Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Militär-Duro in Chur in Rhein geraten – Rekrut unter Schock



Beim Waffenplatz Rossboden in Chur ist am Freitagmittag ein Militär-Duro in den Rhein geraten. Der Rekrut, der am Steuer sass, konnte sich retten. Er erlitt Schürfungen und einen Schock.

Weshalb das Militärfahrzeug in den Rhein rollte, wird von der Militärjustiz abgeklärt, wie Armeesprecher Daniel Reist auf Anfrage zu entsprechenden Medienberichten sagte. Der militärische Untersuchungsrichter sei vor Ort. Der verunfallte Fahrer gehört zur Infanterie Rekrutenschule 11 in Chur.

Vor vier Wochen war in Maienfeld ein Betonmischer in den Rhein gefahren. Jenes Fahrzeug war unbesetzt und ungenügend gesichert. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
30 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Chancho
25.07.2020 22:28registriert February 2020
Schon seit jeher ging das Militär mit seinen Transportmitteln regelmässig zur Tränke.
3230
Melden
Zum Kommentar
CENSOR
24.07.2020 17:43registriert April 2020
Hat da jemand die falsche Karre erwischt in der Garage?
Das nächste mal einfach diese hier nehmen.
3232
Melden
Zum Kommentar
Die verwirrte Dame
24.07.2020 14:58registriert August 2016
Das nenne ich mal einen Reinfall...
31716
Melden
Zum Kommentar
30

Schon wieder Toter in Interlaken – Umstände unklar

In der Nacht auf Mittwoch ist es in Interlaken zu einem Polizeieinsatz gekommen, nachdem in einer Wohnung ein Mann unter noch zu klärenden Umständen verstorben war.

Am Dienstag um 23.35 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein, dass ein verletzter Mann in einer Wohnung an der Centralstrasse in Interlaken sich befinde. Die Einsatz- und Rettungskräfte konnten indes nur noch der Tod des Mannes feststellen.

Die Umstände, die zum Tod des Mannes geführt haben, sind noch unklar. Die Ermittlungen gehen …

Artikel lesen
Link zum Artikel