International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schiesserei in Las Vegas

Die Knarre ist geladen – rund 3 Millionen US-Bürger tragen täglich Schusswaffen bei sich



Rund drei Millionen US-Bürger tragen täglich eine geladene Schusswaffe bei sich. Das ergibt sich aus einer Studie, deren Ergebnisse am Donnerstag (Ortszeit) im Fachblatt «American Journal of Public Health» veröffentlicht wurden. Demnach bewaffnen sich rund neun Millionen US-Bürger mindestens einmal im Monat.

Typischerweise sind die Waffenträger der Studie zufolge konservative junge Männer aus den Südstaaten. Die Daten wurden 2015 in einer repräsentativen Untersuchung erhoben, für die 1444 Waffenträger befragt wurden.

Rund vier Fünftel der Waffenträger haben der Studie zufolge eine amtliche Erlaubnis dafür. Die allermeisten Waffenträger haben die Schusswaffe verborgen bei sich, nur ein Zehntel sagte aus, die Waffe offen zu tragen.

In den USA gibt es immer wieder Debatten über eine Verschärfung der Waffengesetze – zuletzt nach dem Massenmord vom 1. Oktober in Las Vegas. Der Rentner Stephen Paddock hatte vom Fenster seines Hotelzimmers aus 58 Besucher eines Country-Festivals erschossen und hunderte verletzt. Nach diesem Vorfall erklärte sogar die mächtige Waffenobby NRA ihre Bereitschaft für leichte Verschärfungen. (sda/afp)

Immer mehr Lehrer in den USA belegen Waffenkurse

Video: srf/SDA SRF

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Chef der Armee positiv auf Coronavirus getestet

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Tikvaw 20.10.2017 13:32
    Highlight Highlight Man muss bei Statistiken immer genau lesen!
    Hier im Artikel wird von Personen geredet, die ihre Waffe häufig oder immer, mit sich herumtragen. Das heisst aber natürlich nicht, dass nur 3 Millionen Menschen eine Waffen besitzen.
    Gemäss dem National Institute of Justice (www.nij.gov)
    besitzen in den USA:

    ~70 Millionen Personen insgesamt 310 Millionen Handfeuerwaffen.
    ~52 Millionen Personen besitzen mehr als eine Handfeuerwaffe











  • Thinktank 20.10.2017 12:27
    Highlight Highlight Rund 1% der Bevölkerung der USA trägt also Waffen. Jährlich gibt es ca. 33'000 Tote durch Schusswaffen, 2/3 davon sind Suizide. Spannend wäre also, wer die ca. 11'000 Menschen mit Schusswaffen tötet. Der Staat oder die legalen Schusswaffenträger.
    • Tikvaw 20.10.2017 14:12
      Highlight Highlight Wenn man den Untersuchungen von Franklin E. Zimring der Berkeley Law Faculty glauben schenkt, beträgt die Anzahl durch Polizisten, FBI usw. erschossenen Personen durchschnittlich 928 pro Jahr.
  • Wehrli 20.10.2017 10:42
    Highlight Highlight Fear Nation ...

«Fürchtet euch nicht vor Corona!» – Trump meldet sich mit dem wohl bizarrsten Video zurück

US-Präsident Trump ist wieder zurück im Weissen Haus. Kurz nach der Ankunft war er schon wieder vor der Kamera und bekräftigte seine Botschaft an die Amerikaner, sich nicht vor dem Coronavirus zu fürchten.

Trump legte die perfekte Inszenierung hin. Beim Verlassen des Militärspitals Walter Reed zeigte er kurz den Daumen nach oben, dann ging's mit der Panzerlimousine zum Helikopter Marine One.

Kurze Zeit später landete die Maschine vor dem Weissen Haus, Trump stieg die Treppe zum Balkon auf der Südseite der Präsidentenresidenz hoch und nahm dort seine Maske ab. Dann wartete er, bis der Helikopter abhob und salutierte.

So weit so normal.

Nur wenige Stunden später aber meldet er sich via Videobotschaft …

Artikel lesen
Link zum Artikel