DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

Die 26 besten Coronavirus-Tweets, die dein Lockdown-Weekend retten

Wie gehabt, eine völlig subjektive Auswahl lustiger Tweets, die unsere Gesellschaft in der Coronakrise treffend beschreiben. Viel Spass.



Auch wenn es jetzt schön und warm wird: Bitte bleibt trotzdem alle in euren Schlössern, okay?!

Wie die neue Corona-Kampagne des BAG wirklich aussehen sollte

Wie unsere Sommerferien dieses Jahr aussehen werden

Coronaviren, wenn Trump darĂŒber philosophiert, Menschen Desinfektionsmittel zu spritzen

Wenn du Trumps wissenschaftliche Beraterin bist und der PrĂ€sident ĂŒber den Einsatz von UV-Licht und die Injektion von Desinfektionsmitteln zur BekĂ€mpfung des Coronavirus spricht

Kamera 2: Die Reaktion von Dr. Deborah Birx.

Und die köstliche Parodie darauf

Wenn du ein Propaganda-Sender bist und Trump mit allen Mitteln wieder ins Weisse Haus bugsieren willst

Die Coronakrise in einer Grafik

Dinge, die nur Corona-Skeptiker sagen

Wie du die Lockdown-Zeit auch noch totschlagen kannst

Sex wĂ€hrend der Corona-Pandemie? Warum besondere Zeiten besondere VerhĂŒtungsmethoden erfordern

Wir wir nach sechs Wochen QuarantÀne aussehen

Wie du dich vermutlich gerade fĂŒhlst:

Wie Corona-Skeptiker argumentieren

«Die Kurve flacht ab. Wir brauchen nun kein Social Distancing mehr.»

«Der Fallschirm hat mich verlangsamt. Ich kann ihn nun abnehmen.»

Oder anders gesagt:

Wenn deine Firma auf Homeoffice umgestellt hat und der Chef ein Kontrollfreak ist

Was wir im Homeoffice wirklich machen

Derweil in Italien

Und wenn sie keine Dachterrasse haben:

Warum jetzt der perfekte Moment ist, ein neues Hobby zu probieren

Was wir gemacht hÀtten, wenn die Coronakrise in den 70er-Jahren gewesen wÀre

Kann bitte jemand mal den Reset-Knopf drĂŒcken!

Wenn du vergessen hast, Schutzmasken zu kaufen

Wie es mit dem Heiratsantrag garantiert klappt

Bild

Warum es heisst, Krisen machen erfinderisch

Was wir diesen Samstag so gemacht haben

Was wir zuletzt im Internet bestellt haben

«Tag der Erde» in der Corona-Zeit

Warum der Shutdown auch sein Gutes hat

Warum es da aber noch ein kleines Problem gibt

(oli)

Coronavirus: So trÀgst du die Schutzmaske richtig

Video: watson/Emily Engkent

DANKE FÜR DIE ♄
WĂŒrdest du gerne watson und Journalismus unterstĂŒtzen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstĂŒtze uns per BankĂŒberweisung.

Wenn «Die Bachelorette» in Zeiten von Corona gedreht werden wĂŒrde

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das war's fĂŒr Attila Hildmann – Apple und Google schmeissen Verschwörungstheoretiker raus

Er verbreitete Judenhass, postet Bilder mit Hakenkreuzen und ruft zum Umsturz auf: Doch nun wird Attila Hildmann fĂŒr seine Hassposts kaum noch Leser finden. Google und Apple haben zeitgleich reagiert.

Die Zeiten fast völlig unkontrollierter Inhalte in dem Messenger Telegram sind offenbar vorbei. Seit Dienstag sind sowohl auf Apple-GerÀten wie auch auf Android-GerÀten in der jeweiligen App manche KanÀle nicht mehr aufrufbar.

Der prominenteste gesperrte Kanal im deutschen Sprachraum dĂŒrfte der von Attila Hildmann mit gut 100'000 Abonnenten sein.

Auch ein Zweitkanal und der Kanal einer rechtsterroristischen Gruppierung sind fĂŒr die entsprechenden Nutzer nicht mehr erreichbar. Einen Überblick 


Artikel lesen
Link zum Artikel