Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Vollgepackt mit Mundschutzmasken, die das Reisen hygienischer machen - hinein ins Corona-Feeling! Laut Swiss halten sich praktisch alle Passagiere an die Masken-Empfehlung. Pflicht ist der Mundschutz hingegen nicht. bild: Oliver Franz

Abstand? Dieses Bild zeigt eindrücklich, wie voll die Swiss ihre Flugzeuge packt

Der Flughafen Zürich und die Swiss haben diese Woche ihr neues Sicherheitskonzept präsentiert. Überall heisst es: Ein bis zwei Meter Abstand halten. Überall? Nicht ganz, wie ein Leserfoto deutlich macht.

Benjamin Weinmann / ch media



Abstand halten ist das Gebot der Stunde – auch an Flughäfen. Am Donnerstag haben der Flughafen Zürich, die Swiss, die Kantonspolizei Zürich und die Bodenabfertigungsfirma Swissport ihr neues Sicherheitskonzept präsentiert. Kern davon: das Abstandhalten – vom Check-in, über das Boarding bis hin zur Gepäckabgabe.

Doch an Bord der noch wenigen Flugzeuge, die derzeit abheben, ist von Social Distancing oftmals nicht mehr viel zu spüren. Dies zeigt das Leserfoto von Oliver Franz. Der selbstständige Unternehmer aus Weggis und seine Frau reisten am 17. Mai mit der Swiss nach Lissabon, um einen Freund zu besuchen.

Ein Mann hinter eine Plastikscheibe beim Check-In Schalter aufgenommen anlaesslich des Schutzkonzeptes vom Flughafen Zuerich, aufgenommen am Donnerstag, 28. Mai 2020 in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Abstand herrschte zwar am Flughafen Zürich, nicht aber in der Swiss-Maschine. Bild: keystone

«Am Flughafen mussten wir überall mit zwei Meter Abstand anstehen, doch als wir die Maschine betraten, trauten wir unseren Augen nicht. Das Flugzeug war rappelvoll!»

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Unklar ist, ob dies auf allen Flügen der Fall ist. Die Swiss macht auf Anfrage keine Aussagen zu der aktuellen Auslastung in der Kabine. Auf dem Bild zu sehen und von Leser Oliver Franz bestätigt: Praktisch alle Passagiere trugen auf dem Lissabon-Flug eine Maske.

Allerdings: Die Swiss betont, dass sie das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ihren Fluggästen und den Besatzungsmitgliedern nur empfiehlt. Eine Pflicht gibt es nicht. Diese Empfehlung gelte voraussichtlich bis Ende August.

Man habe zwar die Abläufe angepasst, das Social Distancing sei aber nicht immer möglich. Mit der Empfehlung soll ein zusätzlicher Schutz gewährleistet werden. Man gehe davon aus, dass die Mehrheit der Passagiere diese Massnahme akzeptiere und eine eigene Maske mitbringt. «Für den Notfall haben wir aber einzelne Masken an Bord», sagt ein Sprecher.

Swiss-Manager: «Wir belassen es bei der Empfehlung»

Und warum bleibt es nur bei einer Masken-Empfehlung statt einer Masken-Pflicht? «Das müssten wir von Land zu Land juristisch prüfen», sagt Swiss-Betriebschef Thomas Frick. Unklar wäre dann auch, wie das Kabinenpersonal mit Passagieren umgehen müsste, die keine Maske tragen. «Deshalb belassen wir es bei der Empfehlung.» Die Erfahrung habe bisher gezeigt, dass praktisch alle Passagiere dieser Empfehlung folgen würden. Zudem erwarte er einen grossen Sozialdruck an Bord, wenn einzelne Passagiere ausscherten.

Atemschutzmasken im Verkaufsautomaten Selecta, aufgenommen anlaesslich des Schutzkonzeptes vom Flughafen Zuerich, aufgenommen am Donnerstag, 28. Mai 2020 in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Atemschutzmasken im Verkaufsautomaten Selecta am Flughafen Zürich. Bild: keystone

Die Airlines, darunter auch die Lufthansa-Gruppe zu der die Swiss gehört, wehren sich gegen die Forderung, dass sie den Mittelsitz jeweils leer lassen sollen. Denn mit einer tieferen Auslastung sinkt die Rentabilität jedes Fluges. (aargauerzeitung.ch)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Diese Airlines sind wegen Corona gegroundet (Auswahl)

Tschüss «Mister Coronavirus»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

120 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
dieBied
29.05.2020 07:30registriert May 2017
"Denn mit einer tieferen Auslastung sinkt die Rentabilität jedes Fluges"... dann sollten doch einfach endlich die Flugpreise erhöht werden! Fliegen ist nach wie vor viel zu billig!!
622131
Melden
Zum Kommentar
Mira Bond
29.05.2020 07:16registriert October 2016
Nein danke. Ich passe.
31940
Melden
Zum Kommentar
Trasher2
29.05.2020 06:29registriert March 2016
Ja, es waren vorbildliche Bilder gestern im 10 vor 10. Der Flughafen Zürich scheint es im Griff zu haben.
Beim Schauen habe ich mich dann aber gefragt, wie es denn im Flugzeug und an der Zieldestination ausschaut...
24217
Melden
Zum Kommentar
120

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder und viele sprechen bereits von einer zweiten Corona-Welle in Europa und in der Schweiz.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel