Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mutter findet Sextoy ihres Sohnes und macht den Fehler, das Internet zu fragen, was das ist

Nachdem eine Mutter im Badezimmer ihres Sohnes ein mysteriöses Teil findet, möchte sie der Sache auf den Grund gehen. Sie macht den fatalen Fehler und fragt das Internet danach. Arme Mutter, armer Sohn.



Bild

bild: imgur

«CJ ist der Einzige, der das untere Badezimmer benutzt. Als ich runter gegangen bin um es zu putzen, habe ich das hier gefunden. Weiss jemand, was das ist?»

Mit diesem Tweet hat die peinliche Geschichte begonnen ...

Es geht nicht lange, bis die Frage der nichtsahnenden Mutter beantwortet wird. Sie hätte mit allem gerechnet, nur nicht DAMIT!

Fragst du das gerade wirklich?

Bild

Dieser User ist sich nicht sicher, ob sie diese Frage wirklich ernst meint.
bild: imgur

Ja.

Bild

Ok. Sie meint es ernst.
bild: imgur

Es nennt sich Fleshlight – ein Sextoy für Männer. Man masturbiert damit. Dieser hat einen Duschkopf. Und das funktioniert super!

Bild

Jetzt musst du stark sein, Mama.
bild: imgur

Jessesnei, ich weine gerade vor Lachen.

Bild

Während für die Mutter gerade eine Welt zusammenbricht, vergnügt sich ein anderer. 
bild: imgur

Nein, das kann nicht sein. Mein Sohn würde so etwas nie in seinem Badezimmer haben.

Bild

Als sich die arme Frau wieder einigermassen gefasst hat, ist sie sich sicher: Das kann nicht sein. Nicht. Ihr. Sohn!
bild: imgur

Oh, das ist dein Sohn? Sei nicht böse mit ihm. Es ist doch besser für ihn, dieses Teil zu benutzen, statt sich eine Krankheit einzufangen. Sie sind sehr beliebt.

Bild

Und bevor sie ihrem Sohn mit dem Teppichklopfer den Hintern versohlt, redet dieser User der verzweifelten Mutter ins Gedächtnis und versucht sie zu besänftigen.
bild: imgur

Wie die Geschichte ausging, ob der Sohn tatsächlich den Hintern versohlt bekam, wissen wir nicht. Fest steht aber, dass das nächste Zusammentreffen zwischen Mutter und Sohn ganz sicher alles andere als angenehm gewesen sein muss.

(noe via distractify)

Auch dieses Paar bittet das Internet um einen Gefallen und das Ergebnis ist ... anders als erhofft

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

24 Bilder, die zeigen, wie Kinderlogik funktioniert

Kinderlogik ist etwas Herrliches – zumindest für aussenstehende Betrachter. Böse Zungen dürften es wohl auch «dumm und glücklich» nennen. Das wäre aber etwas gar hart. Egal, wie wir es nun benennen, es ist schlicht unterhaltsam zu sehen, welchen Blick Kinder auf die Welt haben.

Ah, und natürlich lachen wir nicht über Kinder, das steht selbstverständlich ausser Frage. Aber der ein oder andere Schmunzler darf schon erlaubt sein. 😁

«Ich habe meine Schwester gefragt, ob mein Neffe die Hochzeit …

Artikel lesen
Link zum Artikel