DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sie machen ernst: David Hasselhoff und Hayley Roberts werden heiraten.
Sie machen ernst: David Hasselhoff und Hayley Roberts werden heiraten.
Bild: GINSBURG-SPALY

The Hoff wird seine Freundin heiraten (obwohl sie unter seiner Potenz leidet)

04.05.2016, 10:13

The Hoff wagt es zum dritten Mal: Der Schauspieler hat sich nach fünf gemeinsamen Jahren mit seiner Freundin Hayley Roberts verlobt. Und sie hat offenbar ja gesagt. Dabei leidet die 27 Jahre Jüngere doch eigentlich unter Hasselhoffs Potenz. Denn er wolle – ganz ohne Viagra – jeden Tag Sex haben, wie die 63-Jährige Lovemashine dem Daily Mirror einst verriet:

«Ich müsste eher ein Anti-Viagra-Medikament finden, weil meine Freundin schon immer stöhnt: ‹Warum willst du es jeden Tag?› Und ich antworte ihr dann: ‹Weil es zur Entspannung beiträgt›.»
David Hasselhoff
bild: watson

The Hoff braucht also viel Entspannung. Und diese wird er sich jetzt mit dem Ehebündnis auf ewig sichern. 

Auf seinem Twitterkanal bedankte er sich am Dienstag für alle Glückwünsche und schrieb: «Das ist die beste Woche überhaupt!»

Und weil nun Schluss ist mit «Looking For Freedom», müssen wir selbstverständlich noch ein letztes Mal diesen Hit feiern!

(rof)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ich identifiziere mich als koreanisch» – sagt britische Person und erntet einen Shitstorm

Oli London sorgte im Internet für einen Shitstorm, nachdem London sich als non-binär und «koreanisch» outete. Der K-Pop-Fan unternahm damit den nächsten Schritt, noch mehr wie das Idol Park Jimin auszusehen und zu sein.

Die Social Media Persönlichkeit Oli London löste im Netz einen Shitstorm aus, nachdem London sich letzte Woche als non-binäre Person geoutet hat, die sich als koreanisch identifiziert. Oli London, in Grossbritannien geboren und aufgewachsen, möchte fortan mit den Pronomen they/them/Korean/Jimin angesprochen werden.

Wieso Jimin? Bei Park Jimin handelt es sich um einen Sänger der K-Pop-Gruppe «BTS» und das grösste Idol Londons.

Schon vor einigen Jahren hatte London damit begonnen, sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel