Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nacktbild von Sohn löst Shitstorm aus – Sängerin Pink rastet aus

Wegen einer Nacktaufnahme ihres Sohnes auf Instagram erntete Pink von ihren Fans Kritik. Den Hasskommentaren entgegnete sie nun mit einem Statement, das deutlich ihre Wut zeigt. 



Ein Artikel von

T-Online

Pink ist fassungslos. Nachdem Fans ein Foto ihres Sohnes kritisierten, verfasste die Sängerin ein Statement und veröffentlichte die Worte auf ihrem Instagram-Profil. Auslöser des Ausrasters war ein Strandfoto von Söhnchen Jameson Moon Hart, auf dem er untenrum nackt zu sehen war. 

«Wirklich jetzt?»

«Wegen des Penis' meines Babys so abzugehen? Wegen der Beschneidung??? Wirklich jetzt?», fragt die Sängerin ihre Fans unter ihrem aktuellen Post, auf dem sie mit ihrem Sohn und ihrer Tochter beim Füttern eines Pelikans zu sehen ist. 

Dieses Mal zensierte sie den Intimbereich ihres zweijährigen Sohnes. Die alte Aufnahme musste sie wegen vieler Hasskommentare löschen. «Ich habe es gelöscht, weil ihr alle verdammt abartig seid», betonte sie weiter.

«Irgendetwas stimmt mit euch nicht»

Dass ihr Sohn sich am Strand unten frei gemacht hatte, habe sie «wie jede normale Mutter» nicht einmal gemerkt. Für die vielen unangenehmen Kommentare blockierte die 39-Jährige zusätzlich die Kommentarfunktion unter dem aktuellen Bild. «Ich schüttele meinen Kopf. Irgendetwas stimmt ernsthaft mit vielen von euch nicht», fügte sie hinzu.

Am Ende ihres Posts zeigte sich die zweifache Mutter aber auch noch humorvoll und schrieb: «Hier ist ein Bild von einem Pelikan, den wir offensichtlich gefangen und für Stunden missbraucht haben, bevor wir den Penis meines Babys vor seinem Gesicht baumeln liessen.»

(t-online.de)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Influencer-Fails zeigen, dass auf Insta nicht alles echt ist

Instagram-Hype führt in Californien zu Wanderweg-Sperrung

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Natistar Alisha Lehmann – die Frau, die mehr Geld mit Instagram als mit Fussball verdient

Alisha Lehmann will für die Schweiz bald an der EM spielen. Dank eines 2:0-Siegs in Rumänien rückt das Ziel immer näher.

Für einmal hatte dieses nervige Virus auch einen kleinen Vorteil. Die Frauen-Nati ist im Privatflugzeug zum nächsten EM-Qualifikationsspiel von heute Nachmittag gereist. So schreibt das die UEFA vor. In Mogosoaia, knapp 30 Autominuten von Bukarest entfernt, traf die Schweiz auf Rumänien – und gewann 2:0. Die EM 2022 rückt damit immer näher. Ein Punkt gegen Belgien im letzten Quali-Spiel würde bereits reichen.

Dass das so ist, hat auch mit Alisha Lehmann zu tun. Auch wenn sie gegen Rumänien nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel