Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Giacobbodcast

«Schau, Viktor, es ist so!» Gülsha Adilji ist brutal streng im Giacobbodcast



Gülsha Adilji und Viktor Giacobbo haben so vieles gemeinsam: Beide sind in einem Spital zur Welt gekommen! Beide hatten schon Shitstorms am Hals! Und beide sind sehr lustig, auch wenn sie das persönlich nicht immer so sehen. Vor allem aber haben beide viel zu gerne recht. Was zu einem äusserst streitlustigen Podcast über Frauen, Männer, Tiere, Komik und Gerechtigkeit führt. Und zur lautstark illustrierten Frage, wie man Frösche dressiert.

Video: other_external

Der aktuelle Giacobbodcast ist per sofort auf radio24.ch und watson zu hören sowie bei iTunes und TuneIn.

(sme)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

History Porn Teil LIV: Die Weihnachtsausgabe

Babyhäckseln und Heuchelhören: Viktor mit Hazel Brugger

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • w'ever 23.12.2019 17:55
    Highlight Highlight weihnachten soll doch ein fest der freude und besinnlichkeit sein. warum bring ihr dann etwas mit gülsha?
  • Bio Zitronensaft 23.12.2019 16:16
    Highlight Highlight Die Geduld von Herrn Giacobbo ist bemerkenswert!

    Ich hätte da ein paar gute, sehr moderate Argumente - geht nicht, bin vegan.

    Aber hier, noch eine wirklich alles andere als radikale Meinung - geht nicht, ich bin Feministin...

Wenn die Mutter lesbisch ist – ein Regenbogenkind erzählt

Joëlle Stocker ist 28 und hat zwei Mütter. Emotional gesehen jedenfalls. Mit vier Jahren trennten sich ihre biologischen Eltern. Seither lebt sie in einer Regenbogenfamilie. Ein Porträt.

«Bei der Erziehung braucht es einen Mann und eine Frau.» «Ein gleichgeschlechtliches Ehepaar ist unnatürlich.» «Das bringt Defizite in der Kindererziehung mit sich.»

Diese Sätze fallen dann, wenn es um Kinder in Regenbogenfamilien geht. Auch Joëlle Stocker, 28 Jahre alt, grüne Augen, die hellen Haare zu einem Dutt gebunden, hat sie schon des Öfteren gehört. Joëlle ist ein Regenbogenkind. «Rechtlich gesehen habe ich eine Mutter und einen Vater. Emotional gesehen zwei Mütter und einen …

Artikel lesen
Link zum Artikel