DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epaselect epa07955656 People walk amid burnt-out structures at the site that was hit by helicopter gunfire which reportedly killed nine people, including Abu Baker al-Baghdadi, the leader of IS or so-called Islamic State, near the village of Barisha, Idlib province, Syria, 27 October 2019 (issued 28 October 2019).  EPA/YAHYA NEMAH

Bild: EPA

So verlief der Militärschlag gegen Abu Bakr al-Baghdadi

Vor zwei Tagen wurde der Anführer der Terrororganisation «Islamischer Staat», Abu Bakr al-Baghdadi, bei einer Militäroperation getötet. Al-Baghdadi sprengte sich selbst und drei seiner Kinder in die Luft. Erste Bilder zeigen nun das Ausmass der lang geplanten Operation. Eine Übersicht über die Ereignisse.



Abu Bakr al-Baghdadi, der langjährige Führer des «IS», ist am Sonntagmorgen gestorben. Erste Fotos und Infos der Aktion sickern langsam zu uns durch, sodass sich langsam ein Ablauf aufzeichnen lässt.

Die USA begannen laut Donald Trump vor etwa einem Monat, Informationen über den Aufenthaltsort von Baghdadi zu erhalten. Geheimdienste konnten vor zwei Wochen seinen genauen Standort – in der Nähe des Dorfes Barisha im Nordwesten Syriens – ermitteln, und Trump wurde Ende letzter Woche auf die Pläne des Militärs, Baghdadi zu stellen, aufmerksam gemacht.

Übersichtskarte Syrien

Barisha ist nur 5 Kilometer von der türkischen Grenze entfernt. Bild: karte: watson/lea, quelle: guardian

Um ca. 23:00 Uhr Ortszeit sind über 100 Spezialkräfte der US-Armee, verteilt auf 8 Helikopter des Typs CH-47 Chinook, aus dem Irak in Richtung Idlib gestartet. Der Flug dauerte genau eine Stunde und zehn Minuten. «Wir sind sehr, sehr tief und sehr, sehr schnell geflogen», sagte Trump am Sonntag zu Reportern.

epa07954022 A handout photo made available by Maxar 27 October 2019 shows a satellite image taken 28 September 2019 of the reported residence of the former ISIS leader, Abu Bakr al-Baghdadi in northwestern Syria near the village of Barisha. Al-Baghdadi was killed in a US military operation in northwest Syria, President Donald Trump announced 27 October 2019.  EPA/MAXAR HANDOUT  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Das Versteck von Baghdadi. Bild: EPA

Barisha Bagdadi Verbindung

Bild: montage: watson/lea, material: google maps

Der genaue Ort, von wo aus die Helikopter gestartet sind, wurde noch nicht bestätigt. Diversen Medienberichten zufolge soll es jedoch die Stadt Erbil sein. Die Flotte sei über die Türkei und russisch-kontrollierte Gebiete geflogen.

Flug Karte Syrien

Bild: karte: watson/lea, quelle: guardian

Die Helikopter wurden gemäss Trump während des Transports beschossen. Die Schüsse wurden erwidert, die Bilder zeigen die Feuerkraft der US-Kampfhelikopter. Ganze Häuser wurden dem Erdboden gleichgemacht.

People look at a destroyed van near the village of Barisha, in Idlib province, Syria, Sunday, Oct. 27, 2019, after an operation by the U.S. military which targeted Abu Bakr al-Baghdadi, the shadowy leader of the Islamic State group. President Donald Trump says Abu Bakr al-Baghdadi is dead after a U.S. military operation in Syria targeted the Islamic State group leader. (AP Photo/Ghaith Alsayed)

Ein von Helikoptern beschossener Bus. Bild: AP

Gemäss dem Guardian haben Bewohner von Barisha berichtet, dass die Helikopter 30 Minuten lang geschossen haben, bevor erste Bodentruppen aktiv wurden. Zwei Raketen sollen auf Häuser abgefeuert worden sein.

epa07955650 People walk on rubble at the site that was hit by helicopter gunfire which reportedly killed nine people, including Abu Baker al-Baghdadi, the leader of IS or so-called Islamic State, near the village of Barisha, Idlib province, Syria, 27 October 2019 (issued 28 October 2019).  EPA/YAHYA NEMAH

Bild: EPA

Im Versteck von Baghdadi angekommen, haben die Spezialkräfte Löcher in die Seitenwände eines Hauses, in dem der «IS»-Anführer vermutet wurde, gesprengt. Dies taten sie, weil sie Sprengfallen an der Eingangstüre vermuteten. Beteiligt am Einsatz waren Militärhunde und ein Militärroboter.

People look at a destroyed houses near the village of Barisha, in Idlib province, Syria, Sunday, Oct. 27, 2019, after an operation by the U.S. military which targeted Abu Bakr al-Baghdadi, the shadowy leader of the Islamic State group. President Donald Trump says Abu Bakr al-Baghdadi is dead after a U.S. military operation in Syria targeted the Islamic State group leader. (AP Photo/Ghaith Alsayed)

Bild: AP

Baghdadi floh daraufhin in ein Netzwerk aus Tunneln und Bunkern im Untergrund. Er trug eine Sprengstoffweste und nahm drei seiner Kinder mit auf die Flucht.

epa07955663 People walk amound the rubble of destroyed buildings at the site that was hit by helicopter gunfire which reportedly killed nine people, including Abu Baker al-Baghdadi, the leader of IS or so-called Islamic State, near the village of Barisha, Idlib province, Syria, 27 October 2019 (issued 28 October 2019).  EPA/YAHYA NEMAH

Bild: EPA

Verfolgt von einem Militärhund erreichte Baghdadi eine Sackgasse. Er zündete daraufhin seine Sprengstoffweste und brachte sich selbst sowie seine drei Kinder um.

epa07955661 A view of burnt and twisted metal at the site that was hit by helicopter gunfire which reportedly killed nine people, including Abu Baker al-Baghdadi, the leader of IS or so-called Islamic State, near the village of Barisha, Idlib province, Syria, 27 October 2019 (issued 28 October 2019).  EPA/YAHYA NEMAH

Bild: EPA

Der Tunnel, in dem sich Baghdadi befand, stürzte ob der Detonation in sich zusammen. Der Hund, dessen Name geheim ist, von den Medien aber «Conan» genannt wird, wurde dabei verletzt.

Um die Überreste von Baghdadi zu sichern, mussten sich die Einsatzkräfte durch den Schutt graben. Forensiker haben die Leichenteile noch vor Ort einem DNA-Test unterzogen und Baghdadi identifiziert.

epa07955662 People walk amound the rubble of destroyed buildings at the site that was hit by helicopter gunfire which reportedly killed nine people, including Abu Baker al-Baghdadi, the leader of IS or so-called Islamic State, near the village of Barisha, Idlib province, Syria, 27 October 2019 (issued 28 October 2019).  EPA/YAHYA NEMAH

Zurück bleibt Zerstörung... Bild: EPA

Die US-Truppen blieben noch für zwei Stunden in der Gegend. Gemäss Trump haben die Spezialkräfte hochsensibles Material über den «IS» gesammelt. Darunter zum Beispiel Zukunftspläne.

A woman checks damage to her home in the village of Barisha, in Idlib province, Syria, Sunday, Oct. 27, 2019, after an operation by the U.S. military which targeted Abu Bakr al-Baghdadi, the shadowy leader of the Islamic State group. President Donald Trump says Abu Bakr al-Baghdadi is dead after a U.S. military operation in Syria targeted the Islamic State group leader. (AP Photo/ Ghaith Alsayed)

Bild: AP

Nach dem Rückzug der Truppen feuerten Kampfjets sechs Raketen auf das Haus und machten es dem Erdboden gleich. Die Überreste von Baghdadi wurden dem Meer übergeben.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Türkei startet Offensive gegen Kurden in Syrien

Dieser Syrer rappt über Krieg, Diktatur und Tyrannei

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Warum Donald Trump wieder scheitern wird

Der erste öffentliche Auftritt des Ex-Präsidenten war ein Flop. Trump führt die Republikaner in eine Sackgasse.

Die Conservative Political Action Conference (CPAC) war ursprünglich eine Veranstaltung, in der sich rechte Vordenker in ungezwungener Atmosphäre zu einem Gedankenaustausch trafen. Es wurde daher auch als «Woodstock der Konservativen» bezeichnet.

In den letzten Jahren jedoch veränderte die CPAC ihren Charakter. Sie wurde zu Trump-Festspielen, zu einem Kult um den Führer der Grand Old Party (GOP).

Im Vorfeld der Veranstaltung sprach man daher nicht mehr von einer C-, sondern von einer TPAC, und …

Artikel lesen
Link zum Artikel