DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bieber postet ein Kussfoto von sich und Gomez – und sie herzt es! Die Beliebers toben

20.03.2016, 14:05

«Feels» schreibt Justin Bieber zu seinem Instagram-Post: 

Was genau er fühlt, erklärt der Jüngling allerdings nicht. Aber womöglich ist es sowas wie das hier? 

Animiertes GIFGIF abspielen
Justin Bieber fühlt irgendetwas.
gif: giphy

Sein nebulöser Post veranlasst die Beliebers jedenfalls zu wilden Spekulationen. Manche von ihnen wittern schon dessen Liebes-Reunion mit Selena und sind darüber entweder heillos glücklich oder extrem erzürnt. 

«Das ist so gemein von dir!» 
Ein offensichtlich Ungläubiger

Die Frisur und Haarfarbe des Sängers verraten jedoch schon mal eins: Das Foto muss alt sein. Stammt also aller Wahrscheinlichkeit nach aus den glücklichen Zeiten, in denen Justin und Selena «deeply in love» waren. 

Jetzt aber hat sie seinen Post geherzt! Was kann das nur bedeuten? 

Selena Gomez hat Justin Biebers Kuss-Foto geherzt. WAS HEISST DAS?
Ist es bald wieder so weit? Selena Gomez und Justin Bieber an einem NBA-Spiel in Los Angeles, 2012.<br data-editable="remove">
Ist es bald wieder so weit? Selena Gomez und Justin Bieber an einem NBA-Spiel in Los Angeles, 2012.
Bild: EPA

(rof)

Mehr wunderliche Sachen aus der Promi-Welt

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ich identifiziere mich als koreanisch» – sagt britische Person und erntet einen Shitstorm

Oli London sorgte im Internet für einen Shitstorm, nachdem London sich als non-binär und «koreanisch» outete. Der K-Pop-Fan unternahm damit den nächsten Schritt, noch mehr wie das Idol Park Jimin auszusehen und zu sein.

Die Social Media Persönlichkeit Oli London löste im Netz einen Shitstorm aus, nachdem London sich letzte Woche als non-binäre Person geoutet hat, die sich als koreanisch identifiziert. Oli London, in Grossbritannien geboren und aufgewachsen, möchte fortan mit den Pronomen they/them/Korean/Jimin angesprochen werden.

Wieso Jimin? Bei Park Jimin handelt es sich um einen Sänger der K-Pop-Gruppe «BTS» und das grösste Idol Londons.

Schon vor einigen Jahren hatte London damit begonnen, sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel