Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Morgestraich, Vorwärts Marsch!» – Das sind die besten Züge und die schönsten Ladäärne



Mit dem Morgenstreich hat um vier Uhr unter dem Motto «bis zletscht» die Basler Fasnacht 2019 begonnen. In der verdunkelten Innenstadt standen zehntausende Schaulustige und verfolgten das Spektakel von Fasnachtslaternen und Trommel- und Piccolomärschen.

Mit dem Vier-Uhr-Schlag gingen in der Basler Innenstadt die Strassenlichter aus; die magische Vorfreude-Stimmung erreichte ihren Höhepunkt. Sekundenbruchteile danach ertönte aus den Larven der Tambourmajore heraus der Ruf, auf den Fasnachtsbegeisterte ein Jahr lang gewartet hatten: «Morgestraich – vorwärts marsch!»

In langsamem Schritt der Fasnachtsmärsche zogen dann die Cliquen hinter ihren Fasnachtslaternen mit Bildern und Zeilen zu ihrem aktuellen Sujet durch die Altstadt. Tausende Zuschauerinnen und Zuschauer folgten dem Schauspiel bei überraschend sternenklarem Himmel und Temperaturen um die fünf Grad.

Die besten Bilder und schönste Ladäärne findest du hier:

Schicke uns deinen Input
dickmo
Polit-Sujets, LSD und FCB
Drei Tage lang wird die Fasnacht nun die Stadt am Rheinknie in Beschlag nehmen. Das Motto der Basler Fasnacht 2019, «bis zletscht», spielt auf das Ende der einst glanzvollen Muba alias Schweizer Mustermesse an. Die Plakette zeigt eine Fasnachtsclique, die den Ändstraich vor der wandgrossen Uhr der Rundhof-Messehalle zelebriert. 34 Cliquen spielen dieses Motto selber auch aus.




Die Bandbreite der in monatelanger Feinarbeit ausgefeilten Cliquen-Sujets ist auch 2019 wieder sehr breit. Zu den Topthemen gehören etwa Rassismus und Narrenfreiheit, Umweltverschmutzung, Digitalisierung, einer umstrittenen Beschaffung von Elektroautos der Basler Polizei oder 75 Jahren LSD.

Für den «Cortège», dem Umzug durch die Innenstadt vom Montag- und Mittwochnachmittag, haben sich beim Comité 490 «Fasnachts-Einheiten» angemeldet: Cliquen, Wagen, Guggenmusiken und andere. Ab Montagabend sind auch die Schnitzelbänkler unterwegs und singen in diversen Lokalen ihre Verse. (sda)
Mit dem Morgenstreich starten Basel in die "drey scheenschte Dääg"
Mit dem Morgenstreich hat um vier Uhr unter dem Motto «bis zletscht» die Basler Fasnacht 2019 begonnen. In der verdunkelten Innenstadt standen zehntausende Schaulustige und verfolgten das Spektakel von Fasnachtslaternen und Trommel- und Piccolomärschen.




Mit dem Vier-Uhr-Schlag gingen in der Basler Innenstadt die Strassenlichter aus; die magische Vorfreude-Stimmung erreichte ihren Höhepunkt. Sekundenbruchteile danach ertönte aus den Larven der Tambourmajore heraus der Ruf, auf den Fasnachtsbegeisterte ein Jahr lang gewartet hatten: «Morgestraich - vorwärts marsch!»

In langsamem Schritt der Fasnachtsmärsche zogen dann die Cliquen hinter ihren Fasnachtslaternen mit Bildern und Zeilen zu ihrem aktuellen Sujet durch die Altstadt. Tausende Zuschauerinnen und Zuschauer folgten dem Schauspiel bei überraschend sternenklarem Himmel und Temperaturen um die fünf Grad. (sda)
So macht man sich nicht unbeliebt
Die Basler Fasnacht ist kein Karneval oder Fasching im klassischen Sinn. Es geht nicht darum, sich möglichst rasch oder oft zu betrinken, auch nicht darum, sich möglichst billig zu kostümieren und nicht darum, politische Gegner verächtlich zu machen. Die Basler Fasnacht ist Unesco Weltkulturerbe und eine relativ ernste Angelegenheit, was musikalische sowie gestalterische Performance der aktiven Fasnächtlerinnen und Fasnächtler angeht.

Hier die allgemeinen Verhaltensregeln des Fasnachtskomitees:

Fasnachst-Komitee
Was die Morgestraich-Besucher erwartet
Hier unsere Berichterstattung vom Morgestraich 2018 zur Einstimmung.

Morgesstraich

Drei Tage lang wird die Fasnacht nun die Stadt am Rheinknie in Beschlag nehmen. Das Motto der Basler Fasnacht 2019, «bis zletscht», spielt auf das Ende der einst glanzvollen Muba alias Schweizer Mustermesse an. Die Plakette zeigt eine Fasnachtsclique, die den Ändstraich vor der wandgrossen Uhr der Rundhof-Messehalle zelebriert. 34 Cliquen spielen dieses Motto selber auch aus.

Die Bandbreite der in monatelanger Feinarbeit ausgefeilten Cliquen-Sujets ist auch 2019 wieder sehr breit. Zu den Topthemen gehören etwa Rassismus und Narrenfreiheit, Umweltverschmutzung, Digitalisierung, einer umstrittenen Beschaffung von Elektroautos der Basler Polizei oder 75 Jahren LSD.

Für den «Cortège», dem Umzug durch die Innenstadt vom Montag- und Mittwochnachmittag, haben sich beim Comité 490 «Fasnachts-Einheiten» angemeldet: Cliquen, Wagen, Guggenmusiken und andere. Ab Montagabend sind auch die Schnitzelbänkler unterwegs und singen in diversen Lokalen ihre Verse. (sda)

Die besten Bilder vom letztjährigen Morgestraich:

Die Basler Fasnacht gehört nun zum Kulturerbe der Unesco

Video: srf

So ging es in den vergangenen Jahren am Morgenstreich in Basel zu und her:

Mehr Basel:

Wer die Basler Quartiere nicht anhand von 4 Emojis erkennt, muss heute ohne Läckerli ins Bett!

Link zum Artikel

Die Schweiz aus Basler Sicht – böse, böse, böse, böse, böse

Link zum Artikel

«Morgestraich! Vorwärts, Marsch!» – das war der Auftakt der Basler Fasnacht

Link zum Artikel

Basler Hooligan-Studie: 14 Prozent sind Akademiker und jeder Zweite schützt die Zähne

Link zum Artikel

Adieu Basel. Jetzt muss ich statt Bebbi-Sägg Züri-Säck kaufen 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die CVP verliert bald ihr «C» – doch nun proben Konservative den Aufstand gegen Pfister

Der neue Name «Die Mitte» stösst auf internen Widerstand. Politiker der Partei gehen juristisch dagegen vor, dass das C wegfallen soll.

Es ist die vielleicht wichtigste Delegiertenversammlung (DV) der Geschichte der CVP. Und die Partei plant sie generalstabsmässig. Am 28. November sollen bis zu 450 Delegierten an 13 Standorten darüber abstimmen, ob die CVP künftig «Die Mitte» heisst und mit der BDP fusioniert. Abgestimmt wird real, die Standorte sind über Video-Liveübertragung miteinander verbunden.

Nur: Ob die analog-digitale Versammlung überhaupt stattfindet, steht noch in den Sternen. Kurz vor dem Termin kam es hinter den …

Artikel lesen
Link zum Artikel