Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: screenshot/youtube

Kinder probieren zum ersten Mal Kaffee und sind ... fast alle entsetzt!



Kaffee liebt oder hasst man. Kinder hassen ihn grundsätzlich – die meisten zumindest. Wahrscheinlich braucht man ein gewisses Alter, um den bitteren Geschmack zu mögen. Diese Kiddies haben im Auftrag von Buzzfeed den Versuch trotzdem gewagt und das Ergebnis ist ... wenig erstaunlich.

Bevor's losgeht! Trinkst du Kaffee?

So, jetzt geht's los. Auf den Kaffee, Kinder!

Warum denkst du, trinken deine Eltern Kaffee?

«Weil sie Eltern sind eben!»

Bild

bild: screenshot/youtube

«Ich trinke keinen Kaffee, weil ich dann nicht mehr wachse und mein Leben lang so klein bleiben würde.»

Ja klar, genau. Deine Eltern machen's geschickt ...

Bild

bild: screenshot/youtube

So, genug theoretisches Geschwafel. Jetzt geht's ans Eingemachte. Runter damit!

Versuch Nr. 1: Bäh!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/youtube

Versuch Nr. 2: Nope.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/youtube

Versuch Nr. 3: Igitt!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/youtube

Versuch Nr. 4: Wieder nichts!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/youtube

«Ich mag das! Schmeckt besser als warme Schokolade. Darf ich austrinken?»

Aber einer muss natürlich aus der Reihe tanzen. Das ist immer so.

Versuch Nr. 5: «Na? Schmeckt's?» – «Und wie!»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/youtube

So, jetzt wo das erste Mal vollbracht und die Münder gespült sind: Kaffee ... Ist das eine coole Sache?

«Das ist so eklig wie nichts anderes, das ich jemals hatte.»

Nein

Bild

bild: screenshot/youtube

«Auf einer Skala von 1-100 gebe ich Kaffee ... 0 Punkte.»

Nein

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/youtube

Das ganze Video kannst du hier anschauen.

abspielen

YouTube/BuzzFeedVideo

(noe)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So waren diese Feuerwerke bestimmt nicht geplant – 17 Leute, die kläglich versagt haben

Die grossen Feuerwerke fallen dieses Jahr mehrheitlich ins Wasser, obwohl diese eigentlich zu Silvester gehören, wie der Osterhase zu Ostern oder Corona zu 2020.

Vielleicht ist das aber auch ganz gut so, denn neben vielen professionellen Feuerwerken, gibt es auch viele Hobby-Pyromanen. Diese wollen sich den Spass nicht nehmen lassen und ihr eigenes Feuerwerk loslassen. Und, naja, wie sollen wir es sagen – die Spitäler sind eh schon überlastet ...

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel