Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Kunden warten bei der Wiedereroeffnung vor dem Eingang des Bau- und Gartencenters Bauhaus, aufgenommen am Montag, 27. April 2020 in Schlieren. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Grosser Andrang vor dem Bauhaus in Schlieren (ZH). Bild: KEYSTONE

Diese 14 Bilder zeigen den Andrang auf die Schweizer Gartencenter und Baumärkte

Ab heute Montag kommen die ersten Lockerungen der Coronamassnahmen. Geschäfte wie Gartencenter, Baumärkte und Coiffeursalons dürfen wieder öffnen. Wir haben ein paar Bilder der Ausnahmesituation gesammelt.

Team watson
Team watson



Egal ob in Zürich, Bern oder im Aargau: Bereits wenige Minuten nach der ersten Wiedereröffnung nach dem Lockdown haben sich vor einigen Baumärkten in der Schweiz lange Schlangen gebildet.

Wir haben uns auf die Suche gemacht und zeigen euch ein paar Impressionen aus den Schweizer Baumärkten und Gartencenter. Spoiler: So dramatisch wie bei amerikanischen Black-Friday-Verkäufen war's nicht.

>>> Alle News zum Coronavirus findest du im Liveticker.

Affoltern am Albis, Zürich

Kunden stehen Schlange anlaesslich der Wiedereroeffnung des Hornbach in Affoltern am Albis am Montag, 27. April 2020. (KEYSTONE/Alexandra Wey).

Bild: KEYSTONE

Mels, St.Gallen

Kunden stehen Schlange um sieben Uhr morgens vor der Wiedereroeffnung des

Bild: KEYSTONE

Schlieren, Zürich

Bauhaus Schlieren

Bild: watson/aeg

Hardbrücke, Zürich

Bild

bild: watson/meg

Wöschnau, Solothurn (aber nahe bei Aarau)

Bild

bild: watson/mlu

Wankdorf, Bern

Bild

bild: watson/amü

Zum Thema: So kam das Coronavirus in die Schweiz – eine Chronologie

Niederwangen, Bern

Rund 60 Personen warten vor der Bauhaus-Filiale in  Niederwangen BE auf Einlass.

Stans, Nidwalden

Der Ansturm auf das Do it & Garden im Migros Einkaufszentrum Laenderpark in Stans haellt sich in grenzen, nachdem die Garten, Bau und Hobby Geschaefte am Montag, 27. April 2020 wieder oeffnen konnten. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Bild: KEYSTONE

Basel

Biel, Bern

Luzern

Visp, Wallis

St.Margrethen, St.Gallen

Lyssach, Bern

Bonus-Video: So flüssig ging's in den Jumbo bei der Harbrücke in Zürich

Video: watson

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

23 verrückt-kreative Wege, wie sich Leute vor Corona zu schützen versuchen

Coronavirus: So trägst du die Schutzmaske richtig

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

137
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
137Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hofer Ernst 28.04.2020 10:10
    Highlight Highlight Wäre mir nie in den Sinn gekommen am ersten Tag in den Baumarkt zu gehen. Irgendwie haben die Leute eine Schraube locker. Könnte mir vorstellen, dass die Baumärkte jetzt mehr Schraubenzieher benötigen.
  • d-effekt 28.04.2020 09:59
    Highlight Highlight Oh nein, wie kann man nur in ein Gartencenter gehen nur weil dieses wieder geöffnet hat?

    Müssen denn die armen Gastrobetriebe auch damit rechnen, dass sie schon am ersten Tag wieder Kunden haben?
    Ihr werdet es sicher nicht sein die gleich am ersten Tag in eine Beiz gehen, neeeeiiiiin....

    Was für eine Katastrophe!! Besser Lockdown for ever!

    *Sarkasmus aus*

    Es gibt übrigens sicher zwei Dinge, welche ich aus Prinzip nicht im Internet bestelle. Dazu gehören Sachen die man anprobieren muss und Pflanzen.
  • Freischütz 28.04.2020 09:26
    Highlight Highlight Wie immer, 98% der Menschen sind einfach nur Herdentiere die blöcken wenn der Hammel ganz vorne auch blöckt. Individualismus durch Taten die jeder macht.... Doofe Welt.
  • Morgenbrot 27.04.2020 22:07
    Highlight Highlight 😉
    Benutzer Bild
  • SGR 27.04.2020 21:17
    Highlight Highlight rofl, wer von euch Lästerer geht in der Vorweihnachtszeit am Sonntag in die Läden ?
    wer geht am Blackfriday auf Schnäppchenjagd ?
    wer geht vor Feiertagen so viel einkaufen dass man meinen könnte die Geschäfte würden für zwei Wochen schliessen ?
    wer tut sich, ausserhalb der Corana Krise, Samstag für Samstag die Menschenmassen in den grossen Einkaufszentren an ?
    Euch sieht man draussen nur nicht anstehen weil man in die Geschäfte rein und raus kann wie man will.
    Also kommt mal runter und hört auf andere zu beleidigen. ihr seid nicht besser.

  • DerRaucher 27.04.2020 19:54
    Highlight Highlight Nur mal so als Idee: Wäre es im Endeffekt nicht weniger risikoreich wenn diese Leute sich auf der Ladenfläche verteilen Anstatt dicht an dicht in solchen Schlangen zu stehen? Einmal mehr ein Aufzeigen der Unsinnigkeit mancher Massnahmen.
  • e.bergfloh 27.04.2020 19:42
    Highlight Highlight meine güte...😱
    kann die Menschheit noch tiefer sinken???
  • De-Saint-Ex 27.04.2020 19:16
    Highlight Highlight Ekelhaft. Aber ist halt schon so... nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
  • Hessmex 27.04.2020 18:14
    Highlight Highlight Wie hat man hier vor 2 Wochen noch über die Österreicher gelacht.
    Ja ich weiss, wenn 2 das gleiche tun, ist es nicht das selbe!
  • db13 27.04.2020 18:03
    Highlight Highlight Man stelle sich, vor Aloisia (84) hätte heute Ihre Geranien nicht holen können...
  • DeDanu 27.04.2020 17:56
    Highlight Highlight Gabs da was gratis ?
    Vielleicht CoVid19 a Discretion ?
    🐒🐒🐒
  • DeDanu 27.04.2020 17:53
    Highlight Highlight Der Mensch, das Herdentier 😂😂😂
  • Michael Scott 27.04.2020 17:43
    Highlight Highlight Der Andrand war auch bei Piercings- und Tattoo-Studies zu sehen. Inbesondere waren die Schutzkonzepte wirklich sehr durchdach. Man sehe sich doch mal an wie der Mann die Maske trägt. hahahah
    Benutzer Bild
  • Satan Claws 27.04.2020 17:34
    Highlight Highlight Als ich gestern meine Einkaufsliste schrieb dachte ich mir:

    Alle Leute die morgen den Baumarkt oder das Gartencenter besuchen können, sind vermutlich jene die nicht zur Arbeit gehen dürfen. Ergo werden sie um Geld zu sparen zuhause Kochen und selbst etwas renovieren.

    Ich gehe also gegen halb Zwölf. Siehe da der Parkplatz war nur halb belegt. Also Handschuhe und Hygienemaske auf und reinspaziert. Sonst wäre ich sofort wieder gegangen.

    PS kein Mitarbeiter hatte sich geschützt, was ich nicht gerade verantwortungsbewusst finde.
    • Stinkstiefel 28.04.2020 02:12
      Highlight Highlight "Kein Mitarbeiter hatte sich geschützt"

      Ups, du hast dich verplappert. Nichts mit Maske tragen um andere zu schützen. Du hast das Gefühl, du hättest dich mit deinen Handschuhen und der Hygienemaske selbst geschützt.

      Freundlicher Hinweis: Hast du nicht.
    • Satan Claws 28.04.2020 06:49
      Highlight Highlight @Leon1

      "PS kein Mitarbeiter hatte sich geschützt, was ich nicht gerade verantwortungsbewusst finde."

      Okay es ist etwas unglücklich formuliert, aber es ging mir offensichtlich um den Schutz der anderen und Verantwortung. Ein kranker Mitarbeiter könnte sehr viele Leute anstecken. Sie verwenden glücklicherweise seit Jahren eine Tarnkappe und man sieht sie kaum.

      An der Kasse sitzen sie hinter Plexiglasscheiben und jene im Laden tuen nichts, aber das ist nicht nur im Baumarkt so, sondern in allen Geschäften.
  • einmalquer 27.04.2020 17:26
    Highlight Highlight Liebes Team Watson:

    Die Bilder zeigen nur, dass die Personen, die einkauen, inner- und ausserhalb der Geschäfte einen 2-Meter-Abstand halten müssen.

    Also weniger Personen im Laden, viel mehr ausserhalb und alle mit viel Abstand.

    Ob er Ansturm wirklich so aussergewöhnlich gross war, wird man erst am Abend bei den Abrechnungen sehen.
  • wasps 27.04.2020 16:55
    Highlight Highlight Um Gotteswillen. Und das kommt gut?
    • murrayB 27.04.2020 18:29
      Highlight Highlight Nur keine Panik - das kommt gut!
  • Red4 *Miss Vanjie* 27.04.2020 16:09
    Highlight Highlight Hatte die Wahl zwischen Schläfchen 3 und 4 oder Gartenzenter.. Hab mich für die Schläfchen entschieden und gehe erst nächste Woche in das Gartenzenter. Ist ja nicht so das die Pflanzen davon rennen
  • Locutus70 27.04.2020 15:34
    Highlight Highlight Im Gegensatz zu den meisten hier kann ich das durchaus nachvollziehen (obwohl ich weder heute noch in den nächsten Wochen ein solches Geschäft besuchen werde).
    Und es ist für mich auch ein Beweis, das dieser von Panik und Hysterie geprägte Lockdown falsch war und ist.


    • iudex 27.04.2020 15:59
      Highlight Highlight Nein. Ganz unabhängig davon, wie schlimm Corona auch sein mag, ist es einfach nur idiotisch, heute einen Baumarkt zu besuchen.

    • Frausowieso 27.04.2020 16:39
      Highlight Highlight Und der Beweis ist für dich, dass keiner in der Schlage tot umgefallen ist? Sorry, aber ich kann deinem Gedankengang nicht ganz folgen.
    • nadasagenwirjetzteinfachmal 27.04.2020 16:57
      Highlight Highlight @Locutus70-----also weil heute alle gleich in den Baumarkt gerannt sind, siehst du das als Beweis dafür, dass der Lockdown ( welchen wir ja nie wirklich hatten ) falsch war?
      Kannst du mir das bitte erklären, ich sehe da den Beweis echt nicht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • 34RS90 27.04.2020 15:15
    Highlight Highlight Sicher die gleichen, die vor 6 Wochen als erstes Schiissipapier hamsterten.
    • Satan Claws 27.04.2020 18:14
      Highlight Highlight @34RS90

      Ich habe mir heute 10cm 40er Abflussrohr, eine Säge, eine Heissklebepostole, Plexiglas (10cmx20cm), eine Feile, 20cm M8 Gewindestange mit Muttern und Unterlagscheiben geholt, um mir einen Toilettenpapierrollenaufsatz für die Bohrmaschine zu basteln.

      Fazit:

      Sehr sauber, aber auch sehr blutig. Weiteres berichte ich aus dem Spital. "Der hat ja den Ar*** offen."
    • 34RS90 27.04.2020 20:59
      Highlight Highlight 🤣
  • DanielaK 27.04.2020 15:04
    Highlight Highlight Leute: Die wichtigsten Sämereien, Erde und Blumen/Gemüsesetzlinge kriegt ihr jetzt auch im normalen Supermarkt wieder. Durfte heute Morgen alle Paletten wieder vor den Laden schleppen und Pflanzen sind bestellt. Geht in einem Anlauf mit dem üblichen Einkauf und mit weniger anstehen.
  • Cremetörtchen 27.04.2020 14:39
    Highlight Highlight Meine Grosseltern haben mir oft von den Weltkriegen erzählt. Da hatte ich immer grossen Respekt davor. Sollte ich aber mal Enkelkinder haben, werde ich dieses Ereignis tunlichst totschweigen. Die werden uns für bekloppt halten, wenn ich von der Endschlacht ums Gartencenter berichte...
    • Garp 27.04.2020 18:36
      Highlight Highlight Warum verschweigen? Enkeln soll man nichts verschweigen und man soll nicht versuchen nur gut da zu stehen. Enkel sollen sehen, dass auch Grosseltern dummes tun und getan haben.
    • Heijho 27.04.2020 20:06
      Highlight Highlight Endschlacht ums Gartenzenter? Die Schlacht der Schlachten um den Stammtisch hat noch nicht einmal begonnen.
  • Bartli, grad am moscht holä.. 27.04.2020 14:31
    Highlight Highlight Brauche auch noch erde, könnt ihr bescheid geben, wenn der run vorbei ist? 😊
    • Barracuda 27.04.2020 15:30
      Highlight Highlight Vergiss es! Wenn du nicht heute Morgen im Baumarkt warst, kriegst du nichts mehr. Nie mehr!! 😂 Zumindest nach der Logik dieser Leuchten 😉
    • Alfio 27.04.2020 17:06
      Highlight Highlight Bau Hobby Homepage, Online bestellen und zu einer ungewohnten Zeit dann abholen...ohne Schlange, ohne Anstehen ohne mit dem WAgen kurven im Center zu drehen.
    • Satan Claws 27.04.2020 17:38
      Highlight Highlight @Bartli, grad am moscht holä..

      Heute Vormittag gegen 11:30 Uhr war kaum jemand da. An der Kasse stand eine Person vor mir.
    Weitere Antworten anzeigen
  • ursus3000 27.04.2020 14:21
    Highlight Highlight Schlimmer als die Leute ,die anstehen finde ich die übeheblichen und überlegenen Kommentarschreiber
    • Barracuda 27.04.2020 16:36
      Highlight Highlight Dann bringe doch einfach überzeugende Argumente, die für ein solch hirnloses Verhalten sprechen. 😉 Das hat nichts mit Überheblichkeit zu tun, das ist gesunder Menschenverstand.
    • nadasagenwirjetzteinfachmal 27.04.2020 16:59
      Highlight Highlight @ursus3000...kannst du mir bitte erklären warum das schlimmer sein soll?
    • jimknopf 27.04.2020 17:00
      Highlight Highlight So wie deiner?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Baguette 27.04.2020 14:05
    Highlight Highlight Sehnsucht nach einem Stau. War Ostern ja nichts damit!
  • Morgenbrot 27.04.2020 14:00
    Highlight Highlight An die Nörgler, Besserwisser und Verständnisslosen:
    Wo liegt das Problem, wenn Abstand und max. Anzahl Kunden im Geschäft eingehalten wird?

    Wollt ihr den Lockdown als Dauerzustand um ja nicht angesteckt zu werden und dabei auf Wunder hoffen? Wir müssen und werden mit diesem Virus leben, wie wir es mit all den anderen, zum Teil viel gefährlicheren Viren seit langem auch tun. Diese Herdenpanik und -empörung geht langsam aber sicher auf die Nerven!

    Aber sperrt ihr euch ruhig weg. So kann der Rest sich des ohnehin endlichen Lebens freuen und hat reichlich Platz und Ruhe.
    • Barracuda 27.04.2020 16:42
      Highlight Highlight Es will eben genau niemand einen unendlichen Lockdown! Aber Leute mit einer Einstellung, wie du sie hast, provozieren ja selbst einen erneuten Lockdown! Vielen Dank.
    • Frausowieso 27.04.2020 16:43
      Highlight Highlight Ich stell mir ja das Gefühl, wenn man endlich den Sack Rasendünger in den Händen hält, sehr euphorisch vor, aber ich bin zu faul zum anstehen. So friste ich mein tristes Leben auf einem löchrigen Rasen..... wir armen Seelen, die nicht im Gartencenter waren.
    • jimknopf 27.04.2020 17:00
      Highlight Highlight Haha das mit reichlich Platz hat man ja gesehen :-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Faktenchecker 27.04.2020 13:24
    Highlight Highlight Schwachsinn in Reinkultur.
    Erstens sollte man sofort alle Läden und Restaurants wieder öffnen.
    Zweitens ist spätestens heute klar dass der BR leichtsinnig unsere Wirtschaft an die Wand gefahren hat.
    Für was eigentlich? Man hätte lediglich in bestimmten Regionen viel konsequentere Massnahmen ergreifen müssen. Stattdessen wurde rumgeeiert und Kantone zurückgepfiffen.
    • loquito 27.04.2020 14:26
      Highlight Highlight Wow. Echt nur waw. Ihre Analyse einfach brilliant. Warum ist niemand anderes so intelligent wie Sie?
    • ChlyklassSFI 27.04.2020 14:51
      Highlight Highlight Wieso ist das jetzt klar, du Pseudo-Experte?
    • Brett-vorm-Kopf 27.04.2020 15:23
      Highlight Highlight Ja genau...
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • G. Laube 27.04.2020 13:23
    Highlight Highlight Man muss ja nichts kaufen, Hauptsache man ist dabei.
    Oder... schauen was die anderen kaufen, und dann sofort das Gleiche kaufen, bevor alles weg ist!
  • ridega 27.04.2020 13:18
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
  • CalibriLight 27.04.2020 13:16
    Highlight Highlight Wenn ich mir das grosse Bild so anschaue sehe ich vor allem Männer einkaufen, von denen ein Teil vermutlich Homeoffice macht....;-))
    • MasterPain 27.04.2020 13:27
      Highlight Highlight Kurzarbeit, schon mal gehört?
    • Geff Joldblum 27.04.2020 13:33
      Highlight Highlight Oder Kurzarbeit. Davon gibt es momentan einige. ;)
    • Coffeetime ☕ 27.04.2020 13:57
      Highlight Highlight Denen ist laaaangweilig 🤣
    Weitere Antworten anzeigen
  • Daaaan 27.04.2020 13:07
    Highlight Highlight Schon witzig, auf der einen Seite reden alle sich in dieser Zeit auf das wichtige zu konzentrieren und zuhause zu bleiben, auch weiterhin....aber am ersten Tag zu hunderten in den Baumarkt zu rennen ist voll okay...

    Leute bangen um ihre Existenz...andere um ihren Garten 🤦🏻‍♂️
    • Lebenundlebenlassen 27.04.2020 15:22
      Highlight Highlight Einen Vorteil hats.. es kurbelt die Wirtschaft wieder an 😅😅
      Aber verstehe die Leute auch nicht die heute morgen in den Baumarkt mussten..
    • Daaaan 27.04.2020 15:43
      Highlight Highlight Ist schon so 😅
      Aber ob es schon richtig ist sich unter sooo viele Leute zu mischen und zu riskieren das die Fallzahlen wieder nach oben steigen ist das andere, trotz Abstand etc...we will see 🤷🏻‍♂️
    • ursus3000 27.04.2020 15:44
      Highlight Highlight Du lebst auch in einer Wöhnung wo du nichts machen kannst
    Weitere Antworten anzeigen
  • My Senf 27.04.2020 13:05
    Highlight Highlight Ich sehe da ziemlich wenige mit 2m Abstand beim Bauhaus schieren
    Kann sich so wenigstens ausmalen wo die nächste Welle hochschwappt...
    Mit den 2m ist auch beim spazieren nicht mehr zu rechnen. Da sind viele bereits im „normalen“ Muster gelandet ...
    • Barracuda 27.04.2020 15:10
      Highlight Highlight Diejenigen Leute, die am ersten Tag den Baumarkt stürmen, sind ja auch die gleichen, die sich schon während dem Lockdown einen Sch**** um die Empfehlungen kümmerten und die zur rücksichtslosen Sorte gehören.
  • Realist20 27.04.2020 13:02
    Highlight Highlight Habt doch Verständnis, in 14 Tagen ist alles wieder zu da muss man sich halt eindecken:) Naja wir haben uns vor 2 Wochen bei der Landi via Onlinebestellung und anschliessender Kontaktlosen Abholung abgeholt. Nicht jeder ist mit Vernunft und Logik gesegnet;)
    • Baccaralette 27.04.2020 13:14
      Highlight Highlight Ich habe einige Male versucht, irgendwas zu bestellen, ohne Erfolg. Entweder landete ich im (ewigen) Warteraum oder meine Bestellung wurde als 'unter dem Mindestbestellwert von Fr. 50.-' abgelehnt.
    • Cirrum 27.04.2020 13:15
      Highlight Highlight Ja hätte ich auch gerne, aber bei uns in der Landi konnte man dies nicht mehr, es gibt schon seit 3 Wochen keine Erde.. und wenn man kein Auto hat, kann man nicht schnell mal wo anders in ein Landi.
      WEnn es bei anderen Leuten nicht funktioniert, hat es nicht immer mit Vernunft und Logik zu tun..
    • nadasagenwirjetzteinfachmal 27.04.2020 17:05
      Highlight Highlight @Cirrum...wenn man kein Auto hat und keine Erde im Landi holen kann, dann kann man das auch im Baumarkt nicht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Myk38 27.04.2020 12:54
    Highlight Highlight 1/3 davon hat wahrscheindlich nicht mal ein Balkon
    • ursus3000 27.04.2020 15:45
      Highlight Highlight ein Garten ist auch viel besser als ein Balkon
  • mrmikech 27.04.2020 12:44
    Highlight Highlight "Ich gehe früh, dann bin ich der erste" dachten noch 1000 andere... All diese menschen haben durch kurzarbeit bezahlte ferien, und sind scheinbar extrem gelangweilt 😁
    • ursus3000 27.04.2020 16:19
      Highlight Highlight Nein die gelangweilten sind Online und schreiben böse Kommentare über andere , in die sie was reinintepretieren
  • Neunundneunzig 27.04.2020 12:39
    Highlight Highlight Zu dem einen Bild: Wieso muss jemand aus der Risikogruppe gleich am 27. April in ein Gartencenter, um Geranien zu kaufen? Da fehlt mir das Verständnis.
    • Barracuda 27.04.2020 17:14
      Highlight Highlight Vielleicht die eigene Grabbepflanzung aussuchen? 😄😈
  • AfterEightZuHauseUmViertelVorAchtEsser____________ 27.04.2020 12:36
    Highlight Highlight Apple-Jünger stehen für ein Apfelbäumchen an. 😂 Ich will der Erste sein!!!
  • doomsday prophet 27.04.2020 12:31
    Highlight Highlight haben haben, kaufen kaufen.....
    • Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club 27.04.2020 21:50
      Highlight Highlight Dies ist der Sinn des gemeinen Arbeiters und Konsumenten, also von 99% der Gesellschaft.
  • Octavius 27.04.2020 12:25
    Highlight Highlight Zuerst, wird gejammert es sei wegen dem Lockdown kein Geld da, wir können das und jenes nicht mehr zahlen. Also ist doch Geld da. Jetzt drängeln überall genau die Leute die wir versucht haben zu schützen rumm. Das leben riskieren,aber Hauptsache sie haben schöne Blumen im Garten. Der BR hätte dafür sorgen müssen,das genau diese Leute weiter zuhause bleiben müssen,sonst war die ganze Anstrengung für die Katze.Für mich geht das ganze nicht auf.
    • Downunder 27.04.2020 16:52
      Highlight Highlight Die meisten Leute, die ich sehe, sind unter 65 und gehören somit zu der "Nicht-Risikogruppe".
      Und nein, ich bin nicht Ü65.
    • Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club 27.04.2020 21:56
      Highlight Highlight Anstrengungen für Katzen sind immer gut! Für die Füchse auch. Aber Katzen sind No. 1. Für die kann man nie genug tun.

      Der Spruch, der eine völlig sinnlose Anstrengung bezeichnet, lautet neu "Für die Menschen". Und ja, die ganzen Anstrengungen waren absolut völlig für die Menschen.

      Aber es gibt ja immer noch ausreichend Menschen, die die Welt nicht braucht. Daher... tant pis.
  • Zwiftgerg 27.04.2020 12:23
    Highlight Highlight Heute im Sonderangebot bei allen Baumärkten im Land!
    VOLLPFOSTEN gratis zum abholen.
    Bereits vor Ladenöffnung in einer Reihe vor dem Laden aufegestellt.
    Bitte mitnehmen und zuhause Kopf voran tief in den Boden Rammen.
  • Elephant Soup slow cooker recipes 27.04.2020 12:09
    Highlight Highlight ich würde meinen balkon ja auch eeendlich gerne etwas herrichten, aber sowas brauch ich also gar nicht. bleibe also weiter dabei ein paar radiesli-samen vom letzten jahr zu streuen. herdöpfel eingraben gibt auch schmuckes grün 😁
    • Lichtblau550 27.04.2020 15:20
      Highlight Highlight Ab heute gibt es wieder Balkonpflanzen beim normalen Grossverteiler. Da ich mein Homeoffice (viel Home, wenig Office mangels Aufträgen, leider!) auf dem Balkon eingerichtet habe, bin ich froh, nicht auf kahle Kistli gucken zu müssen. Anstehen war in Zürich nicht nötig, die Blümchen sehen allerdings etwas zerzaust aus. Warum nicht den Pflanzen- mit dem Wocheneinkauf verbinden?
    • Elephant Soup slow cooker recipes 27.04.2020 16:43
      Highlight Highlight für ein paar kräutli vom grossverteiler hat's gelangt.. 😄 bei mir leider ausserordentlich viel office im home ..
  • Potzholzöpfel 27.04.2020 12:09
    Highlight Highlight War nicht anders zu erwarten.

    Diejenigen die jetzt die Läden fluten, sollen sich aber nicht beklagen falls die Bestimmungen wieder verschärft werden.
    • ursus3000 27.04.2020 15:48
      Highlight Highlight Und ich habe immer gedacht die Massnahmen hätten was mit corona zu tun
  • tolgito 27.04.2020 11:10
    Highlight Highlight Völlig bescheuert
    • ursus3000 27.04.2020 15:51
      Highlight Highlight Was die Kommentarschreiber die sich für nichts empören ?
  • Gopfridsenkel 27.04.2020 11:07
    Highlight Highlight War zu erwarten. Ich verstehe trotzdem nicht, warum man sich am ersten Tag der Öffnung direkt in den Baumarkt begeben muss. Habt ihr Angst, dass morgen schon nichts mehr da ist? Ist nicht urteilend gemeint, ich möchte es wirklich einfach wissen, was die Beweggründe sind, sich Montags Morgens in die Schlage eines Baumarkts zu stellen...
    • leu84 27.04.2020 12:31
      Highlight Highlight Ähnlich wie der Kampf um Klopapier. 😂
    • Cirrum 27.04.2020 12:49
      Highlight Highlight Die letzten 2 Wochen gab es nirgends Erde und die Pflänzchen sind schon z.T am absterben, weil sie so durchwurzelt sind.. Landi sagt bei Stecklingen; Es het solangs het, also treibt das die Leute sicher auch dazu der Erste zu sein.. und wenn man zuhause bleiben soll, ist es nachvollziehbar, dass die Leute etwas zu tun haben wollen.. und Zeit einkaufen zu gehen haben sie auch.. also vielleicht nicht die beste Idee, bis jetzt nichts herauszugeben und dann plötzlich die Läden zu öffnen.. war ja klar, gibt das einen Ansturm..
    • michibu 27.04.2020 13:08
      Highlight Highlight Da mein Badumbauprojekt seit 3 Tagen still steht, weil ich zu wenig Silikon zuhause hatte. War bestimmt nicht die beste Idee heute einkaufen zu gehen aber ich wollte das heute beenden
    Weitere Antworten anzeigen
  • CalibriLight 27.04.2020 11:03
    Highlight Highlight Song zum Event:

    Play Icon


  • p4trick 27.04.2020 11:02
    Highlight Highlight Herrlich danke Watson! Dieses Jahr haben wir die Staubilder vom Gotthard verpasst, jetzt können wir staustende Mensche vor Garten Zentren sehen. Einfach köstlich :-)
  • jjjj 27.04.2020 11:00
    Highlight Highlight Und? Wie siehts bei der Hardbrücke jetzt aus?
    Lohnt es sich?
  • Magnum 27.04.2020 10:58
    Highlight Highlight Der Zweck der einschneidenden Massnahmen im Rahmen der ausserordentlichen Lage lautete, zwischenmenschliche Kontakte und individuelle Mobilität zu reduzieren, um eine Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu verlangsamen.

    Die Bilder von Bau- und Hobbymärkten sowie Gartencentern von heute lassen mir die Nackenhaare zu Berge stehen: Ein solcher Ansturm ist epidemiologisch nicht zu verantworten. Diese Kategorie Laden hätte meines Erachtens nicht mit Priorität öffnen sollen.
    • Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club 27.04.2020 22:01
      Highlight Highlight Tja, so ist das mit den Mobs. Heute war der Konsum-Mob wieder unterwegs. Der Polit-Mob hat's zu verantworten.

      #wenigerMobssindmehr
  • dan2016 27.04.2020 10:52
    Highlight Highlight wir müssen wirklich dringend die Schweizer Medien unterstützen. Denn sonst wird es statt 15 nur 1 Bild von einem Gartencenter pro Medienunternehmen geben und die Leser konsumieren statt der Gartencenterbildli noch ausländische Medien und denken über football-leaks-verflechtungen-von-fussball-weltverband-fifa-und-schweizer-justiz nach.
    • DerHans 27.04.2020 12:19
      Highlight Highlight Die Homestory vom 84 jährigen Grossi, welches heute Geranien gekauft hat, werden wir morgen zu lesen bekommen. Bin schon gespannt wie ein Flitzebogen wie das Grossi auf ihrem Balkon alles um topft.

      Da wird immer über die Regionalsender gelacht, aber anscheinend sind dies die wahren News.
    • Magnum 27.04.2020 13:48
      Highlight Highlight @dan2016

      Frage: Ist Dein Medienkonsum seit Mitte März gestiegen?

      Bei 85% der Leute dürfte dies der Fall sein. Nur: Die Medien haben davon nichts, weil 80% der Inserate im Print weggebrochen sind. Und Online ist für Medien eine Schiene, wo bisher bestenfalls kein Geld verloren wird - aber auch keines verdient.

      Kurzum: Mediale Berichterstattung als Gut ist begehrter geworden, ohne dass sich dies in irgendeiner Art in den Kassen von Medienunternehmen bemerkbar machen würde.

      Vor diesem Hintergrund kann ich Deinem dümmlich-pauschalisierenden Medienbashing rein gar nichts abgewinnen.
    • dan2016 27.04.2020 15:24
      Highlight Highlight auch die SRF-Regionen sind aktive am arbeiten. 4 von 7 Regionen haben ihre Journalisten aus einem Gartencenter reporten lassen:)....
    Weitere Antworten anzeigen
  • Roaming212 27.04.2020 10:52
    Highlight Highlight Why tho? Habt ihr ernsthaft nichts besseres zu tun?
  • Scaros_2 27.04.2020 10:51
    Highlight Highlight Aus meiner Sicht habe ich 0 Verständnis dafür das jeder das Gefühl haben muss er muss der 1. sein der jetzt was machen kann.

    Es zeigt für mich aber einmal mehr wie viele Leute unkreativ sind bei der Ausführung von Themen. Meine Mutter hatte dem Lokalen Gärtner geschrieben und nach Material gebeten - Saubere Auflistung. der Gärtner stellte alles zu Verfügung. Bezahlen via twint und Abholen beim Gärtner vor der Haustüre.

    Das man jetzt für 2 Blumen in den Baumarkt rennen muss - Sorry ich habe 0 verständnis dafür.
    • Vecchia 27.04.2020 12:52
      Highlight Highlight Das ist selbständiges, von Apps unabhängiges, Denken, das zu kreativer Lösungssuche führt. ;-)

      Ich habe auch schon vor Wochen Erde, Sämereien und Blumen bei einheimischen Gärtnern oder per Online-Baumarkt etc. bestellt. Zweiteres kostet ein bisschen für die Lieferung, zahlt sich für mich aber alleweil aus, denn meine Zeit ist mir zu kostbar um Schlange zu stehen.

  • CindyA 27.04.2020 10:38
    Highlight Highlight Das sind wohl die selben Menschen, die jährlich im Osterstau am Gotthard stehen 🤦🏼‍♀️
    • Barracuda 27.04.2020 15:15
      Highlight Highlight Und die gleichen Idioten, die den Keller voll WC-Papier haben.
    • ursus3000 27.04.2020 15:52
      Highlight Highlight Sind denn die Grenzen wieder offen ?
    • nadasagenwirjetzteinfachmal 27.04.2020 17:09
      Highlight Highlight nee... das Klopapier ist jetzt im Kofferraum, für den Notfall dass man im nächsten Osterstau steht und dringend mal muss.

Wenn Kantonswappen ehrlich wären – die komplette Edition

Vor ein paar Jahren, watson hatte nur ein paar Freak-Leser (Danke, Freak-Leser!), publizierten wir eine Auswahl an «ehrlichen» Kantonswappen. Die Story fand derart guten Anklang, dass wir ein Sequel produzierten – für ganz alle Kantone reichte es aber nie.

Nun fragten uns vor wenigen Tagen die Lehrlinge der Firma Hoffmann Neopac AG, die einen Webshop mit bedruckten Blechdosen (Korrektur: Hier stand vorher Aluminiumdosen) betreiben, an, ob sie die Sujets für eine 1.-August-Sonderedition …

Artikel lesen
Link zum Artikel