DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06147246 (FILE) - Hope Hicks, then White House director of strategic communications, arrives to a swearing in ceremony of White House senior staff in the East Room of the White House in Washington, DC, USA, 22 January 2017 (reissued 16 August 2017). Acoording to reports, a White House official on 16 August 2017 said Hope Hicks will be named as interim White House communications director. The 28-year-old follows short-term ousted communications director Anthony Scaramucci.  EPA/Andrew Harrer / POOL

Die 28-jährige Hope Hicks soll die Presse im Weissen Haus bändigen. Bild: EPA/Bloomberg POOL

Trump holt Ex-Model als «Mooch»-Nachfolgerin ins Weisse Haus



Donald Trumps Beraterin Hope Hicks übernimmt interimistisch die Rolle der Kommunikationschefin im Weissen Haus. Das wurde offiziell bestätigt. Laut der «New York Times» soll Hicks dabei helfen, eine endgültige Lösung für die Besetzung der Stelle zu finden.

Die 28-Jährige Hicks tritt damit zunächst die Nachfolge von Anthony Scaramucci («The Mooch») an, der nach nur zehn Tagen seinen Job wieder losgeworden war.

Bild

Gehört schon fast zur Familie: Hicks posierte auch für die Firma von Ivanka Trump. 

Hicks arbeitet bereits seit längerem für Trump und gehört zu seinem innersten Kreis. Sie firmiert im Weissen Haus derzeit als «Direktorin für strategische Kommunikation» und arbeitet fast vollständig hinter den Kulissen. Wie wenige andere regelt sie den Zugang von Journalisten zum Präsidenten.

Im Wahlkampf 2016 war Hicks Trumps Sprecherin. Zuvor arbeitete sie im PR-Bereich von Trumps Firma und seiner Tochter Ivanka. Früher hatte sie auch als Model gearbeitet. 

epa06147243 (FILE) - White House then Director of Strategic Communications Hope Hicks (L) and Senior Counselor to the President and White House Chief Strategist Steve Bannon (R) walk down the West Wing Colonnade following a bilateral meeting between US President Trump and Japanese Prime Minister Abe at the White House in Washington, DC, USA, 10 February 2017 (reissued 16 August 2017). Acoording to reports, a White House official on 16 August 2017 said Hope Hicks will be named as interim White House communications director. The 28-year-old follows short-term ousted communications director Anthony Scaramucci.  EPA/Chip Somodevilla / POOL AFP OUT *** Local Caption *** 53318246

Ob Steve Bannon mit der neuen Kommunikationschefin klarkommt?  Bild: EPA/Getty Images POOL

Das Weisse Haus erklärte, Hicks werde eng auch mit Sprecherin Sarah Sanders zusammenarbeiten. Wie lange der Übergangszeitraum sein soll, wurde nicht gesagt.

Die Rolle einer Kommunikationsdirektorin ist anders als die einer Mediensprecherin. Während Sanders etwa Medienkonferenzen und Briefings gibt, soll eine Kommunikationschefin eine einheitliche Botschaft aus dem Weissen Haus orchestrieren und abstimmen. (sda/dpa)

Konzerne vs. Trump

Video: watson

Donald Trump

Selbst das amerikanische Wappentier ist vor Trump nicht sicher

Link zum Artikel

Trump hat die USA in eine nationale Sicherheitskrise gestürzt

Link zum Artikel

Make America Weak Again: Trump beschleunigt den Niedergang der USA

Link zum Artikel

Trump bleibt Trump: Bei der Richterwahl denkt er nur an sich selbst

Link zum Artikel

«F**k July 4th»: Kritische Stimmen und Proteste gegen Trump am Unabhängigkeitstag

Link zum Artikel

Warum US-Medien besessen sind von Donald Trump

Link zum Artikel

Harry-Potter-Autorin macht sich via Twitter über Donald Trump lustig

Link zum Artikel

Trump kann sein giftiges Erbe auf Jahre hinaus zementieren

Link zum Artikel

Gestern hatte Trump einen «Wow!»-Tag – aber diese Frau könnte ihm den Spass noch verderben

Link zum Artikel

Donald Trump ätzt gegen 2 US-Comedians – und die schiessen so zurück 😅

Link zum Artikel

Harley-Davidson ist nur der Anfang: Wie Trump sich im Handelskrieg verfahren hat

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Liveticker

Sao Paulo geht gegen «Impf-Feinschmecker» vor +++ US-Behörde empfiehlt wieder Masken

Die neuesten Meldungen zum Coronavirus – lokal und global.

Artikel lesen
Link zum Artikel