DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Er ist wieder zu haben: Scooter-Frontmann H.P. Baxxter.<br data-editable="remove">
Er ist wieder zu haben: Scooter-Frontmann H.P. Baxxter.
bild: dpa

Ladys, horcht auf: Der Scooter-Sänger H.P. Baxxter ist wieder Single

20.05.2016, 12:09

«Hyper Hyper», Freunde des guten Geschmacks. Scooter-Sänger H.P. Baxxter ist wieder auf dem Markt! 

«I want to see you sweat!»
Grandiose Songzeile aus «Hyper Hyper»

Scooter – «Hyper, Hyper»

Ein halbes Jahr lang war der 52-Jährige mit seiner 20-jährigen Freundin Liza Leven zusammen. Aber jetzt hat sich die Liebe zwischen den beiden verabschiedet. Die Sache hat sich sozusagen ausgehypert.

Drama gab es bei der Trennung offenbar nicht. Sie hätten sich freundschaftlich getrennt, sagte H.P. Baxxter der «Bild». 

Und das ist sie. Liza Leven. Warum ihre Augenbrauen so rot sind, wissen wir nicht. 

Was genau ist eine freundschaftliche Trennung?

Als H.P. Baxxter Liza das erste Mal sah, sass sie in einer Hotellobby in Moskau. Die Russin hat dort auf ihn gewartet. So wie es Hardcore-Fans eben tun. Ihr Blick und ihre Aura haben den Techno-Star «irgendwie angemacht». Und so ist aus dem Scooter-Groupie die Scooter-Freundin geworden. 

Die Aura, die den Scooter-Sänger einst irgendwie anmachte. 

Die aktuelle Scooter-Ex.

Also Mädels, nehmt euch ein Beispiel an Lizas Aura und lasst die eure für Scooter scheinen. 

«I am the horseman,
I'm mentally mad, 
I am a super sharp shooter sittin on a roof top.»
Grandiose Songzeile aus «One»
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: blingee

(rof)

Mehr wunderliche Sachen aus der Promi-Welt

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ich identifiziere mich als koreanisch» – sagt britische Person und erntet einen Shitstorm

Oli London sorgte im Internet für einen Shitstorm, nachdem London sich als non-binär und «koreanisch» outete. Der K-Pop-Fan unternahm damit den nächsten Schritt, noch mehr wie das Idol Park Jimin auszusehen und zu sein.

Die Social Media Persönlichkeit Oli London löste im Netz einen Shitstorm aus, nachdem London sich letzte Woche als non-binäre Person geoutet hat, die sich als koreanisch identifiziert. Oli London, in Grossbritannien geboren und aufgewachsen, möchte fortan mit den Pronomen they/them/Korean/Jimin angesprochen werden.

Wieso Jimin? Bei Park Jimin handelt es sich um einen Sänger der K-Pop-Gruppe «BTS» und das grösste Idol Londons.

Schon vor einigen Jahren hatte London damit begonnen, sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel