DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Junge Männer klauen Militärfahrzeug und liefern sich Verfolgungsjagd mit Berner Polizei

Ein Mercedes-Benz G 300 CDI 4x4, welche die veralteten PUCH-Fahrzeuge ersetzen und fuer 440 Millionen Franken beschafft werden sollen, an der Praesentation des Ruestungsprogrammes 2014 der Schweizer Armee, am Montag, 7. April 2014, in der Kaserne in Thun. Das Ruestungsprogramm umfasst vier Punkte und hat ein Volumen von 771 Millionen Franken. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Bild: KEYSTONE

Im Emmental ist am Sonntagabend ein Militärauto durch seine gefährliche und unsichere Fahrweise aufgefallen. Als die alarmierte Polizei den Fahrer zur Kontrolle anhalten wollte, ergriff dieser die Flucht.

Die Polizeipatrouille verfolgte das teilweise viel zu schnell fahrende Militärfahrzeug mit Blaulicht. Bei Worb BE konnte die Polizei eine Strassensperre errichten und das Fahrzeug stoppen.

Unter Androhung von Waffengewalt wurden der 23-jährige Lenker und zwei Mitfahrende dingfest gemacht - beides Zivilisten. Auf dem Polizeiposten stellte sich heraus, dass der Wagen zuvor bei der Militärkaserne in Wangen an der Aare entwendet worden war.

Der Lenker wurde in Haft genommen. Weitere Ermittlungen zum Vorfall sind nach Angaben der Regionalen Staatsanwaltschaft und der Berner Kantonspolizei im Gang. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: