist island of Sentosa.  EPA/WALLACE WOON

Bild: EPA/EPA

Uns konnten sie nicht reinlegen.

epa06792914 A television cameraman films North Korean leader Kim Jong-un impersonator Howard (L) and US President Donald Trump impersonator Dennis (C-R) as they pose for photographers in Singapore, 08 June 2018. US President Donald J. Trump and North Korean leader Kim Jong-Un are scheduled to meet on 12 June 2018. The summit will take place at the Capella Hotel on the tourist island of Sentosa.  EPA/WALLACE WOON

Bild: EPA/EPA

Es scheint ihnen egal zu sein ...

epa06792878 Donald Trump impersonator Dennis Alan (L) gestures as Kim Jong-Un impersonator Howard X (C) speaks to members of the media at the Merlion Park in Singapore, 08 June 2018. US President Donald J. Trump and North Korean leader Kim Jong-un are scheduled to meet at the Capella Hotel in Sentosa for an historic summit on 12 June 2018.  EPA/HOW HWEE YOUNG

Bild: EPA/EPA

epa06792891 Kim Jong-Un impersonator Howard X (L) and Donald Trump impersonator Dennis Alan jumps for a photo at the Merlion Park in Singapore, 08 June 2018. US President Donald J. Trump and North Korean leader Kim Jong-un are scheduled to meet at the Capella Hotel in Sentosa for an historic summit on 12 June 2018.  EPA/HOW HWEE YOUNG

Bild: EPA/EPA

Hinter dem  Spass stecken Kim Jong Un Imitator Howard X und Donald Trump Imitator Dennis Alan. 

Aber jetzt im Ernst, das Gipfeltreffen von Trump und Kim soll am Dienstag in Singapur stattfinden. Es gilt als historisch, weil noch nie ein amtierender US-Präsident mit einem Machthaber des weitgehend isolierten Nordkoreas zusammengetroffen ist. Bei dem Gipfel soll es um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm gehen.

Vorher muss Trump aber nicht beim G7-Gipfel zanken:

(whr)

Dieser Radler legt sich mit Passanten an

Video: watson/nico franzoni

UND NUN: Die unglaublichsten Toupets, die je in der Öffentlichkeit getragen wurden

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Qantas will Impfpflicht für Flugreisende einführen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das sind die härtesten Strafen der Welt

In Brunei droht Homosexuellen seit gestern die Todesstrafe, Dieben werden Hände und Beine amputiert. Doch auch andere Länder kennen brutale Strafen – vor denen auch Touristen nicht verschont bleiben.

In Katar, Jemen und Iran ist die Enthauptung noch heute als Strafe vorgesehen. Der einzige Staat, der jedoch noch Enthauptungen durch das Schwert vornimmt, ist Saudi-Arabien. Mögliche Verbrechen dabei sind Vergewaltigung, Ehebruch, Mord, Hexerei, Apostasie (Abwendung aus einer Religionszugehörigkeit) oder der Handel mit Betäubungsmitteln.

Seit den 1980er Jahren gilt die Vergiftung durch Giftspritze als «humanste» Form der Hinrichtung und ist somit die meist angewandte Methode für Todesstrafen …

Artikel lesen
Link zum Artikel