DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Und jetzt heisst es ein Jahr warten: Eine Liebeserklärung an den Sommerabend

Bild: unsplash

Er ist vorbei, der Sommer. Unser Autor trauert bei Jahreswechseln aber nur einer Sache nach: den Abenden. Eine Hommage an die schönsten Tagesenden.



Der Sommer kann ganz schön nerven. Schweiss, Baulärm und lästige Insekten bringen nicht die paradiesische Wirkung, die man vom sogenannten «Zenit des Jahres» erwartet. Der Sommer ist mühsam und anstrengend. Nicht umsonst spricht man von einem Loch, in das wir fallen, wenn die warme Jahreszeit am Start ist. Doch für fünfeinhalb Stunden am Tag ist das alles egal. Denn dann zeigt diese Jahreszeit ihre schönste Seite: den Abend. 

Bild: unsplash

Furchtbar kitschige schöne Musik für einen schönen Sommerabend. 

Die Schönheit des Sommers beginnt für mich um 17.30 Uhr in einem Temperaturgürtel von 23 bis 28 Grad Celsius. Auch leicht höhere Luftwärmen bis in den tiefen 30er-Bereich sind tolerierbar. Weiter oben ist die Ausdünstung bereits zu hoch und der eigene, schwitzende Körper lenkt von der Schönheit der Umgebung ab.

Denn um die geht es schliesslich. Um die Ästhetik des Sommerabends, um das rot-gelb-orangene Licht, das die Fähigkeit besitzt, unser alltägliches Umfeld in die Kulissen eines nahöstlichen Abenteuerfilms zu verwandeln.

Ich liebe den Sommer von 17.30 bis 23 Uhr. Die restlichen achtzehneinhalb Stunden kann man getrost knicken.  

sommer abend

bild: unsplash

Der Abend beginnt ganz hell. Um halb sechs. Dann tut der Sommerabend noch so, als wäre es gerade mitten am Tag. Die Sonne scheint prall. Aber nicht mehr lange. Eine schöne Portion Licht, von der man in den übrigen Jahreszeiten viel weniger abbekommt. Gerade für Vollzeitjöbler ist dies eine echte Seltenheit. Im Sommer haben wir was vom Tag; nämlich den Abend.

bild: unsplash

Eine schöne Motivation für einen Spaziergang, einen Sprung in den Fluss oder einen Drink in der Quartierbeiz. Der Sommerabend ist wie ein zweiter, besserer Start in den Tag.

Sommerabend Sommer Abend Bilder

Bild: unsplash

Und dann, wenn der Sonnenuntergang den Himmel mit einer ambivalenten warm-kühlen Farbpalette bepinselt, bleibt man sitzen, wo man ist. Im Garten, auf dem Balkon, am Seeufer oder in der Kneipe. Nimmt ein leichtes Abendbrot zu sich und findet alles schön. Das Summen der Grillen, die Silhouette der Nachbarhäuser, den Geruch von verbrennendem Holz.

Bild: unsplash

Es gibt schliesslich auch keinen besseren «Beauty-Filter» als die sommerliche Abendsonne.

Bild: unsplash

Und wenn sie untergegangen ist, die Sonne, räumen wir im Dunkeln den Tisch ab. Und sitzen nochmal für eine letzte Zigarette, einen Tee oder ein Glas Rotwein nach draussen, spüren die warme, schwere Luft und gucken den Mücken und Faltern zu, wie sie sich um die Birne der Kandelaber scharen.

shutterstock
Strassenlaterene

Bild: shutterstock

Sogar der spröden und verdreckten Verkleidung der örtlichen Strassenbeleuchtung kann diese abendliche Gefühlslage Schönheit zusprechen. Genau gleich wie den schummrigen, abgerockten Ausgehmeilen unserer Städte. Während einer Sommernacht haben sie ihren eigenen Charme.

Bild: unsplash

Bild

Nur von aussen, versteht sich. Bild: unsplash

bild: unsplash

Mit der Entscheidung, ins Bett zu gehen, endet die Schönheit jedes Sommerabends. Denn schön ist es abends im Sommer nur, wenn man wach ist. Bewohner von Dachwohnungen wissen, wovon die Rede ist. Einschlafen in der dicken Luft eines Zimmers, das den ganzen Tag hindurch von aussen sonnengebadet wurde, ist nicht cool. Buchstäblich.

Der einzige Trost, der bleibt: Der Sommermorgen ist eine kleine Vorschau darauf, wie es in zehn Stunden wieder aussieht, und macht das Warten bis 17.30 Uhr schon wieder viel erträglicher. 

bild: shutterstock

Und hier noch mehr Bilder, um der Jahreszeit mit den schönsten Abenden nachzutrauern:

1 / 10
So schön sind Sommerabende
quelle: unsplash
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Als Aufmunterung zum Schluss: Auch die kommende Jahreszeit hat ihre schönen Seiten. Einfach zu einer anderen Tageszeit. Guckt und freut euch! 

So schön kann der Herbst in der Schweiz sein:

1 / 89
Wahnsinns-Wetter! So schön ist der Herbst in der Schweiz
quelle: unsplash
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Schöne Bilder, das ganze Jahr hindurch, gibt es auf unseren Social-Media-Kanälen.

Was wir am Sommer sicher nicht vermissen werden: SCHWITZEN!

Video: watson/Renato Kaiser

Mehr mint gibt's hier:

15 Styles, die Ende 90er und Anfang 2000er der Shit waren

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Nach «Avengers: Endgame» – diese 7 kommenden Filme könnten auch die Milliarde knacken

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

«Game of Thrones»: Das war sie also, die grösste Schlacht der TV-Geschichte?!?!

Link zum Artikel

Dieses Model trägt als Erste einen Burkini auf der Titelseite der «Sports Illustrated»

Link zum Artikel

«Avengers: Endgame» pulverisiert Kinorekord – und sorgt für Schlägerei

Link zum Artikel

«Meine Ehefrau hat mich jahrelang mit ihrer Jugendliebe betrogen»

Link zum Artikel

Die vegane Armee

Link zum Artikel

14 Comics, die das Leben als Mann perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Die Jackson-Doku «Leaving Neverland» erhitzt die Gemüter – 6 Gründe, warum das so ist

Link zum Artikel

Auf den Spuren meiner Urgrossmutter

Link zum Artikel

Regie-Legende Francis Ford Coppola: Neues Alter, neuer Film, neues «Apocalypse Now»

Link zum Artikel

Schwangerschafts-Abbruch wegen Trisomie: «Die Entscheidung war furchtbar, aber klar»

Link zum Artikel

«Mimimi» – Wie schnell bist du empört?

Link zum Artikel

Sterben am Schluss alle? Das verraten uns die 3 neuen Teaser zu «Game of Thrones»

Link zum Artikel

So heiss, stolz und glücklich feierten die «Game of Thrones»-Stars Premiere

Link zum Artikel

10 lustige Antworten auf die dumme Frage: «Wann hast du entschieden, homosexuell zu sein?»

Link zum Artikel

Böööses Büsi! Stephen Kings «Pet Sematary» ist wieder da

Link zum Artikel

RTS zeigt GoT zeitgleich am TV. Und wir fragen: Wann wollt ihr dazu was von uns lesen?

Link zum Artikel

Ja, in der Schweiz gibt es Obdachlose – und so leben sie

Link zum Artikel

«Krebs macht einsam» – wie Ronja mit 27 Brustkrebs überlebte

Link zum Artikel

Coca Cola Life und 17 weitere Getränke, die (beinahe) aus der Schweiz verschwunden sind

Link zum Artikel

US-Komiker Noah spricht über seine (Schweizer-)Deutsch-Erfahrungen – und es ist grossartig

Link zum Artikel

Die Boeing 737 ist derzeit nicht sehr beliebt – wie dieser Litauer jetzt auch weiss

Link zum Artikel

«Leaving Neverland»: Brisante Jackson-Doku kommt am Samstag im SRF

Link zum Artikel

Sag nicht, wir hätten dich nicht gewarnt: 7 Dokus zum 🐝-Sterben

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Der neue Schweizer Streaming-Dienst «Filmingo» will das Anti-Netflix sein

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

Ich machte bei GNTM mit – und so war's (empörend!)

Link zum Artikel

Mick Jagger braucht eine neue Herzklappe – und will bald wieder auf der Bühne stehen

Link zum Artikel

Nacktbild von Sohn löst Shitstorm aus – Sängerin Pink rastet aus

Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

Ihre Produkte haben die Welt erobert – trotzdem wurden diese 5 Erfinder nicht reich

Link zum Artikel

Disney wird immer mächtiger – warum darunter vor allem Kinos und Zuschauer leiden

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

27 Tiere und andere Dinge in besonderen Farben, die dich zum Staunen bringen

Gerne wiegen wir uns von Zeit zu Zeit in der Illusion, bereits alles (oder immerhin vieles) gesehen zu haben. Dennoch findet die Welt, insbesondere die Natur, Wege, uns eines Besseren zu belehren.

Dass wir wissen, wie Alligatoren, Pinguine oder Delfine aussehen, ist eigentlich keine Selbstverständlichkeit, denn sie sind in unseren Breitengraden eigentlich nicht einheimisch. Und der Zoo, nun, der ist doch stets teurer als man glaubt. Trotzdem haben diese Tiere in unserem Weltverständnis mittlerweile nichts mehr mit Exotik zu tun. Sie sind einfach normal.

Zum Glück (zumindest in diesem spezifischen Fall) gibt es aber genetische Mutationen. Denn die sorgen dafür, dass selbst das …

Artikel lesen
Link zum Artikel