DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

8½ Instagram-Posts aus den Ferien, die wir nicht mehr sehen können und wollen 

#Sorrygäll



Die Komm-Schatz-wir-gehen-Pose

#RELATIONSHIPGOALS!!!!AUSRUFEZEICHEN!!

Warum wir dieses Bild nicht mehr sehen wollen? Weil wir unvermeidlich daran denken müssen, welche peinlichen Posen und Verrenkungen die geduldigen Männer durchstehen müssen, damit die Instagirls ihr perfektes Bild bekommen.

Das sieht dann etwa so aus:

1 / 21
Boyfriends of Instagram – Wie sich Männer für die perfekten Fotos ihrer Freundinnen zum Affen machen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die Abflughalle

Bild

bild: watson

Ja, Flugzeuge sind toll. Der Flughafen ist es sowieso. Abflughallen auf Instagram mit dem obligaten «Off to» hingegen haben wir langsam gesehen, oder? «Oh, schau! Fredy wartet am Flughafen!» – ... said no one ever.

Noch besser ist das Foto, wenn es in der Halle stockdunkel ist. Weisch, um zu sagen, dass man MEGA FRÜH schon unterwegs ist.

Die Cloud

Bild

bild: instagram

Und wenn wir schon im Flugzeug sitzen: Das Wolken-Insta-Bild. Wichtig, damit die Menschen da draussen wissen, dass man es aus der Abflughalle geschafft hat. 

Und DAS ... 

Bild

... ist eine Lüge. C'mon.

Die Pisa-Pose

Ist dieser Witz noch lustig? War er jemals lustig? Und was sagt eigentlich der Turm dazu? So viele Dinge, die wir nicht wissen. Was wir aber wissen, ist, dass das Making-Of dieser «kreativen» Instagram-Bilder so aussieht:

Bild

bild: imgur

Und du willst doch sicher nicht zu diesen Touristen-Zombies gehören?

Die Über-Authentischen

Weil man so, ja, genau SO, aussieht, wenn man in den Ferien ist. Vor lauter Modelpose fast die Hotpants zerreissend. 

Total aus dem Leben gegriffen:

Bild

bild: instagram

Spart euch doch die Mühe! Ihr habt Ferien.

Die Füsse

Wie wir bei unserer Recherche erfahren durften, gibt es einen Hashtag mit dem Namen #Feetporn, der knapp eine Million Bilder von nackten Füssen zeigt. 

Das kann (KANN!) man gut finden. Aber man sollte dennoch niemanden dazu zwingen, sich füdliblutte Füsse anzusehen. 

Das folgende Bild kannst du also nur sehen, wenn du drauf klickst.

Gern geschehen. 

bild: instagram

Die Photoshop-Falle

Diverse Stars machen vor, wie man es eben nicht macht. Wie Britney, bei der auf wundersame Art und Weise der Poolrand verschwand.

Bild

bild: instagram

... oder Beyoncé, die beim Golfen ein Stück Oberschenkel verlor.

Kaputte Beine UND deformierte Weingläser. Die Arme.

Der Snapchat-Filter

Ihr geht in die Ferien? Dann lasst den Hund zuhause! Diesen Snapchat-Filter erträgt im Jahr 2018 wohl kaum einer mehr, der über 16 Jahre alt ist.

Bonus: Die Pose aus dem Handbuch

Hier noch ein paar Posen, über die wir gerne schmunzeln.

#Yaaaaaaaay

Bild

screenshot: instagram

#Wuhuuuuuu

Bild

screenshot: instagram

#Wuaaaaghhh

Bild

screenshot: instagram

#freedom

Bild

screenshot: instagram

Und natürlich: #Yogalife

Bild

screenshot: instagram

Bild

screenshot: instagram

Bild

screenshot: instagram

Was auch nervt: Influencer und ihre Werbung

1 / 12
Influencer-Fails zeigen, dass auf Insta nicht alles echt ist
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Kinder in den sozialen Medien? Das geht nicht!»

Video: watson/Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Dass die Social-Media-Welt mehr Schein als Sein ist und dass wir demnach nicht alles für bare Münze nehmen sollten, was wir auf Instagram sehen, dürfte uns mittlerweile allen bewusst sein. Trotzdem ist es spannend, hinter die Maske zu schauen und zu sehen, wie sehr sich die Realität vom oft geherzten Instagram-Foto unterscheidet.

Okay, und sehr amüsant sind die Making-of-Bilder manchmal sogar auch noch.

Unten geht's weiter ...

Artikel lesen
Link zum Artikel