DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Kat von D und Rafael Reyes, besser bekannt als «Leafar Seyer».

Influencerin will ihr ungeborenes Kind nicht impfen lassen – und spürt den Hass Instagrams



Tattoo-Artist und Kosmetik-Unternehmerin Katherine von Drachenberg, kurz «Kat von D», zieht sich derweil den Zorn ihrer kumuliert 18 Millionen Follower auf Social-Media-Kanälen zu. Warum? Die 36-Jährige und ihr Ehemann, Sänger Rafael Reyes, wollen ihr noch ungeborenes Kind vegan ernähren und auf jegliche Impfungen verzichten.

I knew the minute we announced our pregnancy that we would be bombarded with unsolicited advice. Some good and some questionable - unsolicited none the less. I also was prepared for the backlash and criticism we would get if we decided to be open about our personal approach to our pregnancy. My own Father flipped out on me when I told him we decided to ditch our doctor and go with a midwife instead. If you don’t know what it’s like have people around you think you are ridiculous, try being openly vegan. And, if you don’t know what it’s like to have the entire world openly criticize, judge, throw uninformed opinions, and curse you - try being an openly pregnant vegan on Instagram, having a natural, drug-free home birth in water with a midwife and doula, who has the intention of raising a vegan child, without vaccinations. My point being: I already know what it’s like to make life choices that are not the same as the majority. So your negative comments are not going influence my choices - actual research and educating myself will - which i am diligently doing. This is my body. This is our child. And this is our pregnancy journey. Feel free to follow me on here if you like what I’m about - whether it’s tattooing, lipstick, Animal Rights, sobriety, feminism, ridiculous gothiness, black flower gardening, cats, or my adorable husband. But if you don’t dig a certain something about what I post, i kindly ask that you press the unfollow button and move the fuck on. So before anyone of you feel inspired to tell me how to do this, I would appreciate you keeping your unsolicited criticism to yourself. More importantly, for those who have amazing positive energy to send my way, I will gladly and graciously receive it with love! X

Ein Beitrag geteilt von Kat Von D (@thekatvond) am

Gegen den Hass im Netz wehrt sich die angehende Mutter nun – und steht zu ihrer Entscheidung. Mit grossem Schwangerschaftsbauch präsentiert sie sich auf Instagram.

«Ich weiss, wie es ist, andere Lebensentscheidungen zu treffen als die breite Masse.»

Kat von D Instagram

Deutliche Worte also von der Mexikanerin, die zudem betonte, dass die negativen Kommentare keinen Einfluss auf sie und ihre Entscheidung haben werden. Sie sei jedoch offen für fundierte Forschungsberichte.

«Mein Punkt ist: Es ist mein Körper, es ist unser Kind und es ist meine Schwangerschaft.»

Kat von D instagram

Und die Kommentare explodierten sogleich. Fans, ex-Fans und Hater debattieren über die Effektivität von Impfungen. Sie seien sicher und hätten schon Millionen von Menschenleben gerettet. Andere meinen, sie seien der Grund für Autismus.

Was hältst du von Kat von D's Entscheidung?

Viele Fans haben bereits den Boykott ihrer Make-up-Linie verkündet oder mit eigenen Erfahrungsberichten auf Kat von Ds Ankündigung reagiert. (bal)

Was der Sensenmann nebenberuflich macht? Influencer

1 / 34
Was der Sensenmann nebenberuflich macht? Influencer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

People-News

Emily Ratajkowski erntet Shitstorm wegen Kinderbild

«So hält man kein Baby!» schreibt der britische Moderator Piers Morgan auf Twitter und teilt ein Bild der erst kürzlich gewordenen Mutter Emily Ratajkowski. «Ihre Millionen von Anhängern sollten nicht dazu ermutigt werden, das Gleiche zu tun», schimpft Morgan. Wer Tipps benötige, soll sich lieber an ihn wenden.

Das Model hat vor drei Monaten ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Zu ihrem gestrigen 30. Geburtstag zeigte sich die US-Amerikanerin mit ihrem Baby Sylvester Apollo Bear. Der Junge trägt …

Artikel lesen
Link zum Artikel