Lifestyle
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Comeback der Nuller Jahre 

MSN, Miss-Sixty-Jeans und 9 andere Dinge, die uns auf ewig mit den 2000ern verbinden 



Kinder, wie die Zeit vergeht. Wie konnten wir so schnell im Jahr 2014 landen? Eben noch bewegten wir uns noch in den 80ern und 90ern. Aber es gibt da ja noch dieses oft vergessene Jahrzehnt, das auch schon wieder vorüber ist: die Nuller Jahre alias die 2000er.

Eine neue Schweizer Partyreihe, in der die 00er Jahre gefeiert werden, hat uns daran erinnert – und darüber nachdenken lassen, was zwischen 2000 und 2009 eigentlich Bahnbrechendes passiert ist.

1. Der MSN Messenger 

Bild

bild: msn-messenger

«Hey, bisch hütt Abig na im MSN?»

Jeder. Jeden Tag.

2. Unser letzter DiscMan ... bevor der iPod kam

Bild

bild: imgur

Apropos: Wo ist der überhaupt? 

3. Britney Spears oder Christina Aguilera 

Man konnte nur eine wirklich gut finden – oder keine. Wissen Sie noch, welche Sie gut fanden?

4. Unser erstes (Farbdisplay-) Handy

Bild

bild: wikipedia

Oh mein Gott – ein Farbdisplay! Damals dachten wir, der technologische Höhepunkt sei erreicht. Was sollte ein Handy denn noch können ausser Farbe anzeigen und MMS verschicken? 

«Und? Was isch din Highscore bi ‹Snake 2›?»

5. Die ersten Castingshows

Bild: AP

Der erste «Deutschland sucht den Superstar»-Sieger wurde anno 2003 gekürt. Elf Jahre später ist noch immer kein Ende in Sicht. Ach ja: Auch in der Schweiz hatten wir damals eine Castingshow. 

Klicken auf eigene Gefahr: Ein best of «MusicStar»

abspielen

video: youtube/tihinen92

6. Die ewige Frage: Hip-Hopper oder Skater?

Animiertes GIF GIF abspielen

gif. imgur

Man war das eine oder das andere, was sich dann konsequent durch Musikrichtung und Kleiderstil durchgezogen hat. Baggy-Jeans durften aber alle tragen. 

7. «Big Brother»

Die beiden Schweizer Ex-Missen Tanja Gutmann, rechts und Melanie Wyniger nehmen eine Dusche waehrend ihres Besuches im Big Brother Container, aufgenommen am 3. April 2001. (KEYSTONE/TV3/HO/Str)          === BEST QUALITY AVAILABLE, TV-PICTURE ===

Bild: TV3

Juhu, endlich legal spannern! Die erste «Big Brother»-Staffel war ja ganz unterhaltsam, die anderen zehn hätte sich das deutsche Fernsehen sparen können. Die Schweiz hat es schon nach der zweiten Staffel aufgegeben – trotz Melanie Winiger unter der Dusche.

8. Lindsay-Lohan-Filme (... und es wollte nicht mehr aufhören)

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

«Mean Girls», «Freaky Friday», «Herbie: Fully Loaded» ... Ja, es gab eine Zeit, in der Hollywood Lindsay Lohan zu Füssen lag. 

9. MySpace

Bild

Die Coolen hatten damals einen MySpace-Account. Zumindest bis Facebook populär wurde. 

10. Paris Hilton 

Paris Hilton poses with her chihuahua

Bild: AP

Inzwischen wurde die lange Blonde von der kurvigen Dunkelhaarigen abgelöst. Und manchmal, wenn Kim Kardashian richtig richtig nervt, wünschen wir uns ein kleines bisschen Paris Hilton zurück. 

11. Die 00er-Mode. Ein Mix aus allem und nichts – und den obligatorischen Miss-Sixty-Jeans

Und Sie so? 

Kennst du schon die watson-App?

85'000 Menschen in der Schweiz nutzen bereits watson für die Hosentasche. Und die Bewertungen sind top: 5 von 5 Sternen. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0815-Schneefiguren kann jeder – staune über diese 27 Meisterwerke!

Wie viele Schneefiguren hast du in deinem Leben bereits gesehen? Bleibst du überhaupt noch deswegen stehen, um ihn dir vielleicht genauer anzusehen?

Eines können wir mit Sicherheit sagen, bei diesen Schneefiguren würdest du es bestimmt tun. Denn sie sind alles andere als 0815.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel