DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wink-Busse? Sie wollte doch nur, dass der LKW hupt – und keinen Unfall provozieren



Damit hatte das Mädchen wohl nicht gerechnet: Es stand auf einer Autobahnbrücke und winkte einem Lastwagen zu, als sich just in diesem Augenblick ein Unfall anbahnte. Das Filmchen wird in Belgien und den Niederlanden eifrig auf Facebook geteilt, und auch die Medien haben es aufgegriffen.

Das Mädchen stand auf einer Brücke über die E313 bei Paal-Beringen in Belgien und wurde von seinem Vater gefilmt, als es den unten vorbeidonnerenden Lastwagen zuwinkte. Das Kind macht eine Geste, mit der es den Fahrer dazu auffordert, die Hupe zu betätigen. In diesem Moment spurt ein weisser Lieferwagen von der Einfahrt her auf die rechte Fahrspur ein und schneidet dem Lastwagen den Weg ab. Die Fahrzeuge kollidieren seitlich, während sie unter der Brücke aus dem Blickfeld verschwinden. 

Keine Busse fürs Winken

Der Unfall lief glimpflich ab; die beiden Lenker konnten ihre Fahrzeuge stoppen und den Schaden untereinander regeln, berichtet die flämische Zeitung «Het Laatste Nieuws». In den sozialen Medien wurden allerdings Stimmen laut, die dem Mädchen eine Mitschuld an der Kollision gaben. Es sei nicht erlaubt, von einer Brücke aus dem Verkehr zuzuwinken, da dies ablenkend wirke, so die Kritiker. Der Vater des Mädchens müsse mit einer Busse rechnen. 

Die Vorwürfe hätten den Vater so beunruhigt, berichtet die Zeitung weiter, dass er selber zur Polizei ging. Dort winkte man ab: Sein Kind habe nichts Falsches getan, und es gebe daher auch keine Busse. 

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Sechs Leichtverletzte und grosse Staus nach Unfall auf A1 bei Bern

Bei einer Kettenkollision von vier Fahrzeugen auf der Autobahn A1 bei Bern sind am frühen Donnerstagmorgen sechs Personen leicht verletzt worden. Nach dem Unfall kam es in beiden Fahrtrichtungen zu langen Staus.

Wie die Berner Kantonspolizei mitteilte, ging die Kettenkollision von einem Sattelschlepper aus, der in Richtung Zürich unterwegs war. Kurz nach der Raststätte Grauholz näherte er sich einem stehenden Kolonnenverkehr und prallte in einen vor ihm stehenden Lieferwagen.

Dieser kollidierte seinerseits gegen einen vor ihm stehenden Lieferwagen und dieser prallte in ein Auto. Drei Ambulanzen brachten die leichtverletzten Lenker und Beifahrer der zwei Lieferwagen und des Autos in Spitäler.

Nach dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel