DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Das passiert den Besten. Vielleicht nicht in einem Rolls Royce, aber ...<br data-editable="remove">
Das passiert den Besten. Vielleicht nicht in einem Rolls Royce, aber ...

Lady Gaga hat in ihren Rolls Royce gekörbelt 

30.11.2015, 21:31

Ja, warum hat die Sängerin das nur gemacht? Bei Lady Gaga könnten verschiedene Dinge dafür verantwortlich sein ... Was meinst du? 

Warum hat Lady Gaga körbeln müssen?

Mit diesem Zitat kommen wir der Wahrheit schon ein bisschen näher: 

«Auf dem Rücksitz meines Rolls Royce musste ich mich auf dem Weg zur Arbeit übergeben.»
Lady Gaga

Die Sängerin war auf dem Weg zur Arbeit. Also wird sie kaum betrunken gewesen sein. Grund für die ungewollte körperliche Reaktion war ihr erster Drehtag am Set der Erfolgsserie «American Horror Story».

Lady Gaga ist selbst ein Riesen-Fan der Serie und hatte darum umso mehr Angst, dass sie echten Bockmist vor der Kamera bauen würde. 

Hat sie aber offensichtlich nicht. Sie spielt die eiskalte Killerin Countess Elizabeth. Sie hat wilden Sex und richtet enorme Blutbäder an. 

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: crushable

(rof)

Mehr wunderliche Sachen aus der Promi-Welt

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ich identifiziere mich als koreanisch» – sagt britische Person und erntet einen Shitstorm

Oli London sorgte im Internet für einen Shitstorm, nachdem London sich als non-binär und «koreanisch» outete. Der K-Pop-Fan unternahm damit den nächsten Schritt, noch mehr wie das Idol Park Jimin auszusehen und zu sein.

Die Social Media Persönlichkeit Oli London löste im Netz einen Shitstorm aus, nachdem London sich letzte Woche als non-binäre Person geoutet hat, die sich als koreanisch identifiziert. Oli London, in Grossbritannien geboren und aufgewachsen, möchte fortan mit den Pronomen they/them/Korean/Jimin angesprochen werden.

Wieso Jimin? Bei Park Jimin handelt es sich um einen Sänger der K-Pop-Gruppe «BTS» und das grösste Idol Londons.

Schon vor einigen Jahren hatte London damit begonnen, sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel