DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Motorradfahrer rast mit 155 km/h durch den Boowald in Vordemwald AG

Ein 36-jähriger Motorradfahrer ist am Freitag in Vordemwald AG mit 155 km/h auf einer Ausserortsstrecke gerast und in eine Tempokontrolle der Polizei geraten. Die Polizei stellte das Motorrad des Deutschen sicher. Erlaubt sind auf der Strecke maximal 80 km/h.

Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung. Den Führerausweis musste der Mann auf der Stelle abgeben, wie die Kantonspolizei Aargau am Montag mitteilte. Der Motorradfahrer war auf der bekannten Raserstrecke im Boowald unterwegs gewesen.

Ein weiterer Motorradlenker wurde auf der gleichen Strecke mit einer Geschwindigkeit von 114 km/h gemessen. Auch er wurde bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. Der 24-jährige Schweizer durfte jedoch weiterfahren. Er muss mit einem späteren Ausweisentzug rechnen.

Kontrollen am Wochenende

Die Kantonspolizei hatte am Auffahrtswochenende an mehreren Orten mit einem mobilen Lasermessgeräte Geschwindigkeitskontrollen vorgenommen. Insgesamt sieben Lenkende mussten den Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Die letzte Kontrolle fand am Sonntag in Rupperswil statt. Während der rund dreistündigen Kontrolle gingen der Polizei zwei Schnellfahrer ins Netz. Die Autolenker, die angezeigt wurden, fuhren 114 km/h und 122 km/h schnell. An der Messstelle sind höchstens 80 km/h erlaubt. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: