Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Gibt es eigentlich jemanden, der das Aschenbrödel noch nie gesehen hat? screenshot: aschenbrödel

Die 44 meistgezeigten Filme im Schweizer Fernsehen: Ein Märchen schlägt sie alle

Welche Spielfilme konnte man im SRF in den letzten Jahren eigentlich am häufigsten sehen? So viel sei verraten: Der «Siegerfilm» flimmerte in den letzten 25 Jahren sagenhafte 25 Mal über den Bildschirm. Und bald kommt er wieder.



Jetzt kommt sie wieder, die Zeit der Filmklassiker. Kein Jahr ohne «Kevin allein zu Hause», «Der kleine Lord» oder irgend einen James Bond. Aber Welcher Film wurde uns eigentlich in den letzten 25 Jahren am häufigsten vor's Sofa serviert? SRF hat für watson die Spielfilme ausgewertet, welche seit dem 1. Januar 1995 am häufigsten im Schweizer Fernsehen gezeigt wurden (genaue Infos zur Beurteilung in der Infobox unten).

Logischerweise haben jüngere Filme kaum eine Chance auf einen Top-Platz. Ebenfalls nicht berücksichtigt wurden Schweizer Filmklassiker. Diese sind in der zweiten Bildstrecke unten separat ausgewertet.

Jetzt aber Vorhang auf und Film ab:

Das sind die meistgezeigten Spielfilme im Schweizer Fernsehen seit 1995 (ohne CH-Produktionen)

Warum ein Film oft gezeigt wird, hat nicht direkt etwas mit der Beliebtheit des Streifens zu tun. Viel mehr spielen unterschiedliche Nutzer-Lizenzen eine Rolle. Aber natürlich gibt es Filme, die einfach zu einer bestimmten Jahreszeit passen. So wie Aschenbrödel. Dieses wird dann übrigens am 22. Dezember 2019 um 15.55 Uhr auf SRF zum 26. Mal ausgestrahlt.

Das sind die meistgezeigten Schweizer Filme seit 1995:

Daten und Quelle

Diese Auswertung machte das SRF exklusiv für watson. Die Liste ist ohne Gewähr. Berücksichtigt wurden die seit dem 1.1.1995 am häufigsten ausgestrahlten Spielfilme. Dabei gibt es einige Einschränkungen: Es wurden keine sogenannten Block- oder Servicewiederholungen mitgezählt, wenn diese in der gleichen Nacht ausgestrahlt wurden. Nicht berücksichtigt wurde, dass gewisse Filme, die wegen spezieller Verträge mehr Ausstrahlungen als üblich aufwiesen, aus Gründen der Lizenzbewirtschaftung auch öfters wiederholt wurden. Ebenfalls nicht berücksichtigt wurden die Ausstrahlungszeiten. Einzelne Wiederholungen wurden daher auch spät in der Nacht gesendet.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Schauspieler, die betrunken vor der Kamera standen

Das ist die Geschichte des Farbfernsehens

Play Icon

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

33
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
33Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Freischütz 16.12.2019 14:44
    Highlight Highlight Oje die Sissi-Filme! Die meint auch jeder schauen zu müssen, damit er einem kranken Mainstream folgen kann. "Ich finde solche Filme eigentlich Mist, aber wenn alle so tun als wäre es etwas Besonderes schaue ich sie auch........ und oute mich dabei als Individualist mit 2,5 Millionen anderen im Land"...
  • libanese blonde 16.12.2019 12:58
    Highlight Highlight spricht also auch nicht unbedingt fürs srf, dass sich keine spencerhill-filme in den topten platziert haben
  • alekanekelo 16.12.2019 12:36
    Highlight Highlight Für mich gibts nur einen Klassiker im Dezember und das ist Weihnachten mit den Griswolds😉
  • Peloton 15.12.2019 20:55
    Highlight Highlight Wo ist National Lampoon's Christmas Vacation (Eine schöne Bescherung) mit Chavy Chase?? Mein unbestrittener Favorit! X-mal Mal gesehen und immer noch toll!
    • Glenn Quagmire 16.12.2019 16:26
      Highlight Highlight Leider merkt niemand bei SRF dass dies DER Weihnachtsfilm ist
  • chraebu 15.12.2019 19:51
    Highlight Highlight Ist Dinner for One zu kurz für die Liste? Müsste auch 25 mal drauf sein oder?
    • Garp 15.12.2019 22:42
      Highlight Highlight Es geht um Spielfilme. Diner vor One ist kein Spielfilm.
  • Pümpernüssler 15.12.2019 19:41
    Highlight Highlight Bad Santa ❤️
  • Marvinovski 15.12.2019 15:43
    Highlight Highlight Cool Runnings ist zurecht dabei! Einer meiner Lieblingsfilme im Winter :-)
  • Maya Eldorado 15.12.2019 14:47
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte bleibe beim Thema und beachte die Kommentarregeln.
  • Klaus07 15.12.2019 14:29
    Highlight Highlight Mich würde es interessieren, wie diese Liste aussehen würde, wenn man die letzten 50 Jahre berücksichtigen würde? Da wären vermutlich Klassiker wie „Miss Marpel“ Edgar Walles Filme, Filme mit Heinz Rühmann oder Heinz Erhardt, Louise de Funès und viele andere weit vorne auf der Liste zu finden.

    Es ist sehr schade, dass dieses wunderbare Kulturgut nicht öfters gezeigt wird.
  • ManuJot 15.12.2019 14:08
    Highlight Highlight "Gibt es eigentlich jemanden, der das Aschenbrödel noch nie gesehen hat?" ✋️
    • Goblin Johnson 15.12.2019 14:37
      Highlight Highlight Ich beneide Sie zutiefst.
    • MartinZH 15.12.2019 15:46
      Highlight Highlight Wenn ich den "Aschenbrödel"-Film ("Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", ČSSR/DDR 1973) sehe, muss ich am Schluss immer weinen... 😢😢😂😂😂
    • DerRaucher 15.12.2019 16:07
      Highlight Highlight Ich hab ihn mit mittlerweile über 30 auch noch nie gesehen. Hat für mich deswegen auch überhaupt nix mit einem Weihnachtsfilm zutun 🤷🏻‍♂️
    Weitere Antworten anzeigen
  • Strawanzer 15.12.2019 14:07
    Highlight Highlight Der schönste Weihnachtsfilm ist Stirb langsam 1
    „Ich habˋ jetzt eine Maschinenpistole, HO-HO-HO“
    • MahatmaBamby 15.12.2019 14:28
      Highlight Highlight Eiskalte Weihnachten ist auch so ein Klassiker für die frohen Festtage
    • Past, Present & Future 15.12.2019 21:39
      Highlight Highlight "Eiskalte Weinachten"? Ist nicht eher Tödliche Weinachten gemeint..?
    • MahatmaBamby 16.12.2019 01:17
      Highlight Highlight Hoppla , peinlich. Danke fürs aufmerksam machen
      "Warst Du immer schon so dämlich oder hast Du Stunden genommen?!" 
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pergjo 15.12.2019 14:05
    Highlight Highlight Sehr James Bond lastig^^ Ich frage mich, wer die Programmverantwortlichen sind und nach welchen Kriterien die Filme ausgesucht werden. Ein Artikel in diese Richtung würde sich bestimmt lohnen und gelesen werden 😉
  • ursus3000 15.12.2019 13:51
    Highlight Highlight Wieso kann man die Programmverantwortlichen nicht für Arbeitsverweigerung bestrafen ausser dass ich kein SRF schaue und höre ausser die Webcams am Morgen , aber ohne Ton ( Gleiche Nachrichten alle 5 Minuten )
    • Flo1914 15.12.2019 15:31
      Highlight Highlight @ursus3000, man versteht nicht so recht, was du überhaupt sagen möchtest...nichts für ungut. Gruss

10 Tage Sommerferien in der Schweiz – hier kommt der fixfertige Urlaubsplan Vol. 3

Nach den Ferienvorschlägen für den Jura und die Innerschweiz entdecken wir heute ein eher unbekanntes Gebiet: im und um das Zürcher Oberland. Ideal auch mit Kindern. Viel Spass!

Auch wenn die Grenzen doch noch öffnen: Ferien in der Schweiz dürfte für viele die Realität bedeuten. Damit wir nicht alle an den bekannten Hotspots die schönsten Tage im Jahr verbringen müssen, zeigen wir euch hier einige Vorschläge. Nach der Entdeckung des Juras und der Innerschweiz zieht es uns in der dritten Folge etwas nordöstlicher: von Winterthur via Tösstal ins Zürcher Oberland bis Rapperswil.

Warum? Der Autor kommt aus der Gegend. Eine Arbeitskollegin aus dem Aargau meinte kürzlich zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel