DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Klatschblätter verkünden seit Wochen die bevorstehende Scheidung von Angelina Jolie und Brad Pitt.
Die Klatschblätter verkünden seit Wochen die bevorstehende Scheidung von Angelina Jolie und Brad Pitt.

Brangelexit – oder wie die Klatschpresse eine anstehende Promi-Scheidung herbeischreibt

01.07.2016, 15:12

Wie viele Male hat man das jetzt schon gehört. Bei Angelina Jolie und Brad Pitt sei die Luft draussen. Oder besser die Liebe. Klatschportale wie «Hollywood Life»«Radar Online» oder das «OK! Magazine» berichten mit einer beispiellosen Hartnäckigkeit über die bevorstehende Scheidung des Schauspielerpaars.

Wir wollen uns jetzt mal die Entwicklung dieser Scheidungs-Behauptungen näher anschauen:

Anfang Mai 2016: Brad Pitt beim Fremdküssen mit Lizzy Caplan erwischt! 

Das posaunte «Radar Online» im Mai in die Welt hinaus. Brad Pitt sei erwischt worden, wie er eine andere Frau knutscht.

Brad Pitt küsst Lizzy Caplan ...<br data-editable="remove">
Brad Pitt küsst Lizzy Caplan ...
Bild: GOFF

Lizzy Caplan heisst die Dame, die den «leidenschaftlichen Kuss» erhalten hat. Nur ist Lizzy Caplan nicht Pitts Geliebte, sondern seine Filmpartnerin im neuen Weltkriegs-Streifen «Allied», den die beiden gerade in London drehen.

... am Set zu seinem neuen Film «Allied». Sie spielt darin seine Zwillingsschwester.&nbsp;<br data-editable="remove">
... am Set zu seinem neuen Film «Allied». Sie spielt darin seine Zwillingsschwester. 
Bild: GOFF

Danke, «Gossip Cops», für die Berichtigung. 

Ende Mai 2016: Brad Pitt betrügt Angelina Jolie mit Marion Cotillard

Ja, schaut, wie Marion Cotillard Brad Pitt anschmachtet (im Film «Five Seconds of Silence»)!<br data-editable="remove">
Ja, schaut, wie Marion Cotillard Brad Pitt anschmachtet (im Film «Five Seconds of Silence»)!
Bild: GOFF

Tja, wenn es bei der einen Schauspielerkollegin nicht klappt, schnappt sich der unersättliche Brad Pitt eben die nächste: die schöne Marion Cotillard. Der letzte Sargnagel werde gerade in die Ehe von Brangelina geschlagen, heisst es beim «OK! Magazine» und «Hollywood Life» und all die anderen Klatschblätter nehmen das Gemunkel sofort freudig auf.

Bei den Dreharbeiten zu «Five Seconds of Silence» habe sich Pitt in seine Filmpartnerin verguckt. Und zu allem Übel spielen die beiden in dem Streifen auch noch ein Liebespaar. Ein dramaturgisch sehr vielversprechendes Gerücht, erinnert es doch an den Anfang von Brangelinas Liebe, die beim Dreh von «Mr. & Mrs. Smith» vor elf Jahren entflammte.

Animiertes GIFGIF abspielen
Die Geburtsstätte von Brangelina: Der gemeinsame Film «Mr. & Mrs. Smith».
gif: giphy

Angelina Jolie rase vor Eifersucht. Klar, sie wird ja auch ganz sicher bald durch Marion Cotillard ersetzt, so wie Jennifer Aniston im Schnellverfahren von Jolie ersetzt worden war. 

Jennifer Aniston und Brad Pitt waren von 2000 bis 2005 verheiratet.&nbsp;
Jennifer Aniston und Brad Pitt waren von 2000 bis 2005 verheiratet. 
bild: via pinterest

Natürlich hat ein Insider «die irrsinnige Chemie» zwischen Pitt und der französischen Schauspielerin genaustens beobachtet:

«Brad und Marion haben schon liebevolle Kosenamen füreinander und Marions Gesicht strahlt, sobald Brad auftaucht.»
Insider gegenüber «OK! Magazin»

Daraus wird dann stracks das Brangelina-Aus gefolgert: 

«Es sieht so aus, als ob der einzige Weg aus der Eifersucht und dem Kummer die Scheidung ist.»
Ein weiterer Insider gegenüber «OK! Magazine»

Nochmals Ende Mai 2016: Pitt hat die Schnauze voll von Jolies Abmagerung, ihrer Trinker- und Raucherei

Wieder einer dieser sogenannten Insider erzählt dem «OK! Magazin» folgendes: 

«In letzter Zeit haben die beiden explosive Streitereien. Brad hat genug von der Ehe, seit Angelina fast nichts mehr isst, jede Nacht trinkt und unablässig raucht. »
Ein Insider gegenüber «Ok! Magazin»
Angelina Jolie im Jahr 1994.

Aber natürlich sei Pitt nicht unschuldig daran. Er habe seine Frau ja auch mit Cotillard betrogen. 

Und seht her, wie Angelina Jolie das unter die Haut geht. So fest, dass ihr das halbe Fleisch von den Armknochen fällt. 

Angelina Jolie hatte schon immer dünne Ärmchen: Hier ein Foto aus dem Jahr 2014.
Angelina Jolie hatte schon immer dünne Ärmchen: Hier ein Foto aus dem Jahr 2014.
Bild: Heng Sinith/AP/KEYSTONE

«Beängstigend dünne Angie! Jolies Arme und Beine skelettartig wie noch nie», lautet die Schlagzeile bei «Radar Online». Dabei ist die Tatsache, dass «Angies» Arme dünn sind, in etwa so neu wie das Nokia 6210. 

Ende Juni 2016: Beide haben schon ihren Scheidungsanwalt besucht

Angelina Jolie in der Badewanne. Das Wasser steht ihr offenbar bis zum Hals. 

Den Vatertag, also den 19. Juni 2016, hat Brad Pitt mutterseelenallein beim Le Mans 24 Stunden Sports Car Race in Frankreich verbracht, während seine Angetraute und die sechs Kinder Maddox, Shiloh, Pax, Zahara, Knox und Vivienne in New York weilten. Schock! Es kann ja unmöglich sein, dass er vielleicht einfach zum Rennen gehen wollte und die anderen nicht.

Jedenfalls habe Jolie zwei Tage später ihren Scheidungsanwalt aufgesucht. 

«Angie ist bereit für die Scheidung. Sie hat es satt, was aus ihrem Leben geworden ist, und will etwas verändern.»
Ein Insider gegenüber «Radar Online»

Daraufhin sei Brad Pitt sofort auch zu seinem Anwalt gerannt.

Lauf, Pitt, lauf! Das Bild stammt aus einem Werbespot, den der Schauspieler 2007 in Prag gedreht hat.
Lauf, Pitt, lauf! Das Bild stammt aus einem Werbespot, den der Schauspieler 2007 in Prag gedreht hat.
bild: via celebrific
«Er wurde aus heiterem Himmel davon überrascht, aber auch er wird sich mit seinem Anwalt treffen, um Sorgerechtsfragen zu besprechen und sein Vermögen zu schützen. Diese Scheidung wird schmutzig.»
Derselbe Insider gegenüber «Radar Online»

Das deutsche Klatschblatt «Promiflash» übernimmt die traurige Nachricht aus Hollywood sofort und schreibt: «Scheidung so gut wie sicher!»

So gut wie sicher. Genau. 

Derweil auf Angelina Jolies Instagram-Account ...

«In unserem Haus gibt es keine Geheimnisse. Wir sagten unseren Kindern: ‹Mami und Papi gehen aus, um zu küssen›. Und sie so: ‹Eww, widerlich!› Aber wir brauchen das.»
Angelina Jolie kürzlich auf Instagram

(rof)

Mehr Hollywood? Hier gibt es die Promis in Schwarz-Weiss (und mit vielen Zigis)

1 / 102
100 Mal Hollywood in Schwarz-Weiss (und mit vielen Zigis)
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr wunderliche Sachen aus der Promi-Welt

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ich identifiziere mich als koreanisch» – sagt britische Person und erntet einen Shitstorm

Oli London sorgte im Internet für einen Shitstorm, nachdem London sich als non-binär und «koreanisch» outete. Der K-Pop-Fan unternahm damit den nächsten Schritt, noch mehr wie das Idol Park Jimin auszusehen und zu sein.

Die Social Media Persönlichkeit Oli London löste im Netz einen Shitstorm aus, nachdem London sich letzte Woche als non-binäre Person geoutet hat, die sich als koreanisch identifiziert. Oli London, in Grossbritannien geboren und aufgewachsen, möchte fortan mit den Pronomen they/them/Korean/Jimin angesprochen werden.

Wieso Jimin? Bei Park Jimin handelt es sich um einen Sänger der K-Pop-Gruppe «BTS» und das grösste Idol Londons.

Schon vor einigen Jahren hatte London damit begonnen, sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel