Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Schnitzelbank Dreydaagsfliege an der Generalprobe der Vorfasnachtsveranstaltung Drummeli im Musical Theater in Basel, am Samstag, 30. Januar 2016. Stammcliquen, Guggenmusiken und Schnitzelbaenke treten vom 30. Januar bis zum 5. Februar 2016 an der groessten Basler Vorfasnachtsveranstaltung unter der Regie von Laurent Groeflin auf. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Alle Jahre wieder: Die bissigen Schnitzelbänke aus den Baslern Kellern. Bild: KEYSTONE

Den FCB, Tesla und den Bachelor im Visier: Die besten Schnitzelbängg 2019

Der Jahresrückblick auf Basler Art: Es ist wieder Zeit für die Schnitzelbänke. Niemand ist sicher vor den bissigen Satiren. Das grösste Opfer ist dieses Jahr der FCB.



Schweizer Politik

ARCHIV - ZUR VERABSCHIEDUNG VON SVP-NATIONALRAT TONI BRUNNER STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Toni Brunner, president de l'UDC Suisse, parle lors de l'assemblee des delegues de l'Union Democratique du Centre, UDC, Suisse ce samedi 31 octobre 2015 a la Halle de la Tronchenaz a Villeneuve, Vaud. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Bild: KEYSTONE

Dr Toni Brunner seit dr Politik adé
Bim Buure dänggt är hütt no oft an d SVP
Grad letschti macht e Kueh e Flaade und seit «Muuh»
Är dreiht sich um und froggt: «Martullo, bisch es du?»

Babberlababb (BSG)

In Gänf stoot d Politigg mit baidne Fiess am Boode
Deert isch schwindle mischle liege schwäär in Moode
Au dr Maudet Pierre git zue dass äär duet liege
Eerliger kasch Politigg hyt niene griege

Die Unerheerte (BSG)

Basler Politik

Em Groossrootsbreesidänt foots langsaam aafoo stingge Scho wiider sone Goof im Rootssaal by de Lingge
Doch nai das Kind sitzt by de Rächte fyyn und zaart
S isch s Regierigsreetli Cramer ooni Baart

Die Unerheerte (BSG)

Fussball

An dr WM kriege d Schwoobe eins an d Bagge
Nach dreyne Mätsch gsehsch sii im Hotel d Koffer pagge
Dr Müller schiilt zum Hotelpool und seit fruschtriert
«Drbyy han ich für morn scho d Liegstiehl reserviert»

Babberlababb (BSG)

epa06905258 (FILE) Mesut Oezil of Germany reacts during the FIFA World Cup 2018 group F preliminary round soccer match between Germany and Mexico in Moscow, Russia, 17 June 2018 (reissued 22 July 2018). According to media reports 29-year-old Oezil announced his retirement from international soccer.

(RESTRICTIONS APPLY: Editorial Use Only, not used in association with any commercial entity - Images must not be used in any form of alert service or push service of any kind including via mobile alert services, downloads to mobile devices or MMS messaging - Images must appear as still images and must not emulate match action video footage - No alteration is made to, and no text or image is superimposed over, any published image which: (a) intentionally obscures or removes a sponsor identification image; or (b) adds or overlays the commercial identification of any third party which is not officially associated with the FIFA World Cup)  EPA/SERGEI ILNITSKY   EDITORIAL USE ONLY *** Local Caption *** 54416124

Bild: EPA/EPA

Au s Froschgsicht Özil lyydet, ou, das isch e Fruscht Drumm kuschlet er sich grad bim Erdogan an d Bruscht Do druffabe wird s am Erdogan ganz heiss Er stellt sich eifach vor, es sygi halt e Geiss

Babberlababb (BSG)

Dr Sohn vom Marco Streller isch e arme Wicht
Het wäg de Masere vyyl roti Pünggt im Gsicht
Dr Strelli seit ganz greizt «Mi Sohn, y seh du lyydisch»
Jä aber Gopf, uff so viel Pünggt do bin y nyydisch!»

Babberlababb (BSG)

Undrem Wicky het dr FCB dr Koller
Undrem Koller schyynts am Aafang wiider toller
Nuur dr Burgener und au si Spoortscheff Streller
Sin drotz Koller nooni toller oder heller

Die Unerheerte (BSG)

Letscht Friehlig – y ha gmaint, ych spinn
Hogge im Zug fascht nur Kardinääl und Pfaffe dinn
Die hänn verzellt, si kääme vo nooch und färn
Und pilgere mit Glaubensgnosse bis uff Bärn
Es syg halt scho e bitzeli d’Luscht wo se alli wuurd styyre Wenn e huffe «Young Boys» e grossi Party fyyre

Giftspritzi (BSG)

Die besten Ladäärne der Basler Fasnacht

Elektro-Trottis

Hirnerschütterig, e verboogene Zingge
S’Ässe e baar Dääg nur als Dringge
Säggs Rippe quätscht, vier Blombe duss
Do unde isch mi Glai au nimm im Schuss
Vom Ussgang kumm y hai – dodaal verletzt
S'het mi mit-me Elektro-Trotti uff d'Schnuure gschlezzt

Giftspritzi (BSG)

Polizei-Tesla

ARCHIV - ZUR MK ZUR BESCHAFFUNG VON ALARMPIKETT-FAHRZEUGEN (TESLA) FUER DIE KANTONSPOLIZEI BASEL-STADT AM DONNERSTAG, 14. FEBRUAR 2019, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Ein Tesla X 100D, Bestandteil der erneuerten Flotte der Alarmpikett-Fahrzeuge der Kantonspolizei Basel-Stadt, fotografiert in Basel am Donnerstag, 6. Dezember 2018. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Bild: KEYSTONE

Deert ääne am Bärgli styygt e Räuber in's Huus
D'Schugger wänn en fange, doch dr Tesla het kai Pfuus …

Giftspritzi (BSG)

Bundesrat

Dr Parmelin, dä wälschi Buur, isch sichtlig froo
Het s Amt für Bildig und für Wirtschaft übernoo
Bildig kennt är nit, do kann er nit vyyl rysse
Jä, aber d Wirtschaft scho, dört sufft er immer Wysse

Babberlababb (BSG)

Nach Blaufahrt und «Bier-Affäre» die SVP verlassen – nun will Sarah Bösch in den Ständerat
Nichts ist unmöglich... mir ist da was aufgefallen am Bundesratsfoto: lueget si emmol!

Dr Bundesroot het sich fotographiere loo
E Leerling schiesst das Foti, mei sinn mir froo
Will schliesslig wüsse mir no genau was passiert
Wenn sich e Bollydigger sälber fotographiert

Die Haiggle (BSG)

Sie heb sich Gedanke, zem richtige Zyytpunggt gmacht, Amtsmied bini zwor nit, seid Sie drzue und lacht,
Doch du merksch ass nüm, uf dr höchi bisch,
Wenn dr Schneider-Ammann, uf eimol schnäller isch.

D Laggaffe (BSG)

Zem Abschiid loot dr Schneider-Ammann sichs nit nää
Sait: «Doris wuurdsch mer dyyni Händy-Nummere gää?»
Sii lächlet brait und iim isch s Häärz in d Hoose gheit
Luegt iin aa und – «null-siibe-nüün het si gseit»

Die Unerheerte (BSG)

Klimastreik

Es streigge d Schieler jetzt fir s Klima,
Sunscht goot jo nyt – d Aggzion isch prima!
Schwäntzisch d Schuel bikunnsch e Stroof,
Meh Freyheit gits, bisch im Arxhof.

D Emigrante (BSG)

As Lehrer muess, es sich guet läbe loh,
Hesch viel Ferie, kasch am vieri heime goh,
Und duets am Fritig, mit em Wuchenänd pressiere,
Losch d Schieler halt, geg öbbis demonschtriere

D Laggaffe (BSG)

Bachelor

Giggli, Reerli, Plastikgschiir, gryz und quer liigt Abfall. Miggroplastik iiberaal, mir Lääbe im ne Saustall. Alles fliegt zem Auto us, nadyyrlig ooni Sorge Nur d’Fraue vo däm Bätscheler, diens in d’Bryscht entsorge!

Wildwäggsel (BSG)

Internet

Wenn mi Bueb uff Insta Daag und Nacht,
Fir Likes und Lifestyle straalt und lacht,
Nutzts nyt wenn ych mit iim due schimpfe,
Zum Gligg kasch Influenza impfe.

D Emigrante (BSG)

Black Friday

Gedraenge am Black Friday an der Zuercher Bahnhofstrasse am Freitag, 23. November 2018. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: KEYSTONE

Am BLACK FRIDAY, bim Stammdisch, mit Bier und Wyy
Frog ych in d'Rundi, was das fir e Hype sell syy
Do maint dr Charlie: «Dä Friday macht jeede froo,
Do git's zwai fir ains – drum wird jetzt no aine gnoo!» D’Bestätigung grieg y speeter vo miinere Frau dehai:
Fir mi Vollsuff git’s drey Gläbber – an Stell vo zwai!

Giftspritzi (BSG)

Politische Korrektheit

Y find, ass die «Political Corectness» e bitz e Mischt isch: Wenn «Mohrekopf» seisch, haisst’s, ass e Rassischt bisch. Wotsch «Maitlibai» kaufe, dien‘s Di als Sexischt verklaage. Nur de Fuudiweggli darfsch no ungstroft «Schwöbli» saage.

s Kuchi-Daaberettli (BSG)

Die Chinesen und der Mond

China landet uff dr Ruggsydde vom Mond
Und zeigt ys Bilder, schregglig, troschtlos, unbewohnt
Doch mir zwei zwiifle dra, es liggt jo uff dr Hand
Die sin nit hinterem Mond, die sin in Baselland

Babberlababb (BSG)

Was bis jetzt no niemerts waiss, hän d Chineese uusegfunde.
Sie fliege dr Mond vo hinden aa und wänn deert s Land erkunde.
Doch iberall hets Liigestiel – s isch niene uff dr Kaarte
vo Schwoobe, wo mit Diechli uff dr Sunnenuffgang waarte.

Rätschbääse (BSG)

Militär

Y kum hai – mit miede Bai
mach Diir uff – do trifft mi am Hirni e Stai
No´n e Schutt in Arsch – das isch nit schwär
so iebt mi Soon fir´s Militär

Dr Wiggelfisch (BSG)

Bim Militär sind, d Spese überzooge,
Gfeschtet, gsoffe, mitm Heli ummegflooge,
Jetzt wird gschpaart, d Frau Amherd gryyfft do yy,
Statt edle Drööpfe, gitts nur Walliser Wyy.

D Laggaffe (BSG)

Novartis

ARCHIVBILD ZUM KAUF VON ADVANCED ACCELERATOR APPLICATIONS DURCH NOVARTIS, AM MONTAG, 30. OKTOBER 2017 - A building of swiss pharmaceutical company Novartis on Thursday, December 13, 2007 in Basel, Switzerland. Novartis announced on Thursday to cut around 2500 jobs of its global workforce, aiming to save 1.6 billion US-dollars in costs each year from 2010. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Ein Gebaeude der Novartis, am Donnerstag 13. Dezember 2007 in Basel. - Der Pharmakonzern Novartis streicht in den kommenden zwei Jahren weltweit 2500 Stellen und will so nach 2010 insgesamt 1,6 Milliarden Dollar einsparen, wie am Donnerstag 13. Dezember mitgeteilt wurde. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Bild: KEYSTONE

Myy Frau und ich, mir mache jede Herbscht, ganz stur,
im Zillerdaal e soone meega-strängi Abschpägg-Kuur. Wenn abschpägge muesch, denn sottsch deert ane go!
Gäll, liebe Novartis-Boss, statt noo meh Lytt z‘ entloh!

s Kuchi-Daaberettli (BSG)

Brexit

S isch schyynts dr Hauptgrund fiir die ganze Brexit-Wiire Die Gränze deert zwische de Ire und de Ire
Bi däm Ire-Theaater ligtis durchuus drin
Dass statt de Ire d Brite do die Irre sin

Die Unerheerte (BSG)

(jaw)

Die andere Seite der Fasnacht:

Video: watson/Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Das berühmte Dorf «Fucking» ändert seinen Namen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

3 Hauptargumente der KVI-Gegner auf dem Prüfstand

Der Kampf um die Konzernverantwortungsinitiative (KVI) tobt unerbittlich. Dabei argumentieren die Gegner auch mit Vorwürfen, die sich bei genauerer Betrachtung als falsch herausstellen. Drei Argumente im Prüfstand.

Im Abstimmungskampf zur KVI gehen die Wogen hoch. Ja-Fahnen zieren jeden zweiten innerstädtischen Balkon, die Initianten machten diese Abstimmung zur teuersten aller Zeiten. Auf der anderen Seite werden die Initianten auf Facebook in einer Verleumdungskampagne als «linke Krawallanten» verunglimpft und Ueli Maurer wird «bei der Arroganz, die hinter dieser Initiative steckt, fast schlecht».

So hart die Bandagen in diesem Kampf sind, so knapp wird wohl auch das Ergebnis werden. Momentan liegen …

Artikel lesen
Link zum Artikel