International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
President Donald Trump speaks during a meeting with the members of the National Governors Association in the State Dining Room of the White House, Monday, Feb. 26, 2018, in Washington. (AP Photo/Evan Vucci)

Trump spricht am Treffen der Vereinigung der US-Bundesstaaten im Weissen Haus. Bild: AP/AP

Trump glaubt, er hätte beim Florida-Massaker gehandelt: «Wäre auch ohne Waffe reingerannt»



Am Wintertreffen der Vereinigung der US-Gouverneure hat Präsident Donald Trump erneut die lokalen Polizeikräfte für ihr Verhalten beim Amoklauf an der Douglas Stoneman High School in Parkland im US-Bundesstaat Florida kritisiert. Wie die Nachrichtenagentur Associated Press berichtet, hat Trump die lokalen Sicherheitskräfte als «nicht gerade ‹Medal of Honour›-Gewinner» bezeichnet.

Die «Medal of Honour» ist die höchste militärische Auszeichnung, welche die US-Regierung verleiht. Damit werden Mitglieder der Streitkräfte geehrt, sich durch «auffallende Tapferkeit und Furchtlosigkeit bei Lebensgefahr» ausgezeichnet haben. Trump behauptete von sich selber, in der gleichen Situation tapferer gehandelt zu haben:« Ich glaube wirklich ich wäre hineingerannt, auch wenn ich keine Waffe gehabt hätte.»

Vor den 39 anwesenden Gouverneuren der Bundesstaaten sagte Trump, die USA müssten Massnahmen für mehr Sicherheit an Schulen und gegen Waffengewalt ergreifen. Der Präsident enthüllte, dass er sich in dieser Woche mit zwei Mitgliedern der Führungsriege der Waffenlobby-Gruppe «National Rifle Association» (NRA) getroffen habe. Die NRA-Chefs Wayne LaPierre und Chris Cox wollten «etwas tun», um das Problem anzugehen, versicherte Trump den versammelten Gouverneuren.

Gleichzeitig betonte der Präsident, es gebe keinen grösseren Fan des «Second Amendment» als ihn. Dieser Verfassungszusatz garantiert dass Recht der US-Bürger zum Tragen einer Waffe. Es brauche aber verstärkte background checks bei Waffenkäufen. Es müsse sichergestellt werden, dass Verrückte keine Schusswaffen erhielten. Trump sprach auch von der Notwendigkeit, den Zugang zu Institutionen für psychisch Kranke zu verbessern. (cbe).

Angehörige nach Schulmassaker: «Trump, bitte tun Sie was!»

Video: watson

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

90
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
90Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Paternoster 27.02.2018 17:40
    Highlight Highlight Wisst ihr noch Trump beim Wahlkampf:

    Play Icon
  • Hugeyun 27.02.2018 11:08
    Highlight Highlight Immerhin „hätte er gehandelt“, nicht so wie die anderen Politiker immer nur ihre „thoughts and prayers“ schicken
  • Gimml 27.02.2018 07:14
    Highlight Highlight Wie kann man sich nur so masslos selbst überschätzen? Sogar ausgebildete Soldaten und Polizisten haben zum Teil Probleme, im Ernstfall zu schiessen.
  • ujay 27.02.2018 02:51
    Highlight Highlight Kann wirklich niemanden diesen Typen fesseln und knebeln?
    • Saraina 27.02.2018 12:41
      Highlight Highlight So wie im "Asterix", da haben sie diesen blonden Typen auch immer gefesselt und geknebelt und auf einen Baum verfrachtet. Damit Ruhe ist, halt.
    • Citation Needed 27.02.2018 18:45
      Highlight Highlight hahaha, Saraina, haha. Und ihm die Laute weggenommen. Troubadix, fängt auch mit T an.
    • Lucida Sans 27.02.2018 23:23
      Highlight Highlight Das wäre dann Trumpadix:)))
  • Leee 27.02.2018 01:22
    Highlight Highlight Immer mehr habe ich das Gefühl, das der Geisteszustand von Trump mal richtig überprüft werden sollte.
  • Eye of the tiger 26.02.2018 23:08
    Highlight Highlight Wirklich schade, dass Trump nicht vor Ort war. Hätte dann vermutlich nur einen Toten gegeben und alle Schüler wären noch am Leben. Wer der Tote genau gewesen wäre, überlasse ich Ihrer Fantasie. 😙
  • ChlyklassSFI 26.02.2018 23:02
    Highlight Highlight Trump bringt es immer wieder fertig, Helfer absolut respektlos zu behandeln. Puerto Rico kennt das schon. Trump selbst kann aber rein gar nichts, deswegen zielt er ja auf andere Personen.
    • ChlyklassSFI 27.02.2018 09:14
      Highlight Highlight Gregor Hast: Du bist also auch respektlos. Es ist absolut fehl am Platz, Leute zu beleidigen, die helfen.
      Was hat er deiner Meinung nach richtigerweise kritisiert? Ich bin gespannt.
  • Saperlot 26.02.2018 22:57
    Highlight Highlight Wenn verrückte Amis keine Waffe mehr bekämen, würde kein Ami mehr eine Waffe bekommen. Bum Tätsch, so gsehts us.
  • Palatino 26.02.2018 22:26
    Highlight Highlight Der Mann der zu feige ist,
    sich gegen die NRA zu richten
    häusliche Gewalt zu verurteilen
    etwas gegen Putin zu unternehmen,
    seine Steuererklärung zu veröffentichen
    sich dem Verhör durch Bob Mueller zu stellen

    hätte sicher in dieser Situation Heldenmut bewiesen, ganz sicher NICHT
    • ujay 27.02.2018 10:49
      Highlight Highlight @Hast, der kleine Troll als Wahrsager......
  • Black Cat in a Sink 26.02.2018 22:14
    Highlight Highlight Er ist ein Genie! Stabil, das alles kann. Wie hat die Welt bloss ohne diesem Genie das Rad erfinden können. Very impressed I am!
    • outdoorch 28.02.2018 04:19
      Highlight Highlight Er *hat* das Rad erfunden. Niemand hat jemals ein so rundes Rad herstellen können wie er.
  • Jorge de los alpes 26.02.2018 22:00
    Highlight Highlight So waffenlos wie er auf einen Attentäter hinrennen möchte, genau so politisiert er - ohne sich dessen Konsequenzen bewusst zu sein. Nur Blabla im exponentiellen Bereich....
  • Glücksbringer 26.02.2018 21:50
    Highlight Highlight Grossmaul
  • Thom Mulder 26.02.2018 20:56
    Highlight Highlight Der ultraegoist Trump hat nicht einmal den Mumm ein kritisches Wort gegen die NRA zu äussern. So einer ist der allererste der in die andere Richtung rennt wenn es ernst wird.
  • sowhat 26.02.2018 20:52
    Highlight Highlight Na die Chance, dass er rein wäre ist schon gegeben. Wenn er sicher gewesen wäre, dass er dadurch toll rauskommt und wenn er nicht gewusst hätte, was da los is?
  • Rudi66 26.02.2018 20:49
    Highlight Highlight Das möchte ich sehen wie dieser verwöhnte Höseler da reinrennt! Warscheinlich eher mit übervollen Hosen davon!
    Das einzig unendliche im Universum ist die Dummheit und er hat gleich viermal soviel........
  • Mr. Raclette 26.02.2018 20:44
    Highlight Highlight Schade dass er das nicht wirklich getan hätte. Zu schön um war zu sein. War er nicht noch Kriegsdienstverweigerer? Da ist mir doch was! 😂😂😂
    • Nicholas Fliess 26.02.2018 22:30
      Highlight Highlight Er hat sich aus dem Militärdienst rausgemogelt...
    • MasterPain 27.02.2018 08:37
      Highlight Highlight Oh mann... Herr Hast, das trump‘sche Vokabular haben sie langsam richtig gut drauf.
  • Ökonometriker 26.02.2018 20:32
    Highlight Highlight Was lacht uhr denn alle? Als Präsident der USA wäre ich dort sicher auch unbewaffnet reingerannt. Ich und meine 200 bis an die Zähne bewaffneten Secret Service Bodyguards mit zig Jahren Kampfausbildung.
    • balzercomp 27.02.2018 04:01
      Highlight Highlight Genau, was kann er denn dafür, dass, beim ersten Schuss, die Bodygguards dafür sorgen, dass er so schnell als möglich, so weit als möglich von Ort der Schiesserei entfernt ist.
  • Carl Gustav 26.02.2018 20:09
    Highlight Highlight 🥇🌧
  • Electric Elefant 26.02.2018 20:08
    Highlight Highlight Er will also sicherstellen, "dass Verrückte keine Schusswaffen erhielten". Hut ab! Da kennt er offenbar gar nix, geht mit gutem Beispiel voraus und steht für eine Beschränkung ein, die ihn auch selber betrifft! Vorbildlich!

    Aber einer wie ER wäre ja unbewaffnet da reingerannt und hätte die Sache so quasi im Vorbeigehen geklärt. Da wird sich Putin mit seinen popeligen erlegten Bären aber grämen, wenn ihm Orange-Man so die Show stiehlt...
  • Wald Gänger 26.02.2018 20:04
    Highlight Highlight *gähn*
    Dass Watson-User es unvorstellbar finden auf Knallgeräusche zuzulaufen anstatt sich sofort als Einhorn zu verkleiden, war ja abzusehen.

    Und hört doch mal auf (User), ganz ehrfürchtig AR-15 zu raunen, als wäre das die krasseste und einschüchterndste Schusswaffe der Welt. Das ist, nur im Fall, nicht mal ein richtiges Sturmgewehr.
    • ChlyklassSFI 26.02.2018 22:24
      Highlight Highlight Tztztztztz... Langweilig.
    • Nicholas Fliess 26.02.2018 22:31
      Highlight Highlight Es tötet auch nur ein klein wenig... 🤦🏻‍♂️
    • Saraina 26.02.2018 23:29
      Highlight Highlight Unbewaffnet auf Schussgeräusche zuzulaufen verdient auf jeden Fall den Darwin-Award.
    Weitere Antworten anzeigen
  • lagaffe 26.02.2018 20:00
    Highlight Highlight Ist der tatsächlich so vollpfostig, oder versucht er ganz einfach, wie weit er gehen, bis die Leute beginnen ihn auszubuuhen..?
    • Lucida Sans 27.02.2018 23:39
      Highlight Highlight Ich denke, er gibt sich volksnah.
  • Amisabi 26.02.2018 19:48
    Highlight Highlight Jawohl! Den nächsten Amoklauf verhindert der Präsident höchstpersönlich. Er springt mit seinem Fallschirm aus der Airforce One und killt den Psychopat mit seiner Minigun. Ganz Easy.

    Mol wieder zuviel Fernseh gluegeg Donald?
    • petrolleis 26.02.2018 23:02
      Highlight Highlight nein natürlich ohne gewehr, mit blossen händen 😂
    • Citation Needed 27.02.2018 07:35
      Highlight Highlight Er wird ihn mit seiner Frisur erwürgen.
  • zombie woof 26.02.2018 19:45
    Highlight Highlight Wahrscheinlich glaubt Trump auch, dass er über das Wasser gehen kann. Ob er es mal versucht?
  • HerrLich 26.02.2018 19:43
    Highlight Highlight Ich glaube er glaubt er wäre reingerannt ! Ob er es getan hätte bezweifle ich jedoch sehr ....
  • Silvio Zimmermann 26.02.2018 19:35
    Highlight Highlight ach hätte er es nur getan...
  • azoui 26.02.2018 19:32
    Highlight Highlight "Ich wäre auch ohne Waffe rein gerannt"
    Das wäre die Chance für die USA und die Welt gewesen.
  • Starcraft 26.02.2018 19:21
    Highlight Highlight Oder nach Züri West:

    "dini schnure isch vieliech glich echli gross für sone chliine gring"
    • Uroly 26.02.2018 22:05
      Highlight Highlight Hmm :-) , Hoover Jam. Dieses Album hab ich schon lange nicht mehr angehört. Muss ich wieder mal nachholen...
  • Vanessa_2107 26.02.2018 19:21
    Highlight Highlight Ungefähr so müsste man sich das dann vorstellen, wenn an den Schulen "selbstverteidigungsmässig" aufgerüstet würde...
    Benutzer Bild
  • BloodyMary 26.02.2018 19:19
    Highlight Highlight Der beste Witz den ich in letzter Zeit gehört habe! 😂
  • (J)onas (F) (K)essler 26.02.2018 19:12
    Highlight Highlight logisch, militärdienst hat er ja auch aus tapferkeit verweigert
    • Blutgrätscher 26.02.2018 19:25
      Highlight Highlight Nein, weil er viel lieber ohne Waffe geschossen hätte 😂😂
    • Watson=Propagandahuren 26.02.2018 19:35
      Highlight Highlight Ist zumindest etwas vom stärksten was Trump in seinem Leben entschieden hat.
      Nicht Dienst zu leisten in einer weltweit mordenden Besatzungsarmee zu leisten.
      Ob er das deswegen getan hat oder aus anderen Beweggründen weiss ich aber nicht.
      Unter dem Strich ist aber jeder der nicht fürs Imperium schlachten geht besser als jeder der es tut/tat.
    • ChlyklassSFI 26.02.2018 22:25
      Highlight Highlight Jetzt schlachtet Trump ja wohl mit.
  • Gummibär 26.02.2018 19:07
    Highlight Highlight Der vielfach dekorierte General Fersensporn betreibt hier
    monday-morning quarterbacking in Reinkultur.
  • raues Endoplasmatisches Retikulum 26.02.2018 19:05
    Highlight Highlight Trump ist eigentlich Chuck Norris mit einer überfahrenen Katze auf dem Kopf, theory confirmd baby.
    Das mit dem besseren Zugang zu Institutionens ist sogar ein guter Gedanke.
    • x4253 26.02.2018 19:13
      Highlight Highlight MMD!
      Jetzt muss ich meinen Bildschirm von der Suppe befreien xD
    • Asmodeus 26.02.2018 19:18
      Highlight Highlight Sind beide gleich wirr im Kopf. Passt.
    • Popo Catepetl 26.02.2018 21:33
      Highlight Highlight Danke! Laut herausgelacht!😂😂😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • The oder ich 26.02.2018 19:04
    Highlight Highlight *LOL* Dem Militärdienst ausgewichen, aber selbstverständlich würde er in eine Schiesserei hineinrennen


    Kopf -> Tisch
    Benutzer Bildabspielen
  • elias776 26.02.2018 18:58
    Highlight Highlight Sagt der der sich wegen einer „Verletzung“ am Fuss, im Vietnamkrieg gedrückt hat.
    • kettcar #lina4weindoch 26.02.2018 21:20
      Highlight Highlight Du meinst cadet bone spurs? :)

      Play Icon
    • Saraina 27.02.2018 12:46
      Highlight Highlight Das ist ein gutes Argument, Gregor. Ich mein' wenn du nicht gehen würdest, was soll denn Donald dort.
  • Vanessa_2107 26.02.2018 18:57
    Highlight Highlight Was für ein Plauderi, das hätte ich gerne gesehen. Als Held hat er sich bisher gar nicht gezeigt...
    Benutzer Bildabspielen
  • Gegu 26.02.2018 18:57
    Highlight Highlight so ein grossmaul, unglaublich!
  • Sebastian Wendelspiess 26.02.2018 18:56
    Highlight Highlight Trump und sein Ego. 😂 der Wahnsinn.
  • Scaros_2 26.02.2018 18:53
    Highlight Highlight Ein kriegsverweigerer kritisiert Leute die in einer Lage waren die er selbst ned einschätzen kann und darüber hinaus macht er sich selbst zu einem potentiellen märtyrer der waffenlos gegen einen AR-15 typen vorgehen würde und sprucht das vor einem Teil der gouvernöre der USA aus.

    Wow!
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 26.02.2018 18:49
    Highlight Highlight 😢😢😢😢😢😢😢😢
  • Mrlukluk 26.02.2018 18:48
    Highlight Highlight Top :) mein Held ich wusste es
  • Walter Sahli 26.02.2018 18:48
    Highlight Highlight Und da ist das Plagieren noch nicht dabei, nicht wahr, Herr Trump?!
    • el heinzo 26.02.2018 19:21
      Highlight Highlight Laut eigener Aussage ist er „completely non-braggadocious“.
  • Denk nach 26.02.2018 18:47
    Highlight Highlight Der Vorschlag der NRA ist klar, Lehrer bewaffnen..... Bis der erste Lehrer dann Amok läuft, dann werden die Schüler bewaffnet.... Dann gibt es die erste Pausenhof Schiesserei, dann wird die Schule abgeschafft... So etwa? Herr Trump? Das gibt Umsätze für die NRA und Wähler für Trump...
    • (J)onas (F) (K)essler 26.02.2018 20:51
      Highlight Highlight Bei einem mitfünziger Lehrer zur Schule gehen welcher eine Scheidung durchmacht und eine Waffe trägt?
    • Thom Mulder 26.02.2018 20:58
      Highlight Highlight Genau. Die Rechte Burgeoisie will nichts lieber als die Bildung abschaffen, damit die Menschheit dumm bleibt und weiter Rechts wählt.
  • mostlyharmless 26.02.2018 18:41
    Highlight Highlight
    Benutzer Bild
  • länzu 26.02.2018 18:40
    Highlight Highlight Fake News!
    Ohne Panzer geht der nirgendwo hin.
  • chrigu_ 26.02.2018 18:37
    Highlight Highlight Klar! Und die "hellste" Kerze wäre zuerst erloschen ;)
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 26.02.2018 18:37
    Highlight Highlight Womöglich gibt es Leute, die sich gewünscht hätten, er wäre rein gerannt...
  • Scaros_2 26.02.2018 18:34
    Highlight Highlight Und wo steht es das was ihr als Click-Bait titel nutzt?
  • Alex1250 26.02.2018 18:34
    Highlight Highlight Wenn er hinein gerannt wäre, würde jetzt die ganze Welt davon profitieren 😂

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder und viele sprechen bereits von einer zweiten Corona-Welle in Europa und in der Schweiz.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel