DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
River Café - ALLE Rezepte Ruth Rogers Rose Grey Kochbuch essen food kochen https://echtzeit.ch/buch/rivercafe

Rose Gray und Ruth Rogers: kulinarische Heldinnen. Bild: echtzeit.ch

Kommentar

Das ist vielleicht das einzige Kochbuch, das du je benötigen wirst (hier 4 Rezepte daraus)

Per sofort gibt es alle (!) Rezepte aller River-Cafe-Kochbücher in einem einzigen Band. Und es ist ... naja, es ist alles, was man sich je von einem Kochbuch wünschen könnte. «Alle-aller-alles» – das Kochbuch aller Kochbücher. Hier vier Rezepte daraus als Schmankerl.



Ich schreibe sehr selten Kochbuch-Rezensionen. Wenn ich's mache, dann nur über eins, zu dem ich einen – sagen wir mal – emotionalen Bezug habe. Gennaro und Jamies Nonnas, etwa. Oder die sinnliche Dishoom-Gerichte.
Oder das hier:

The River Cafe Cook Book

Bild: obi/watson

Das ist meine Ausgabe des River Cafe Cook Book; Erstausgabe 1995. Leute, man kann die Wichtigkeit dieses Werks und dessen Autorinnen Rose Gray und Ruth Rogers schlicht nicht überbewerten.

Wann passierte es eigentlich, dass einfache, mediterrane Gerichte endgültig Einzug in nicht-mediterrane Küchen hielten? Mit dem Erfolg Jamie Olivers? Vielleicht. Dessen Einfluss auf unser aller Kochverhalten ist immens, ob man den Typen mag oder nicht. Doch vorher war doch was, nicht?

Oh ja, da war was. Und zwar in London, Ende der Achtziger: Antonio Carluccio im Neal Street Restaurant einerseits, Ruth Rogers und Rose Grays River Cafe andererseits. Und es ist kein Zufall, dass ebendieser Jamie in jungen Jahren bei beiden seine Sporen abverdienen musste.

River Café - ALLE Rezepte Ruth Rogers Rose Grey Kochbuch essen food kochen https://echtzeit.ch/buch/rivercafe

Bild: echtzeit.ch

Während Carluccio schlicht die Gerichte seiner Piemonteser Heimat umsetzte («Ich habe noch nie ein eigenes Rezept ‹erfunden›»), wurden Ruth Rogers und Rose Gray durch ihre Interpretation einer italienischen Küche, die auf maximale Klarheit und Transparenz setzt, berühmt.

Als die beiden in den späten Achtzigerjahren im Westlondoner Industriegebiet Hammersmith in einem ehemaligen Motorenöllager das River Café eröffneten, war das selbst für das kulinarisch stets sehr polyglotte London eine Sensation.

Hinter dem Herd standen zwei Köchinnen, die ihr Handwerk nicht gelernt hatten, sondern so kochten wie zu Hause. Und dies mit einer purezza, die sprichwörtlich wurde. Hier wurden nicht die ewiggleichen Top-20-Hits der italienischen Küche heruntergeleiert, sondern urchige, regionale Rezepte gekocht, die es bisher nicht aus abgeschiedenen Piemonteser Täler hinaus geschafft hatten.

River Café - ALLE Rezepte Ruth Rogers Rose Grey Kochbuch essen food kochen https://echtzeit.ch/buch/rivercafe

Bild: echtzeit.ch

Das schmucke River Café am Ufer der Themse in London gibt's weiterhin, wird nach wie vor von Ruth Rogers geführt (Rose Gray verstarb 2010) und ist wie eh und je ein Besuch wert. Der Erfolg der Bücher der Köchinnen aber ist global und viel tiefgreifender. 1995 erschien der Erstling «The River Café Cookbook», in den Jahren danach folgten weitere fünf Werke (u.a. «River Café Green», «River Café Easy»). Alle sind grossartig.

Nun aber gibt es sämtliche Rezepte aller sechs Bücher in einem Band vereint: «River Café – alle Rezepte». Über 900 Rezepte auf 784 Seiten – ein ziemlicher Wälzer. Aber glaubt mir, Leute: Dies könnte tatsächlich das endgültige, gar das einzige Kochbuch sein, das ihr je wieder benötigt.

the river café alle rezepte

Bild: obi/watson

the river café alle rezepte

Bild: obi/watson

Und: Seit Neustem gibt's das Buch in Deutsch, herausgegeben vom Schweizer Echtzeit-Verlag, mit einem Vorwort von Christian Seiler.

Nun aber ohne weiteres Aufhebens eine kleine Auswahl einiger meiner Lieblings-River-Café-Rezepte:

Bruschetta con fave secche e peperoncino

Im Buch finden sich etliche Bruschetta- und Crostini-Variationen. Dies ist eine der besten.

Zutaten:

Zubereitung:

River Café - ALLE Rezepte Ruth Rogers Rose Grey Kochbuch essen food kochen https://echtzeit.ch/buch/rivercafe

Bild: echtzeit.ch

Farfalle al cavolo nero con olio novello

Farfalle mit schwarzem Kohl und «neuem» Olivenöl – was bedeutet, ein möglichst frisch gepresstes, leichtes Öl.

Zutaten:

Für 4 Personen

Zubereitung:

River Café - ALLE Rezepte Ruth Rogers Rose Grey Kochbuch essen food kochen https://echtzeit.ch/buch/rivercafe

Bild: echtzeit.ch

Ossobuco in Bianco

Dieses Rezept unterscheidet sich vom herkömmlichen Ossobuco dahingehend, dass es ohne Tomaten, dafür mit Sardellen zubereitet wird. Ich habe derart oft Ossobuco zubereitet, kann aber konstatieren, dass dies meine Lieblingsversion ist.

Zutaten:

Für 6 Personen

Zubereitung:

River Café - ALLE Rezepte Ruth Rogers Rose Grey Kochbuch essen food kochen https://echtzeit.ch/buch/rivercafe

Bild: echtzeit.ch

Asparagi e torta di gorgonzola

Nö, die «torta» ist hier keine Torte, sondern jene leicht angewärmte Creme aus Gorgonzola und Mascarpone. Sie eignet sich übrigens auch perfekt zu gegrillter Polenta oder Bruschetta u.Ä.

Zutaten:

Für 6 Personen

Zubereitung:

River Café - ALLE Rezepte Ruth Rogers Rose Grey Kochbuch essen food kochen https://echtzeit.ch/buch/rivercafe

Bild: echtzeit.ch

Zu kaufen

... gibt's «River Café – Alle Rezepte» online bei den üblichen Verdächtigen (googeln könnt ihr selbst) aber auch direkt beim Verlag echtzeit.ch.

Transparenzbox

Ich habe via dem Echtzeit-Verlag-Newsletter von der deutschen Ausgabe dieses Werks erfahren und als langjähriger Fan meiner diversen River-Café-Kochbücher, die ich seit Jahren besitze und benutze, beschlossen, dies als Anlass zu nehmen, vom Thema zu berichten. watson hat in der Folge ein Rezensionsexemplar erhalten.

Mehr: Food! Essen! Yeah!

Meine Tochter (12) und ihre BFF erklären uns, was es mit diesem Bubble Tea auf sich hat

Link zum Artikel

Das ist vielleicht das einzige Kochbuch, das du je benötigen wirst (hier 4 Rezepte daraus)

Link zum Artikel

Alles stehen und liegen lassen – wir haben eine neue Lieblingspasta

Link zum Artikel

«Speck» aus Bananenschalen ... WAS SOLL NUN DAS SCHON WIEDER?

Link zum Artikel

FOOD FIGHT – der nie endende Streit um ikonische Gerichte

Link zum Artikel

Ich habe mein erstes 1970er- Kochbuch gefunden und probiere nun ein paar Rezepte

Link zum Artikel

Wir zeigen dir die Zutaten – du sagst uns das Gericht

Link zum Artikel

Dieses uralte Pasta-Rezept hat nur 4 Zutaten und ist der HAMMER

Link zum Artikel

Wie Baja Fish Tacos zu meinem Lieblings-Quarantäne-Rezept wurde

Link zum Artikel

Ihr alle müsst sofort Pasta alla Norma kochen. Weil geil. 🍆🍆🍆

Link zum Artikel

Was es mit dem Sriracha-Kult auf sich hat (und weshalb dieser völlig gerechtfertigt ist)

Link zum Artikel

Wie viele dieser europäischen Spezialitäten kennst du? Mach' das Foodie-Quiz!

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch im Vorratsschrank ist: Hier kommen die Rezepte dazu

Link zum Artikel

Zeig' uns deinen Vorratsschrank und wir sagen dir, was du kochen sollst

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Der Koch Ben Churchill kreiert die absurdesten Desserts

1 / 15
Der Koch Ben Churchill kreiert die absurdesten Desserts
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dieses Rezept geht derzeit auf TikTok viral

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zum Tod von Antonio Carluccio – meine 9 Lieblingsrezepte des Commendatore

Letzte Woche erreichte uns die traurige Nachricht aus London: Antonio Carluccio ist tot. Er wurde 80 Jahre alt. 

Und so wurde mir einmal mehr bewusst, wie viel meiner Alltags-Küche ich diesem kurligen Opa aus dem Piemont verdanke. Leute, Carluccio ist der Grösste; so viele Rezepte und Gerichte, zu denen ich immer und immer wieder zurückkehre, lernte ich erstmals von seinen diversen Kochbüchern, die ihren Weg in mein Küchen-Büchergestell fanden.

Erst mit der Zeit wurde mir dann bewusst, welche …

Artikel lesen
Link zum Artikel